fbpx

13. Spieltag A-Junioren U19 Rheinlandliga am 12.Dezember 2015 in Salmrohr

FSV Salmrohr U19 – JFV Rhein-Hunsrück U19: 3:0 (0:0)

U19 MannschaftAm Samstag, 12.Dezember 2015 reiste die JFV U19 im Rahmen des 13. und letzten Hinrunden-Spieltages der A-Junioren-Rheinlandliga nach Salmrohr, seines Zeichens Stadtteil von Salmtal, zum dortigen Tabellenzweiten FSV Salmrohr U19, um im letzten Spiel des Fußballjahres 2015 Bonuspunkte zu sammeln. Ergänzt wurde der Kader durch die U16-Spieler Silas Bast, Maurice Geisen, Oneal David und Tobias Krajcy, die ihre Sache gegen teilweise knapp 3 Jahre ältere Gegenspieler sehr ordentlich machten.

Auf dem Kunstrasenplatz mitten im Ort gelegen agierte die U19 – auch aufgrund der angespannten Personalsituation als Außenseiter ins Spiel gehend – im in den letzten Spielen bewährten kompakten 4-1-4-1-System heraus.Man wollte die Räume für den Gegner in der eigenen Hälfte eng machen und bei Ballbesitz eigene Torchancen herausspielen.

Der Gastgeber versuchte das Spiel breit zu machen und agierte sehr oft auch mit hohen Bällen über die JFV-Abwehrkette. Insbesondere in der ersten halben Stunde konnte Luca Hankammer mit einigen guten Offensivaktionen Chancen vorbereiten (Doppelpaß mit Fabian Groß (3.Min.), Flanke auf Kevin Leidig (8.Min.), toller Steilpaß auf Fabian Groß (20.Min.), langer Ball auf Fabian Groß (30.Min.) und somit für wichtige Entlastung sorgen.

Diese wurden aber nicht konsequent genug ausgenutzt. Auch ein Schuß des zweikampfstarken Fabian Brunk konnte vom Gegner im letzten Moment noch geklärt werden (6.Min.). In der 10.Minute mußte JFV-Torwart Tim Jakobs einen gefährlichen Schuß aus 22 Metern entschärfen. In der 17.Minute klärte U16-Spieler Silas Bast nach einer Ecke in einer brenzligen Situation. Die Gastgeber übten in den ersten 45 Minuten zwar gefühlt mehr Druck aus, ohne jedoch zwingend in ihren Aktionen zu sein, weil die JFV U19 mit großem Kampf dem Tabellenzweiten und Aufstiegsmitfavoriten Paroli bot. So stand es zum Pausentee verdientermaßen 0:0.

In der 49.Minute vereitelte Tim Jakobs eine große Torchance des FSV Salmrohr. In der 51.Minute spielte der Gastgeber – nach einem ersten vereitelten langen Ball – eine schönen Paß in die Schnittstelle der JFV-Abwehrviererkette und erzielte so anschließend freistehend vor Tim Jakobs die 1:0-Führung.

Dieses schön herausgespielte Tor sollte sich dann letztendlich als spielentscheidende Situation herausstellen. Die JFV U19 konnte das Spiel zwar noch längere Zeit offen gestalten und kam durch U16-Spieler Tobias Krajcy in der 67.Minute noch zu einer guten Torchance. Spätestens mit der 2:0-Führung für den FSV Salmrohr war die Partie jedoch entschieden (71.Min.). In der letzten Viertelstunde konnte sich Tim Jakobs mit einigen herausragenden Paraden auszeichnen. In der 82.Minute erzielte der Gastgeber dann aus abseitsverdächtiger Position das Tor zum 3:0-Endstand. In der Schlußminute erhielt ein Salmrohrer Spieler nach einer Tätlichkeit an Christopher Faust die Rote Karte.

Nach der Hinrunde belegt die JFV U19 als Aufsteiger in die Rheinlandliga und als jüngerer Jahrgang mit 16 Punkten einen zufriedenstellenden 6.Platz. Am 26.Februar 2016 endet die nun beginnende Winterpause.

Fazit: Bis zur 51.Minute konnten die JFV U19 mit großem Kampf ein Unentschieden und somit einen Bonuspunkt beim Aufstiegsaspiranten verteidigen. Mit einer schönen Offensivaktion brachte sich der Gastgeber selbst letztendlich verdient auf die Siegerstraße. Dank an dieser Stelle an die U16-Spieler Silas Bast, Maurice Geisen, Oneal David und Tobias Krajcy, die in der letzter halben Stunden die Farben der JFV U19 hochhalten mußten, nachdem mit Nils Sehn (Ellenbogencheck ins Gesicht) und Daniel Römer (spielte mit Zehenbruch, wie sich nachträglich herausstellte (!)) zwei weitere Stammspieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden mußten. Die Mannschaft hat alles gegeben und alles versucht. Mit einem Mittelfeldplatz geht es nun in die Winterpause, um diesen im neuen Jahr mit der Rückkehr aller aktuell 8 Verletzten verteidigen zu wollen!

Aufstellung: Tim Jakobs – Nils Sehn, Silas Bast, Kevin Leidig, Maurice Geisen – Fabian Brunk – Daniel Römer, Hakan Kalkan, Luca Hankammer, Fabian Groß – Christopher Faust

Einwechslungen: Oneal David für Maurice Geisen (40.Minute), Tobias Krajcy für Christopher Faust (55.Minute)

Fehlende Spieler: Mirco Metz, Tim Müller, Dennis Schnurpfeil, Leon Kaltner, Daniel Dreher, Max Kunze (alle verletzt)

Tore: 1:0 51.Minute, 2:0 71.Minute, 3:0 82.Minute

Nächstes Spiel: Samstag, 26.Februar 2016 um 17.00 Uhr in Morbach beim JFV Hunsrückhöhe Morbach U19 (Rheinlandliga 14.Spieltag; Rückrundenstart)

von Mario Esser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv