fbpx

 

JFV Rhein-Hunsrück U15 – FK Pirmasens: 2 : 1  (0 : 1)

 

18. Spieltag C-Junioren U15 Regionalliga am 20.03.2016

 

Die Fotoserie zum Spiel von Familie Bongard-Christ als Slideshow in der DROPBOX

Rudelbildung mal im positiven Sinn. Michael Schlicht, Tim Leidig, Florian Jannke und Dominik Reiberg stellen den Pirmasenser Kollegen in sportlicher Überzahl

 

In einem richtungsweisenden Spiel gegen den FK Pirmasens setzte sich die U15 des JFV Rhein-Hunsrück mit 2:1 am Ende verdient durch. Durch diesen wichtigen Sieg verkürzte die Mannschaft von Trainer Kevin Tost den Abstand zum FK Pirmasens und damit auf den ersten nicht Abstiegsplatz auf vier Punkte.

 

Alleine dieser Hintergrund zeigte die Brisanz dieses Spiel für die Rhein-Hunsrücker.

 

Von Beginn an übernahmen wir die Kontrolle über das Spiel. Angetrieben durch Mittelfeldmotor Jannik Rode trieb man Angriff für Angriff auf das Tor von Pirmasens vor, ohne das jedoch etwas Zählbares heraus sprang.

 

Wie es im Fußball nun mal so ist, wenn man die Tore nicht macht, bekommt man die Quittung. So war es in der 23. Spielminute Lars Grünfelder, der das 1:0 für den FK Pirmasens erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

 

Bis zu diesem Gegentor hatte die Abwehr um ihren Abwehrchef Lukas Risswig alles im Griff. Was dann noch durch kam hatte der sichere JFV Keeper Tizian Christ unter Kontrolle. In der zweite Halbzeit merkte man der Mannschaft an, dass sie das Spiel unbedingt noch drehen wollten.

 

So dauerte es nur bis zur 38. Minute als Calvin Müller nach Querpass von Florian Jannke zum verdienten 1:1 Ausgleichtreffer einschob. Keine vier Minuten später in umgedrehter Reihenfolge, Müller quer auf Jannke der zum viel umjubelten 2:1 Führungstreffer vollendete. Diesen wichtigen Sieg konnte man danach über die Zeit bringen, ohne das Pirmasens noch zu klaren Torchancen kam.

 

Dieses rassige Foto wäre zu schade, um es nicht auf die home zu bringen. Lukas Risswig im Zweikampf

Fazit: „Heute konnte man sehen, dass die Mannschaft noch lebt und weiter an sich glaubt. Wir haben jetzt sechs Pflichtspiele zusammen bestritten und konnten drei davon gewinnen. Geschlagen geben mussten wir uns nur den Topteams. Ich denke, dass wir auf einem guten Weg sind:,,Wir haben noch nichts erreicht. Wichtig ist dass wir weiter in Ruhe arbeiten können und das sich weiterhin jeder in den Dienst der Mannschaft stellt. Nur dann können wir das Unmögliche noch schaffen“, sagte Trainer Kevin Tost nach dem Spiel.

 

Aufstellung: Tizian Christ, Florian Jannke, Jordan Castor, Calvin Müller, Dominik Reiberg, Tim Leidig, Jannik Rode, Lucas Risswig , Michael Schlicht, Moritz Haubrich, Jannik Heß

 

Eingewechselt: Lars Krautkrämer, Jakob Schink, Marten Christ, Markus Scharnow

 

Fehlende Spieler: Leo Wilhelm & Lukas Bergmann

von Kevin Tost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv