fbpx

 

D-Junioren – Turnier –  06.06./07.06.2015 in Rust

 

Überragende Leistung wird mit 2. Platz belohnt!

 

DSC04143 (Mittel)

Das erfolgreiche Team – die Enttäuschung über das verlorene Finale ist in einigen Gesichtern zu erkennen. Kopf hoch – es gibt noch mehrere Endspiele!

In großartiger Form und in toller Spiellaune präsentierte sich das U13-Team beim diesjährigen Europa-Cup-Turnier. 12 Spieler waren mit nach Rust zur Abschlussfahrt, um vorrangig unter dem Faktor „Spaß“ ein zwangloses Turnier zu absolvieren. Zunächst wurde in der am Samstag ausgetragenen Vorrunde das 60 Mannschaften umfassende Teilnehmerfeld in 10 Gruppen je 6 Teams aufgeteilt. Diese Vorrunde bewältigten wir mit 4 Siegen und einem Remis bei einem Torverhältnis von 6:0 und wurden somit Gruppensieger. Die Erst- und Zweitplazierten der Gruppen qualifizierten sich für die am Sonntag  ausgetragene Zwischenrunde. Die im Turnier verbliebenen 20 Mannschaften wurden in vier 5-er-Gruppen aufgeteilt.

 

Auch am Sonntag zeigte sich das U13-Team in einem guten Zustand, so dass die Zwischenrunde mit 4 Siegen und 6:1 Toren ungeschlagen überstanden wurde. Das Viertelfinale war somit erreicht.

 

Hier stand uns dann das Team vom SV Breisach gegenüber. Die 10 Minuten gestalteten wir spielbestimmend und konnten mit einem sicheren 2:0 Sieg ins Halbfinale einziehen, wo uns der SV 06 Erlensee erwartete und uns auch alles abverlangte. Nach torloser Spielzeit wurde die Entscheidung im 9 Meter-Schießen gesucht.

 

Es zeigten sich nicht nur unsere Schützen (Jonas, Niklas, Leon u. Dominik) als nervenstark und treffsicher, sondern auch der übers gesamte Turnier mit einer Top-Leistung aufspielende Keeper Romerik Grenz parierte reaktionsschnell einen Strafstoß, sodass Spielführer Dominik mit seiner Strafstoßausführung das 4:1 erzielte und somit den Einzug ins Finale klarmachte.

 

Gegner im Finale war das Team des Hombrucher SV. Die Mehrzahl der Spielanteile und auch Tormöglichkeiten hatten wir und Hombruch spielte aus einer guten Defensive mit schnell vorgetragenen Kontern. Einen davon nutzten sie zum 1:0. Das Team zeigte nun, was man in einer solchen Situation auch definitiv tun muss, um erfolgreich zu sein. Die Köpfe blieben hoch und über gegenseitiges Motivieren, vereint mit Wille und Leidenschaft wurde versucht, zumindest noch den Ausgleich zu erzielen. Lattentreffer, knapp vorbei und der gegnerische Torwart verhinderten das erhoffte Ausgleichstor. So mussten wir leider doch noch bei diesem Turnier erfahren, wie bitter sich eine Niederlage anfühlt.

 

12 Spiele – 10 Siege, 1 Remis und leider 1 Niederlage ergeben zum Schluss Platz 2.

 

 

Fazit: Das Team begeisterte mit frischem, mutigem Angriffsfußball, der sich in vielen herausragend geführten Partien sehr gut anschauen ließ. Bemerkenswert, dass sich insgesamt 8 der 12 Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten, wobei Matthias mit 5 Toren unsere Torjägerkrone errang. Es wurden reihenweise sehenswerte Tore erzielt.

 

Nicht nur die Spieler unter sich, sondern auch die mitgereisten Fans (überwiegend Eltern) haben die Mannschaft in allen Belangen unterstützt und so ihren Teil zu diesem Erfolg mit beigetragen.

 

Dem Team sage ich DANKE – ihr seid eine echt gute Truppe – und im Namen des Teams auch ein Dank an die Eltern und alle, die uns die Daumen gedrückt und uns angefeuert haben.

 

Nachdem die erste Enttäuschung überwunden war, hörte ich aus Spielerkreisen die Aussage: Rasselstein-Cup 3. Platz –  Europa Park-Turnier 2. Platz  – also soll uns das Rheinlandpokal-Turnier am kommenden Samstag den 1. Platz bescheren. Packen wir’s an!

 

So, wie ihr an 2 Tagen in Rust drauf gewesen seid und euch präsentiert habt, traue ich Euch das zu. Ich reihe mich jetzt wieder unter die Daumendrücker und Fans ein.

 

Es spielten: Romerik Grenz, Dominik Reiberg, Matthias Weiss, Robin Tirajeh, Leon Görgen, Niklas Kutscher, Marius Geisen, Jonas Jakobs, Yannik Klein, Jannik Rhein, Julien Eggers u. Tim Weckmüller

 

Torschützen: Matthias Weiss (5); Jonas Jakobs (3); Tim Weckmüller (2); Yannik Klein (2); Dominik Reiberg (2); Niklas Kutscher (2); Robin Tirajeh (1); Leon Görgen (1).

 

Nächster Termin: Samstag, 13.06.2015;  Endrunde Rheinlandpokal in Andernach

 

von Thomas Geisen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv