fbpx

 

17. Spieltag B-Junioren U16 Rheinlandliga am 19.03.2016 in Ehrang

 

JSG Ehrang – JFV Rhein-Hunsrück U16 2:0 (0:0)

 

Beim Gastspiel in Ehrang war die Ausgangssituation klar formuliert. Mit einem Sieg der Gastgeber würden sich diese gänzlich vom Abstiegskampf verabschieden, mit einem Dreier unsererseits, hätten wir zumindest für den Moment mit dem rettenden Ufer gleichgezogen.

 

Entsprechend zerfahren war das Spiel über die gesamten 80 Minuten. Wir wollten im ersten Viertel früh den Gegner anlaufen und ihn zu Ballverlusten oder unkontrollierten Abspielen zwingen, doch uns fehlte die Geschlossenheit beim Nachrücken, sodass die Räume zentral zu groß gewesen sind und daher Befreiungsmöglichkeiten für den Gegner existierten. Aus diesen konnte Ehrang aber genauso wenig Kapital schlagen, wie wir aus ihren Ballverlusten, wenn sie dann die Mittellinie überquert hatten.

 

Bezüglich der Highlights ist die erste Halbzeit dann auch schnell erzählt. O’Neal David und Jakob Sievert prüften den Keeper der Ehranger zwei Mal gefährlich aus der Distanz. Bastian Bauer hingegen musste nur einmal parieren, denn bei ihrer größten Gelegenheit klatsche der Ball an den Pfosten. Im Großen und Ganzen waren die ersten 40 Minuten also ausgeglichen.

 

Auch die zweite Hälfte begann von beiden Seiten eher verhalten, doch das Geschehen verschob sich weiter in Richtung unseres Strafraums. Die Gastgeber konnten diese Phase zu ihren Gunsten nutzen und erzielten in der 48. Minute durch Kai Peters das 1:0. Nach einem Fehlpass im eigenen Aufbauspiel waren die Pforten für einen Konter geöffnet und die Ehranger hatten die Cleverness, diese Überzahlsituation eiskalt auszuspielen.

 

Durch die sichtliche Enttäuschung des Rückstands, nutzten die Ehranger die Situation und drängten auf die Entscheidung. Diese fiel in der 63. Spielminute. Eine Flanke von rechts konnte zwar abgewehrt werden, landete aber unglücklich am Knie eines eigenen Spielers und von dort aus rollte der Ball ins Tor. Bei besserer Chancenverwertung gegen Ende hätten die Gastgeber sogar noch auf 3:0 erhöhen können.

 

Fazit: Erneut gerieten wir nicht durch die individuelle Klasse des Gegners, sondern durch eigene Unkonzentriertheiten in Rückstand und kassierten ein weiteres Eigentor. Es ist sehr ärgerlich, dass wir uns schon so oft selbst um den Lohn guter Arbeit gebracht haben.

 

Heute konnte man erneut sehen, dass wir einfach nicht torgefährlich genug werden und bei potenziellen Gelegenheiten lieber noch einmal einen Haken vom Tor weg als zu ihm hin machen. Möchten wir wieder einen Sieg landen, müssen wir uns in diesem Punkt dringend verbessern. Weiter sind die Abstände zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen zu groß, sodass trotz Pressingversuchen zu wenige frühe Balleroberungen dabei herausspringen.

 

Aufstellung: Bastian Bauer – Maurice Geisen, Jan-Philipp Jakobs, Max Gass, Tobias Krajczy – O’Neal David, Tim Weber, Bernard Sun, Jakob Sievert, Jannick Zander – Marcel Held

 

Eingewechselt: Leonard Hilgert, Philipp Müller, Jakob Schink

 

Es fehlten: Julian Vogt, Jan-Luca Herrmann, Paul-Jordan Michels (alle verletzt), Aaron Windhäuser, Marian Mayer, Leandro Zimny, Jan Paul Massmann, Silas Bast (alle krank)

 

Mannschaftsfoto_U16 (Mittel)

 

Tore: 1:0 Kai Peters (48. Spielminute), 2:0 Eigentor (63. Spielminute)

 

Nächstes Spiel: Samstag, 02.04.2016 um 17:00 Uhr gegen die U16 von Eintracht Trier in Simmern

 

von Sven Stoffel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv