fbpx

1.Spieltag JFV U12 – (jüngerer Jahrgang D-Junioren) Leistungsklasse am 08.11.2015

 

JFV Rhein-Hunsrück U12 – JSG Rheinböllen: 3 : 1 (2 : 0)

 

Im ersten Leistungsklasse-Spiel hatten wir direkt den Topfavoriten aus Rheinböllen zu Gast. Das Team von Oberligaspieler Tim Flesch gewann bisher alle seine Spiele auf Kreisebene haushoch und stellte am ersten Spieltag direkt ein „dickes Brett“ dar, was es zu durchbohren galt. Nichtsdestotrotz wollten wir die Euphorie aus der bisher erfolgreichen Spielrunde mitnehmen, dem Gegner alles abverlangen und den Zuschauern ein Spiel auf Augenhöhe bieten.

In einer ungewohnt defensiven Ausrichtung (4:3:1) begannen wir die Partie. Zunächst dauerte es etwas, bis sich die Jungs an das neue System gewöhnt hatten, doch nach ca. 10 Minuten Eingewöhnungszeit wurde aggressiver agiert und die Räume sehr gut zugestellt. Besonders das Einrücken der Außenverteidiger und die Kommunikation zwischen den beiden Innenverteidigern klappte erstaunlich gut. Rheinböllen wurde zunehmend ratloser. Ein Pass nach dem anderen wurde abgefangen und wie durch das Trainerteam geplant, schnell über außen nach vorne gespielt. Die ersten Chancen durch David Schönberger nach einer Ecke, Alex Bardtke, Deniz Özcep und Daniel Koval ließen nicht lange auf sich warten. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. So dauerte es bis zur 21. Minute, ehe Finn Kessler das Spielgerät super nach außen in den Lauf von Deniz Özcep spielte. Dieser zog mit hohem Tempo in den Strafraum und schloss gekonnt zum 1:0 ins lange Ecke ab. https://www.youtube.com/watch?v=aminCdEe7N0

Wenig später war es Tom Gödert, der den Gegenangriff einläutete. Den abgefälschten Ball nahm Daniel Koval direkt und überlupfte den Torwart geschickt: 2:0.

P1100057

Daniel Koval (hier im Duell mit Rico Remsperger) machte sein bisher bestes Spiel im JFV-Dress und belohnte sich für seine tolle Leistung mit dem Treffer zum 2:0

Nach einigen Umstellungen in der Halbzeitpause kamen wir allerdings gar nicht gut aus den Kabinen. Rheinböllen machte direkt mächtig Dampf, setzte unsere Verteidiger unter Druck, die daraufhin zu oft das Dribbling suchten, anstatt den Ball gezielt nach vorne zu spielen. Finn Kessler war in der Zentrale zu oft auf sich alleine gestellt, weil die AV nicht einrückten. Außerdem agierten die Halbpositionen zu passiv. Folgerichtig fiel, wenn auch mehr als unglücklich, das 1:2, als Mauritz Grombein beim Klärungsversuch JSG-Spieler Lukas Augustin anschoss.

Das spielte den Gästen natürlich in die Karten und sie warfen nun alles nach vorne. Bei zwei Pfostenschüssen hatten das JFV-Team mächtig Dusel, nicht den Ausgleich zu kassieren. Konterchancen waren selten, auch weil Gästekeeper Leon Sonne hervorragend mitspielte. Einzig Louis Klein hatte das 3:1 bei einem der wenigen Entlastungsangriffe auf dem Fuß.

In den letzten zehn Minuten konnten wir das Spiel dann wieder ausgeglichener gestalten. In der 55. Minute war es erneut Finn Kessler, der Louis Klein über Linksaußen ins Spiel brachte. Louis zog mit Tempo nach innen und traf mit einem trockenen Rechtsschuss zum vielumjubelten 3:1, mit dem das Spiel dann auch entschieden war.

 

 

Fazit: Insgesamt hatten wir heute sicherlich das Glück des Tüchtigen. Ein Remis wäre definitiv gerechter gewesen. Trotzdem muss ich den Jungs ein Kompliment machen, wie sie gegen die körperlich überlegenen Rheinböllner gefightet haben. Solche Prestigeduelle gewinnst du gerade als jüngerer Jahrgang nicht durch “Schönspielerei”. Die erste Halbzeit war spielerisch sehr ansehnlich, die Zweite war purer Kampfgeist.

 

Aufstellung: Janis Leidig – Tom Gödert, Jo Bernhard, Nicolas Fey, David Schönberger, Finn Kessler, Deniz Özcep (C), Alexander Bardtke, Tim Maihöfner

Eingewechselt: Mauritz Grombein, Elias Badamsin, Joel Paul, Louis Klein, Daniel Koval

Tore: 1:0 Deniz Özcep (21.), 2:0 Daniel Koval (26.), 2:1 Lukas Augustin (32.), 3:1 Louis Klein (55.)

Nächstes Spiel: Sonntag 15.11., 11.00 Uhr, SG Mülheim-Kärlich U12 – JFV Rhein-Hunsrück U12 (Testspiel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv