fbpx

U15  vom  03.04. bis 05.04.2015 in Bitburg

Feinarbeit in den Bereichen T-K-T (Technik-Koordination-Team-Spirit)

 

FullSizeRender (18) (Klein)

Sportschule Bitburg – ruhig gelegen und ideal für Teamarbeit

Das Osterwochenende sportlich sinnvoll nutzen, dass dachte sich die U15 und brach am Karfreitag zu einem dreitägigen Trainingslager zur Sportschule nach Bitburg auf.

FullSizeRender5 (Klein)

Schwerpunkt “Koordination”

Nachdem wir pünktlich um 10.30 Uhr in Bitburg angekommen waren, hatten die Jungs gut 30 Minuten Zeit, ihre Zimmer zu beziehen und sich für die 1. Trainingseinheit (TE) vorzubereiten. Diese war dem Schwerpunkt „Koordination und Stabilisation“ gewidmet, während parallel dazu Leon seine 1. TE mit Schwerpunkt „Reaktionsschnelligkeit / Life Kinetik“ absolvierte.

Nach einer lockeren Auftakteinheit ging es zum gemeinsamen Mittagessen, welches ausgewogen und auf die Bedürfnisse unserer Sportler abgestimmt war. Vor der Nachmittagseinheit (2. TE) stand zunächst jedoch eine 2-stündige  Ruhephase auf dem Plan, die von den Jungs unterschiedlich genutzt wurde (?).

 

Ab 15.00 Uhr startete dann für die Feldspieler eine intensive und ballaktive Einheit auf dem für diese Jahreszeit schon guten Rasenplatz direkt hinter der Sportschule, während Leon seine 2. Torwart-Einheit – nun schwerpunktmäßig die Sprungkraft betreffend – meisterte.

FullSizeRender (13) (Klein)

Gruppenarbeit “Spielanalyse” – kein Problem für die Jungs

 

Den Ausklang des Abends nach dem Abendessen stellte  eine Videoanalyse dar, bei welcher die Jungs sich gut einbrachten und aktiv mitarbeiteten.

Am Samstagmorgen, 04.04.2015, hieß es nach dem Frühstück, bei echten „Eifelbedingungen“ – also bei eiskaltem und regnerischem Wetter – die 3. TE auf dem nunmehr nicht so toll zu bespielenden Rasenplatz anzugehen. Alle haben dem Wetter getrotzt und voll mitgezogen. (O-Ton Trainer: „So kenne ich meine Jungs“)

 

 

FullSizeRender10 (Klein)

Essen prima! – erkennt man an den freudestrahlenden Gesichtern.

 Das folgende Mittagsessen hatten sich alle verdient und so kredenzte die gute Küche der Sportschule wieder ein leckeres, kohlenhydratreiches Essen.

FullSizeRender (12) (Klein)

Kunstrasen-Sporthalle – eine super Sache!

Auf Grund der anhaltend schlechten Wetterverhältnisse durften wir die nachmittägliche 4. TE dann in die Kunstrasenhalle verlegen. Schon eine super Sache, witterungsunabhängig und vom Unterboden her praxisnah trainieren zu können.

Bevor am Abend dann gemeinsam das Bundesligaspitzenspiel Borussia Dortmund – FC Bayern München geschaut wurde, hatten die Jungs noch Ihren Spaß beim Abendessen! Ob das wohl an der Bedienung lag?

Für Ostersonntag stand dann noch die 5. Einheit auf dem Programm, bevor wir nach dem Mittagessen die Heimreise antraten.

 

 

FullSizeRender15 (Klein)Fazit: Zusammenfassend ist festzustellen, dass wir, wie bereits im Sommer 2014, ein sehr gelungenes Trainingslager durchgeführt haben.  Die Jungs haben alle super mitgezogen und die vorgegebenen Trainingsinhalte auch sehr gut umgesetzt. Zum Verhalten kann ich den Jungs ein Kompliment aussprechen!

Man merkt, dass ihr ein TEAM seid.

von Patrick Kühnreich

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv