fbpx

1. Spieltag B-Juniorinnen Regionalliga BMRL Südwest am 13.09.2015 in Kottweiler-Schwanden

 

SV Kottweiler-Schwanden – JFV Rhein-Hunsrück  0:7  (0:2)

 

B-Juniorinnen MeisterMit einen klaren 7:0 Sieg beim SV Kottweiler-Schwanden starteten die U17 B-Juniorinnen des JFV in die Regionalligasaison.

 

Der JFV hielt von Anfang an gegen den kämpferischen Gastgeber aus der Pfalz und überzeugte mit seinen spielerischen Mitteln. Es dauerte keine sechs Minuten, da führte das Team von Trainer Thomas Obermann mit 1:0. Laura Rode war es vorbehalten, mit einem fulminanten Schuss aus 16 Metern ins lange Eck von der Strafraumgrenze das erste Tor für ein Mädchenteam aus dem Hunsrück in der Regionalliga zu schießen. In der 24. Minute war es ebenfalls  Laura Rode, die nach einem Steilpass von Jasmin Peuckert auf 2:0 erhöhte. Die wenigen Tormöglichkeiten seitens der Pfälzer wurden alle von Torhüterin Axinia Thiemann und Abwehrchefin Jana Berns problemlos abgefangen. Weitere gute Chancen des JFV-Teams u.a. durch Mirjeta Saciri blieben in der spannenden ersten Hälfte ungenutzt.

 

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die „Neuregionalligisten“ aus dem Hunsrück hielten kämpferisch dagegen und nutzen ihre technische Überlegenheit aus. In der 44. Minute war es die aus dem Mittelfeld heraus präsente und agil aufspielende Luisa Link, die auf 3:0 erhöhte. Nach einer Flanke von links durch Laura Rode an der Außenlinie, schoss  Luisa Link von der Strafraumgrenze volley und trocken ins lange linke Toreck. Nun schien der Bann gebrochen und die Gastgeberinnen ließen langsam die Köpfe hängen. Als dann in der 59. Spielminute Jasmin Peuckert nach einem steilen Zuspiel aus dem Mittelfeld heraus auf 4:0 erhöhte, schien die Partie gelaufen.

 

Das spielerisch und kämpferisch starke zentrale Mittelfeld um Alina Kuhn, Luisa Link und Jana Olbermann setzte weitere Akzente. Auch die pfeilschnelle Hannah Wust auf der rechten Außenbahn, sowie Lina Trarbach auf der linken Seite, blieben immer gefährlich. Nach einem perfekten Zuspiel durch Alina Kuhn krönte Laura Rode mit ihrem 3. Treffer in der 60. Minute ihre gute Leistung zum 5:0.

Weitere Torchancen durch die ballsichere Jona Besant und durch die eingewechselte Carina Husch blieben ungenutzt. Nach Vorlage von Celine Nilius auf Laura Rode spielte diese in der 76. Minute uneigennützig Jasmin Peuckert im Strafraum frei, die nach einem Haken problemlos mit ihrem zweiten Treffer das 6:0 erzielte. Am Ende war es die ebenfalls eingewechselte Franziska Heich, die in der 76. Minute mit einem herrlichen Schuss ins lange Eck von der Sechszehnergrenze den Endstand von 7:0 erzielte.

 

Fazit: Auch in dieser Höhe ein verdienter und viel umjubelter Sieg der Hunsrückerinnen, die wiederum mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Mädels aus der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach in der Pfalz trotz Fritz-Walter Wetter, kaum eine Chance ließen. Am kommenden Samstag kommt es jetzt zum Spiel des Tabellenzweiten gegen den Tabellenersten. Hier dürfte für die U17 Mädchen des JFV eine Standortbestimmung für diese Saison erfolgen.

 

Aufstellung: Axinia Thiemann, Luisa Link, Jasmin Peuckert, Mirjeta Saciri, Jana Berns, Lina Trarbach, Alina Kuhn, Jana Olbermann, Laura Rode, Hannah Wust, Jona Besant

 

Einwechslungen:  (41. Min.) Celine Nilius für Mirjeta Saciri; (58. Min.) Carina Husch für Lina Trarbach; (61. Min.) Franziska Heich für Luisa Link

 

Torschützen: 1:0 (7. Min.), 2:0 (16. Min.), 5:0 (60. Min.) Laura Rode; 3:0 (44. Min.) Luisa Link; 4:0 (59. Min.); 6:0 (67. Min.) Jasmin Peuckert; 7:0 ( 76. Min.) Franziska Heich

 

Nächstes Spiel: Samstag,19.09.2015,15:30 Uhr in Simmern – Kunstrasen – gegen den 1.FFC Niederkirchen

 

von Holger Link

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv