fbpx

3. Spieltag der B-Juniorinnen Regionalliga-Südwest am 27.09.2015

TSV Schott Mainz – JFV Rhein-Hunsrück 5:2 (3:2)

Fotos von Wolfgang Rhein:  www.dropbox.com/sh/74j8zfwcpki07fj/AABJNJc0h7LqHIZTwlHr1VsNa?oref=e&n=232444403

B-innen Schott MainzUnsere B-Juniorinnen waren zu Gast bei dem TSV Schott Mainz, die ihren ersten Spieltag bestritten. Das Spiel begann gleich mit viel Tempo. Bereits in den ersten Minuten zeigten die Mainzerinnen wie es in der Regionalliga rund gehen kann. Schon in der 7. Minute versenkten Sie den Ball nach einem Konter im Tor der Hunsrückerinnen. In der 25. Minute erhöhten die Mädels aus Mainz nach einem Schuss aus zirka 35 Metern zum 2:0.

Nun versuchten unsere Mädels kämpferisch besser ins Spiel zu kommen. In der 28. Minuten startete Jasmin Peuckert nach einem Doppelpass mit Jenny Rhein auf der linken Seite. Sie setzte sich gegen die Mainzer Abwehrspielerin durch und schob den Ball aus 6 Metern aus spitzem Winkel zwischen Torhüterin und dem Pfosten ins Tor. Nun stand es nur noch 2:1.

Eine Riesenchance hatte Laura Rode in der 33. Minute, als sie alleine vor der Mainzer Torfrau auftauchte. Den Schuss konnte die Torhüterin jedoch parieren. In der 36. Minute konnte eine Mainzer Stürmerin nur noch durch ein Foul (?) im Strafraum von Axinia Thiemann gestoppt werden. Durch den daraus resultierende Elfmeter stellte den 2 Tore Abstand wieder her.

In der 40.+1 Minute schlug Alina Kuhn den Ball nach einer Ecke weit nach vorne. Laura Rode schnappte sich die Kugel auf Höhe der Mittellinie und startet Richtung Mainzer Tor. Sie gewann ganz klar das Laufduell gegen eine Mainzer Abwehrspielerin. Im 16ner ließ sie der Mainzer Torhüterin diesmal keine Chance. Mit dem Stand von 3:2 ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann auch wieder mit viel Tempo. In der 42. Minute eroberte Jenny Rhein den Ball, sprintete in den 16ner schob den Ball in die Mitte zu Laura Rode, die jedoch an der Torhüterin scheiterte. In der 45. Minute schoss Hannah Wust knapp rechts am Tor vorbei. In der 49. Minute gab es einen weiteren Schuss von Hannah Wust, den jedoch auch die Mainzer Schlussfrau hielt. Nun waren unsere Mädels am Drücker. In der 66. Minute ein erneuter Rückschlag, als eine Mainzer Spielerin in unseren Strafraum eindrang, den Ball an Jona Besant vorbei spielte und das ausgefahrene Bein dankbar annahm, statt diesem auszuweichen. Auch beim zweiten Elfer hatte Axinia Thiemann keine Chance. Acht Minuten vor Schluss ging ein Schuss von Hannah Wust leider nur an die Latte. Die beiden anschließenden Nachschüsse wollten einfach nicht im Tor einschlagen. Fünf Minuten vor dem Ende noch eine Ecke für Mainz. Gewusel im 16ner und irgendwie landet der Ball zum Endstand von 5:2 im Tor der JFVlerinnen.

Fazit: Mainz hat an diesem Tag gezeigt, wie es in der Regionalliga zur Sache gehen kann. Schnelle präzise Pässe, hohe Laufbereitschaft, Kampfwillen und verschiedene taktische Spielzüge. Unsere Mädels konnten ihr Spiel heute leider nicht umsetzten. Viele lange Bälle, ungenaue Pässe und zu oft einen Schritt zu spät waren das Problem.

Torschützen: 3:1 Jasmin Peuckert (28. Min), 3:2 Laura Rode (40.+1 Min.)  

Kader: Axinia Thiemann, Luisa Link, Hannah Wust, Jasmin Peuckert, Alina Kuhn, Laura Rode, Jenny Rhein, Jana Berns, Lina Trabach, Jona Besant, Jana Olbermann

Einwechselungen: Franziska Heich, Celine Nilius

von Wolfgang Rhein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv