fbpx
U19 Pellenz Weber

Dany Weber zeigte auf der linken Außenbahn eine überzeugende Leistung

 

JFV Rhein-Hunsrück – JSG Pellenz – Miesenheim: 4:1 (2:0)

 

19. Spieltag Bezirksliga A-Junioren

 

Am 19. Spieltag der A-Junioren Bezirksliga 2014/2015 musste die U19 des JFV zu Hause gegen die JSG Pellenz-Miesenheim antreten. Bedingt durch die Baustelle am Kirchberger Sportplatz spielte man auf dem Kunstrasenplatz in Simmern.

 

Bereits in der ersten viertel Stunde war das Spiel quasi entschieden. Durch die Tore von Süleyman Özer und Leo de Sousa (Elfmeter) führte man schnell mit zwei zu null. Bis dahin agierte man mit Pressing und gefälligen Passspiel. Danach verflachte die Partie aber zunehmend.

 

Leonardo de Sousa (Nr. 9) schickt Yannik Kerzan (Nr. 10) auf die Reise. Mit einem Premiumtor kurz vor Ende der Partie erhöhte Yannik seine Torausbeute auf 13 Treffer

Leonardo de Sousa (Nr. 9) schickt Yannik Kerzan (Nr. 10) auf die Reise. Mit einem Premiumtor kurz vor Ende der Partie erhöhte Yannik seine Torausbeute auf 13 Treffer

Die harmlosen Gäste aus Pellenz forderten die Heimmannschaft nicht wirklich und daher machte diese auch nur das nötigste. Der JFV machte zu viele leichte Fehler im Aufbauspiel. Oft wurde der letzte Pass nicht gespielt oder der Abschluss nicht früh genug gesucht. In dieser Phase machte man es Pellenz sehr einfach zu verteidigen.

 

Im zweiten Abschnitt legte man direkt wieder gut los und Andre Spengler gelang bereits nach einer Minute das 3:0. Nach einen Unachtsamkeit musste man dann durch ein Eigentor den überraschenden Anschlusstreffer hinnehmen, ehe Yannik Kerzan mit einem sehenswerten Schuß von der Strafraumgrenze den Deckel draufmachte. Danach erspielte man sich noch einige gute Möglichkeiten um das Ergebnis zu erhöhen, aber ohne Erfolg.

 

Fazit: Dem JFV Rhein Hunsrück reichten jeweils zehn gute Minuten pro Halbzeit um das Spiel zu entscheiden. In der restlichen Zeit hatte man das Spiel zwar jederzeit im Griff, vergab aber eine Vielzahl an Großchancen leichtfertig. Kein echter Leckerbissen für die Zuschauer. Trainer Marc Thiele wollte aber trotz der gezeigten Leistung keine harte Kritik an seiner Mannschaft üben: „ Die Jungs haben die letzten Wochen gute Spiele abgeliefert da kann man auch mal über eine mäßige Leistung hinwegschauen. Heute waren wir im Kopf einfach nicht frisch. Das lag heute wahrscheinlich an den Zukunftsplänen vieler Jungs. Wir haben noch drei Spiele und da werden wir noch mal alles rausholen müssen. Ich denke dazu sind die Jungs bereit und das ist das wichtigste.“

 

Darüber hinaus wollte er auch noch ein Lob aussprechen: “Was die Jungs die letzten Wochen leisten ist wirklich überragend. Alle ziehen super mit und die Trainingsbeteiligung ist klasse. Die neuen Trainer können sich hier auf tolle Spieler freuen. Es macht Spass mit Ihnen zu arbeiten.“

 

Aufstellung: Fabian Ader, Marc Casper, Tim Reifenschneider, Jan Simon, Danny Weber, Niklas Schneider, Yannik Kerzan, Nico Spengler, Süleyman Özer, Marvin Schulzki, Leo de Sousa

 

Einwechslungen: Leon Boos, Oliver Michel, Christoph Bittner, Hakan Kalkan

 

Fehlende Spieler: Pierre Yves Wehr

 

Tore: 1:0 Süleymann Özer (12.) 2:0 Leo de Sousa (15.) 3:0 Nico Spengler (46.) 3:1 Jan Simon (50. ET) 4:1 Yannik Kerzan (70.)

 

Nächstes Spiel: am 13.05. gegen den TSV Emmelshausen um 19:30 Uhr

von Marc Thiele

 

Fotos : Robert Mattern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv