fbpx

 

19. Spieltag C- Junioren Rheinlandliga am 25.04.2015 in Simmern

 

JFV Rhein-Hunsrück – JSG Wittlich 3:0 (2:0)

 

Am Samstagnachmittag bekam es unsere U15 mit dem Tabellenvorletzten der JSG Wittlich zu tun.

 

Anders als sonst, begann die Partie heute mit einer Schweigeminute für einen am Vortag verstorbenen B-Jugendlichen der JSG. Hiermit wünscht der gesamte JFV Rhein-Hunsrück den Hinterbliebenen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.

 

Nach dem einmütigen Schweigen pfiff der Unparteiische Lukas Liesch dann die Partie an. Von der ersten Minute an verteidigte der Gast sehr tief und stellte uns so heute vor die Aufgabe, Lösungen gegen das tiefstehende „ Bollwerk“ zu finden. Es war Janik Otto, der in der zweiten sowie auch in der zwölften Spielminute versuchte, die Führung zu erzielen, doch scheitere er beide Male aus der Distanz.

C-I Wittlich

Janik Otto – in vorbildlicher Schuss- und Körperhaltung – ein Hingucker auch für Wittlicher Spieler und Linienrichter!

Nach 17 Spielminuten dann ein schön vorgetragener Angriff. Julian Vogt wurde von Nicolas Bruchmann am rechten Flügel freigespielt; Julian ließ sein Gegenspieler aussteigen und flankte zielgenau mit seinem linken Fuß auf den Kopf von Kapitän Erik Milz. Dieser hatte dann keine Schwierigkeiten, den Ball aus fünf Metern zur 1:0 Führung einzuköpfen. Bereits acht Spielminuten später konnte Nicolas Bruchmann einen gut gespielten Angriff per Lupfer zum 2:0 abschließen.

Mit dem Pausenpfiff dann die Möglichkeit für Erik Milz, seinen zweiten Treffer zu erzielen, doch alleinstehend vor dem Gästekeeper verzog er knapp.

Unsere Aushilfskeeper, Lars Oster in der ersten Halbzeit sowie Maurice Geisen im zweiten Spielabschnitt, blieben nahezu beschäftigungslos. Im zweiten Spielabschnitt tat sich unser Team dann heute ausnahmsweise sehr schwer. Gegen einen Gegner, der jetzt oftmals im 6-4-0-System verteidigte, gelang es uns kaum, spielerische Lösungen zu erarbeiten. Entweder wurde oftmals der Weg in 1 vs.1-Situationen gesucht bzw. die Spielverlagerung dauerte zu lange oder der tiefe Ball in die Spitze wurde nicht gespielt.

Dennoch hatte Lars Oster zweimal die Riesenmöglichkeit, die Führung auszubauen. Doch anders als gewohnt, vergab er  beide Möglichkeiten freistehend vor dem Keeper (43./50. Min.). Den Schlusspunkt setzte dann wieder Erik Milz, der in der letzten Spielminute den 3:0 Endstand erzielte.

IMG_2409 (Klein)

Zufrieden nach dem Sieg?

 

Fazit: Pflicht erfüllt – auch damit muss man sich mal zufrieden geben. Ein 3:0 Sieg, ohne eine einzige Torchance des Gegners zuzulassen. Vielleicht war das Trainings- und Spielpensum in den letzten Wochen ein wenig zu hoch. So fehlte heute vielleicht auch einfach die Frische und Motivation, um noch mehr zu tun.

Am Donnerstag gilt es wieder, im so wichtigen Pokalviertelfinale gegen Ligakonkurrent TuS Mayen erfolgreich abzuschneiden. Hierzu  hofft die U15 auf zahlreiche Unterstützung.

 

Aufstellung: Lars Oster, Aaron Windhäuser, Marcel Schultheis, Julian Vogt, Jan-Luca Herrmann, Paul-Jordan Michels, Maurice Geisen, Janik Otto, Nicolas Bruchmann, Erik Milz und Tim Weber.

 

Eingewechselt: O’Neal David und Leandro Zimny.

 

Nächste Aufgabe: 30.04.2015, 19.15 Uhr: Pokalviertelfinale gegen TuS Mayen in Rheinböllen.

 

von Patrick Kühnreich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv