fbpx

TuS Koblenz – U13 JFV Rhein-Hunsrück: 3:1 (1:1)

Rheinlandliga D-Jugend Saison 2015/2016

Louis Männchen erzielte auf Pass seines Zwillingbruders Lauro den zwischenzeitlichen Ausgleich

Nach dem unser erstes Spiel auf den 18.3 verlegt wurde, starteten wir unser Abenteuer Rheinlandliga gegen die TuS aus Koblenz. Die TuS kam zunächst besser ins Spiel und hatte nach 5 Minuten durch einen Lattenschuss die Möglichkeit zur Führung. Nach etwa 10 Minuten begannen wir aber zunehmend die Kontrolle im Spiel zu gewinnen und das taktisch von den Trainern vorgegebene Spielsystem wurde sehr gut umgesetzt.

Gerade aber in dieser Phase nutzte die TuS eine Unaufmerksamkeit und erzielte nach einem Konter über ihre linke Seite das 1:0. Der direkte Gegenangriff nach dem Anstoß brachte aber schon den Ausgleich. Lauro Männchen hatte seinen Bruder Louis mustergültig bedient, der nach einem kurzen Antritt in die Mitte des Strafraums zog und trocken ins untere linke Eck abschloss.

Das Tor gab der Mannschaft sichtlich Auftrieb- Mit einer enorm hohen Laufbereitschaft im Mittelfeld und durch eine kompromisslose Defensive erkämpften wir uns Torgelegenheiten. Die Beste hatte wiederum Louis Männchen, der nach tollem Pass von Sam Theiß, leider knapp am Pfosten scheiterte. So ging es mit 1:1 in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff und damit zu einem sehr unglücklichen Zeitpunkt gab es Strafstoß für die TuS, als deren Stürmer, nach Ansicht des insgesamt guten Schiedsrichters, elfmeterreif gefoult wurde.

Der anschließende unhaltbare Strafstoß brachte das 2:1 für die TuS. Im weiteren Spielverlauf übernahm diese auch immer mehr die Initiative und unserer Mannschaft fiel es zunehmend schwerer das Laufpensum der ersten Hälfte weiter zu führen. In der 49.Minute fiel dann das entscheidende 3:1 über die rechte Seite der Koblenzer. Der pfeilschnelle Außenspieler hatte den Ball scharf in die Mitte geschlagen, wo dieser verwertet wurde. In den Schlussminuten, in denen wir zwar nochmal alles versuchten, die Kräfte aber zu Ende gingen, konnte uns unser Torwart Jonas Bast mit zwei hervorragenden Paraden vor einer höheren Niederlage bewahren.

Fazit: Wir haben gegen eine klasse Mannschaft mit viel Leidenschaft dagegen gehalten und das ist das worauf es im Fußball ankommt. Über das ganze Spiel gesehen geht der Sieg der TuS in Ordnung. Das Trainerteam ist sich allerdings sicher: Mit demselben Engagement wie heute können wir uns noch auf viele tolle Spiele in der Rheinlandliga freuen.

Aufstellung: Jonas Bast, Sam Theis, Lauro Männchen, Simon Butz, Niklas Batz, Louis Männchen, Tristan Zobel, Jeremy Mekoma, Leon Wilki

Einwechselungen: Tom Espenschied, Jannik Gärtner, Tjark Klein, Gianni Castronovo, Marco Grings, Simon Butz

Es fehlten: Tom Kuhn, Jannik Gärtner, Marco Grings

Tor: 1:1 Louis Männchen (18.)

Nächste Aufgabe: Fr. 18.03.16 um 18 Uhr in Simmern gegen die Sportfreunde Eisbachtal

von Stefan Theiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv