fbpx

 

6. Spieltag C-Junioren Bezirksliga Mitte am 10.10.2015 in Immendorf

 

JSG Immendorf – U14 JFV Rhein Hunsrück  2:1 (2:1)

 

IMG_4332 (Mittel)

Jonas Jakobs in akrobatischer Aktion

IMG_4330 (Mittel)

Tim Weckmüller und Marco Krenn beim 1:0

Am 6. Spieltag reisten wir zur JSG Immendorf mit dem Ziel, den Vorsprung in der Tabelle auf die JSG weiter auszubauen. Wir starteten zunächst gut ins Spiel und konnten uns von Beginn an ein Übergewicht erspielen, was sich schon in Minute 7 auszahlen sollte. Marius Geisen bediente den startenden Matthias Weiss. Dieser setzte sich gut durch und konnte in den Strafraum eindringen. Sein Querpass fand Marco Krenn, dessen Abschluss von einem Abwehrspieler auf der Linie noch geklärt wurde. Tim Weckmüller schaltete am schnellsten und bugsierte den Ball über die Linie zur Führung. In der Folge konnten wir weitere gute Balleroberungen in der gegnerischen Hälfte verzeichnen, ohne diese erfolgreich zu beenden.

 

In der 13. Minute schenkten wir dann dem Gegner nach Abstimmungsproblemen den Ausgleich. Der Stürmer musste den Ball letztlich nur noch ins leere Tor einschieben. Wir hatten daraufhin Probleme wieder ins Spiel zu finden und Immendorf kam nun stärker auf, ohne sich Torchancen zu erspielen.

 

Erst in der 30. Minute tauchten wir wieder gefährlich in der gegnerischen Hälfte auf. Nach einem Foulspiel ging der fällige Freistoß, getreten durch Leon Görgen, über das Tor. Nur eine Minute später gab es Freistoß für Immendorf. Der Ball segelte in unseren Sechszehner und gleich zwei  Immendorfer standen völlig frei und ließen sich diese Chance nicht nehmen. So ging es mit einem Rückstand in die Pause.

 

Die zweite Hälfte bot viel Kampf und Krampf. Wir wollten den Ausgleich erzwingen und standen uns selbst im Weg, da wir zu oft den schnellen Weg mit langen Bällen nach vorne suchten. Der erste Torschuss der zweiten Halbzeit gab es in Minute 72 zu sehen. Nach Vorlage von Matthias Weiss erzielte Tim Weckmüller das 2:2. Der schwache Schiedsrichter entschied fälschlicherweise auf Abseits und beendete kurze Zeit später die Partie.

 

Fazit: Eine mehr als unnötige Niederlage. Nach einer sehr starken Anfangsphase ließen wir uns durch ein einziges Gegentor komplett aus dem Tritt bringen und haben es nie geschafft, wieder zurück in die Partie zu kommen. Beide Gegentore waren Einladungen unsererseits an den Gegner, welche dieser gut ausnutzte.

 

Aufstellung: Romaric Grenz – Jonas Jakobs, Aaron Groß, Marius Geisen, Samir Sadani –Jannik Rhein, Robin Tirajeh, Leon Görgen, Matthias Weiß,Marco Krenn – Tim Weckmüller

 

Tore: 0:1 Tim Weckmüller(7. Min.), 1:1 Abasa (13. Min.), 2:1 Schmidt (31. Min.)

 

Einwechslungen: Maurice Müller, Joel Vogel, Niklas Kutscher, Yannik Klein

 

Nächstes Spiel: Dienstag, 13.10.2015, 19.00 in Kaltenengers gg. SG Mülheim-Kärlich

 

von Tobias Kohl

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv