fbpx

 

MSG Niederemmel – JFV Rhein-Hunsrück 0:9 (0:7)

 

Feine Leistung der B-Juniorinnen im Pokal

 

Mit einem klaren 9:0 Sieg gegen den Bezirksligisten aus Niederemmel zogen die B-Juniorinnen des JFV in die 2. Runde des Rheinlandpokales ein. Am Ende war es doch einfacher, wie es sich vor der Partie darstellte.

 

U-17 innen Niederemmel

Jenny Rhein am Ball – mit 5 Toren war sie Spielerin des Tages. Links daneben Luisa Link, die das 5:0 erzielte. Etwas verdeckt Franziska Heich und im Hintergrund Keeperin Axinia Thiemann.

So gingen die Hunsrückerinnen sehr motiviert auf dem Piesporter Kunstrasenplatz in die Begegnung. Der JFV machte von Anfang an Druck auf das gegnerische Tor und ließ Ball und Gegner laufen. Bereits nach 5 Minuten konnte Jenny Rhein den JFV mit 1:0 in Führung bringen. Rhein erhöhte auch nur wenige Minuten später nach präzisem Kombinationsspiel, mit ihren Treffern 2, 3 und 4, – also mit einem lupenreinen Hattrick plus Zusatztor – auf 4:0, als gerade erst 17 Minuten gespielt waren. Das 5:0 erzielte Luisa Link in der 18. Spielminute aus kurzer Distanz. Esther Sauer schoss als Nachschuss in der 23. Minute das 6:0. Mit ihrem 5. Treffer zum 7:0 krönte Jenny Rhein in der 39. Spielminute ihre gute Leistung an diesem Tag.

 

Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Das Team um Trainer Thomas Olbermann ließ Ball und Gegner laufen, schaltete dabei aber 2 Gänge zurück. Trotzdem hatte Axinia Thiemann im JFV-Tor kaum etwas zu tun. In der 47. Minute war es Alina Kuhn, die aus 9 Metern mit einem Kopfball auf 8:0 erhöhte. Das letzte Tor des Spiels fiel durch Jasmin Peuckert, die in der letzten Spielminute den 9:0 Endstand für die Spielerinnen des JFV erzielte.

 

 Auch in dieser Höhe ein verdienter Sieg des Regionalligaaufsteigers aus dem Hunsrück, der wiederum mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Mädels von der Mosel an diesem kühlen Samstag kaum eine Chance ließ. Am kommenden Sonntag beginnt nun für die U17 Mädchen des JFV die Mission Regionalliga. Hier wird doch zum Auftakt in die Meisterschaftsrunde mit einem knapperen Ergebnis zu rechnen sein.

 

Aufstellung: Axinia Thiemann, Luisa Link, Jana Berns, Franziska Heich, Jasmin Peuckert, Esther Sauer, Alina Kuhn, Laura Rode, Hannah Wust, Jenny Rein, Jona Besant, Mirjeta Saciri, Carina Husch

 

Torschützen für den JFV: 1:0 (5.), 2:0 (8.), 3:0 (10.), 4:0 (17.) und 7:0 (39.) Jenny Rhein; 5:0 (18.) Luisa Link; 6:0 (23.) Esther Sauer; 8:0 (47.) Alina Kuhn; 9:0 (80.) Jasmin Peuckert

 

Nächstes Spiel: Sonntag, 13.09.2015, 13.00 Uhr beim SV Kottweiler-Schwanden

 

 von Holger Link

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv