fbpx

3. Spieltag JFV U12 – jüngere D-Junioren – Kreisklasse am 27.09.2015

 

JSG Kastellaun – JFV Rhein-Hunsrück U12 1 : 3  (1 : 0)

 

Am gestrigen Samstag waren wir zu Gast in Gödenroth beim punktgleichen Tabellenführer, der JSG Kastellaun.

 

Ausgerechnet zu diesem Spitzenspiel mussten wir mit David Schönberger, Finn Kessler und Jo Bernhard gleich auf drei Stützpunktspieler verzichten.

 

P1090732

Über das Team zum Erfolg

Dennoch begannen die Jungs das Spiel mit großem Elan und wollten die gute Leistung vom letzten Wochenende unbedingt bestätigen. Leider stand uns das Glück zunächst nicht zur Seite, denn sowohl Tim Maihöfner, als auch Daniel Koval trafen bei ihren Versuchen nur die Latte.

 

Die offensive Spielweise birgte natürlich auch Gefahren. Die Abstände der Außenverteidiger zum Innenverteidiger nach Ballverlusten waren in einigen Situationen zu groß und Kastellaun nutzte diese Räume geschickt aus. So hatten wir in zwei Situationen Glück, dass der Gastgeber nicht in Führung ging. In der 24. Minute war es dann allerdings (wie im Pokalspiel) ein Fehlpass im Aufbauspiel, der dem Gegner das 1:0 ermöglichte. Hierüber sind wir im Trainerteam aber nicht sauer, denn wir wollen diese Situationen spielerisch lösen. Und das dann auch mal ein Fehler passiert, ist zwar bitter, aber absolut ok.

 

Danach dauerte es eine Weile, bis sich die Jungs von dem Schock erholt hatten und es sprang in der ersten Halbzeit nur noch eine 100%ige Möglichkeit durch Deniz Özcep heraus.

 

P1090832

Tom Gödert (rechts) und Alex Bardtke (links) in Aktion. Im Hintergrund Deniz Özcep

In der ersten HZ haben wir einen enorm hohen Aufwand betrieben. Der Ertrag war dafür viel zu gering. Das sollte sich in der zweiten Halbzeit ändern.

 

Leider musste das Team nach 40 Minuten den nächsten Wermutstropfen hinnehmen, als sich Tim Maihöfner in einem Zweikampf unglücklich verletzte und den Arm brach. Auf diesem Weg nochmal alles Gute an unsere Nummer 98.

 

Was die Jungs danach allerdings für eine Reaktion zeigten, war weltklasse. Jeder pushte sich gegenseitig und wollte das Spiel unbedingt noch drehen. So war es dann in der 45. Mauritz Grombein, der einen abgefangenen JSG-Pass handlungsschnell nach vorne auf Joel Paul spielte. Dieser traf aus spitzem Winkel zum 1:1-Ausgleich. Von nun an rollte Angriff um Angriff auf die jetzt etwas müde wirkenden Kastellauner. Nur acht Minuten später war es wieder Joel Paul, der gleich drei Gegenspieler austanzte und den Ball clever im kurzen Eck zum vielumjubelten Führungstreffer versenkte. In der 58. Minute machte Joel seinen Hattrick perfekt, als er nach einem Zusammenprall des JSG-Torhüters mit Elias Badamsin zur Stelle war und zum 3:1-Endstand abstaubte.

 

Fazit: Spielerisch war das heute deutlich schwächer als letzte Woche gegen Kirchberg. Dennoch müssen wir dem Team ein Kompliment machen. Unter diesen Bedingungen nochmal so eindrucksvoll zurück zu kommen, zeugt von großem Teamgeist und großer Moral. Besonders das Fighting und die positive Kommunikation auf dem Platz haben uns imponiert.

 

Kompliment aber auch an die JSG Kastellaun, die uns besonders in Halbzeit eins alles abverlangt und die wirklich gut dagegen gehalten hat.

 

Aufstellung: Janis Leidig – Nicolas Fex, Tom Gödert (C), Alexander Bardtke, Mauritz Grombein, Deniz Özcep, Daniel Koval, Elias Badamsin, Tim Maihöfner

 

Eingewechselt: Louis Klein, Joel Paul

 

Es fehlten: Jo Bernhard, Finn Kessler (krank), David Schönberger (privater Termin)

 

Tore: 1:0 Simon Braun (24.), 1:1, 1:2, 1:3 Joel Paul (45., 52., 58.)

 

Nächstes Spiel: Donnerstag 01.10., 18.30 Uhr, JSG Simmern 2 – JFV Rhein-Hunsrück U12

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv