fbpx

Leider musste das geplante Trainingscamp kurzfristig abgesagt werden. Von daher standen diese Woche „nur“ drei Trainingseinheiten auf dem Plan. Am heutigen Sonntag ging es dann auf dem schönen Niederburger Sportgelände gegen den FSV Salmrohr. Die Mannschaft aus dem Salmtal um ihren symphatischen Trainer Elmar Schröder wird in der kommenden Saison in der Bezirksliga West auf Punktejagd gehen.

Da uns urlaubs- und verletzungsbedingt gleich acht Akteure fehlten, waren wir in diesem Spiel gegen eine von den Jahrgängen her gemischte Bezirksligamannschaft krasser Außenseiter. Dennoch setzten die Jungs die Vorgaben in Halbzeit eins hervorragend um. Der Gegner wurde konsequent angelaufen und beim Aufbauspiel gestört. Nach Ballverlust hat das Team es immer wieder geschafft nachzusetzen und den Ball zurück zu erobern. Nach vorne hin haben wir einige Situationen nicht gut zu Ende gespielt. Aber das ist in der jetzigen Phase der Ausbildung kein großes Problem. Dennoch hatte Alex Bardtke die große Chance zur Führung. Nach hinten haben wir nicht viel zugelassen, so dass es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Pause ging.

Goedert_Tom_bearb

Tom Gödert erzielte mit einem fulminanten Rechtsschuss den 1:3-Anschlusstreffer

In der zweiten Halbzeit dominierten die Gäste die Partie dann deutlich. Bei unserer Mannschaft ließen nach dem laufintensiven Spiel der ersten 30 Minuten langsam die Kräfte nach. Nur dank Janis Leidig im JFV-Tor, der einige tolle Paraden zeigte und sogar einen (wenn auch unberechtigten) Neunmeter hielt, fiel die Niederlage letztlich nicht höher aus. Nur selten kam unser Team zu Entlastungsangriffen. Nur Louis Klein und Tom Gödert schafften es, das gegnerische Gehäuse in Gefahr zu bringen. Letzterer nahm sich kurz vor Schluss ein Herz und donnerte den Ball aus circa 15 Metern in den Winkel zum 1:3-Anschlusstreffer.

Fazit: Eine gute erste Hälfte stand heute einer schwachen Zweiten gegenüber. Klar ließen die Kräfte gegen Ende gegen einen körperlich überlegenen Gegner nach. Dennoch gab es zu viele Situationen, in denen der Gegenspieler nur „begleitet“ bzw. der Abstand zum Gegenspieler erst gar nicht verkleinert wurde. So kann man nicht verteidigen und macht dem Gegner das Tore schießen zu leicht. Das spielerisch noch nicht alles passt, ist logisch. Aber das Fighting und die Laufbereitschaft MÜSSEN einfach vorhanden sein, um Spiele erfolgreich zu bestreiten

Torschütze: Tom Gödert

Vorschau: In der kommenden Woche stehen drei weitere Trainingseinheiten auf dem Programm. Außerdem findet nächsten Samstag in Niederburg unser Spielercamp zum Thema Teambuilding statt, bevor dann im Rheinlandpokal die U12 des TuS Koblenz zu Gast ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv