fbpx

 

12. Spieltag B-Junioren U16 Rheinlandliga am 28.11.2015 in Rheinbreitbach

SV Rheinbreitbach – JFV Rhein-Hunsrück U16   4:1  (2:1)

 

Mannschaftsfoto_BMit der Partie gegen den SV Rheinbreitbach hatten wir ein wichtiges Spiel vor der Brust. Vor der Winterpause galt es, noch einmal die Kräfte zu mobilisieren, damit der Abstand zum rettenden Ufer am Ende der Rückrunde möglichst klein bleibt.

Zu Beginn des Spiels sah es auch gar nicht so schlecht aus. Beide Mannschaften agierten zunächst nervös und konnten nur wenige gute Chancen kreieren, was aufgrund der Tabellensituation auch nachzuvollziehen ist. In der 10. Minute leisteten wir uns allerdings einen groben Zuordnungsfehler in der Verteidigung, sodass Jonathan Jansen plötzlich 16 Meter zentral vor dem Tor mutterseelenallein an den Ball kam und Marius Bast verladen konnte.

Die Antwort der U16 folgte aber prompt. Nur eine Minute später konnte Silas Bast einen von Nils Vogt getretenen Freistoß per Kopf verwerten. In der Folge plätscherte das Spiel weiter vor sich hin. Wir versuchten, das Spiel geordnet von hinten aufzubauen, fanden aber nicht oft genug Anspielstationen in der Zentrale und mussten auf Außen ausweichen, die die Gastgeber aber gut pressten. Aber auch in diesem Spiel halfen wir kräftig mit, um mit einem Rückstand in die Pause zu gehen. Bei einem Freistoß der Rheinbreitbacher kam die Kommunikation untereinander zu spät und so beförderten wir den Ball ins eigene Tor (32.).

Durch diesen Vorsprung schöpften die Rheinbreitbacher mehr Mut und konnten kurz nach der Pause in Person von Fabian Weber auf 3:1 erhöhen. Dieser fing in unserer Hälfte einen Pass ab, nahm Tempo auf und durchdrang die noch ungeordnete Abwehr. Der Abschluss war ebenso gut gemacht wie das Dribbling zuvor; der Ball schlug rechts neben dem Pfosten ein.

Zwar versuchten wir weiter, doch noch etwas nach Hause mitzunehmen, doch am Ende kamen wir deutlich zu selten zum Abschluss. Abschlüsse von den Flügelspielern Nils Vogt und Nicolas Bruchmann gingen entweder knapp vorbei oder wurden vom Rheinbreitbacher Schlussmann pariert. Auf der Gegenseite boten sich nach der offensiven Umstellung natürlich Räume für die Gastgeber. Zunächst trafen sie die Latte und den Pfosten bei einem Elfmeter, ehe sie in der Nachspielzeit den Sack endgültig zumachten und mit schönem Direktpassspiel Jonathan Jansen in Szene setzten, der uns den Gnadenstoß in diesem Spiel versetzte.

 

Fazit: Der Sieg für Rheinbreitbach ist verdient, wenn auch etwas zu hoch. Wir bewegen uns derzeit zu wenig, um Angriffe nach vorne tragen zu können und wenn wir vorne sind, fehlt uns der Zug zum Tor. Durch den zweiten Sieg in Folge von Metternich sind wir nun noch einen Platz nach hinten abgerutscht. Aber verloren ist definitiv noch nichts. Es gibt einige Gegner, die wir mit einer Leistungssteigerung schlagen können. Niederahr ist nächste Woche der erste.

 

Aufstellung: Marius Bast – Paul-Jordan Michels, Silas Bast, Philipp Müller, Marian Mayer – Jannick Zander, Nils Vogt, Nicolas Bruchmann, Simon Peifer, O’neal David – Max Gass

 

Eingewechselt: Marcel Held, Tim Weber, Jan-Luca Herrmann

 

Weiterhin im Kader: Marcel Schultheis

 

Es fehlten: Leandro Zimny, Julian Vogt, Aaron Windhäuser, Leonard Hilgert, Jannik Schneider, Jan-Philipp Jakobs, Maurice Geisen, Jan Paul Massmann

 

Tore: 1:0 Jonathan Jansen (10. Min.), 1:1 Silas Bast (11. Min.), 2:1 Eigentor (32. Min.), 3:1 Fabian Weber (42. Min.), 4:1 Jonathan Jansen (80.+1 Min.)

 

Nächstes Spiel: Samstag, 05.12.2015,12.00 Uhr gegen die JSG Niederahr in Simmern

 

                                                                                                                                                                                                 von Sven Stoffel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv