fbpx

JFV Rhein-Hunsrück U17 – SV Gonsenheim 2 : 2 (0 : 0)

Fotos: www.dropbox.com/sh/bix32fmnb6kxue3/AABXU3iAK1uf4aIomTXzQ6h-a?dl=0

Glückliches Unentschieden gegen eine gut aufspielende Gonsenheimer Mannschaft

Im Verfolgerduell trafen zwei Mannschaften aufeinander, die sich mit dem zugehörigen Respekt begegneten. Nach anfänglichen Abtasten ergriff die JFV U17 die Initiative und versuchte Gonsenheim in die eigene Hälfte zu drücken. In der 11 Min. musste die U17 schon auf ihren Abwehrstrategen Tim Müller verzichten, der angeschlagen in die Begegnung ging. Für ihn rückte Kevin Leidig vom defensiven Mittelfeld auf die Innenverteitigerposition, der, das kann man schon sagen, seine Aufgabe tadellos erfüllte.

U-17 Gonsenheim

In dieser Szene setzt sich Jakob Sievert gegen den bärenstarken Gonsenheimer Jarvis Broomfield durch. Mirko Metz (li.) bewundert die Aktion. Im Hintergrund Kevin Leidig der seinen frühen Wechsel in die Innenverteidigung tadellos meistert

Die erste offensive Aktion erspielte sich die U17 dann in der 13 Min. Jakob Sievert spielte Carsten Konzer auf der linken Seite frei, der dann auf Daniel Römer flankte. Doch er kam um die berühmte Stiefelspitze zu spät und verpasste so die Führung. Immer wieder verstand es die U17, Gonsenheim in der eigenen Hälfte zu binden und so hatte Fabian Brunk in der 18 Min. nach einem Freistoß das Führungstor auf dem Kopf, doch scheiterte er am glänzend reagierenden Schlussmann des SV.

Gonsenheim fand so um die 20. Min. besser in das Spiel und hatte nach einem Konter die erste Torchance. Gonsenheim agierte nun clever und auch die Sicherheit im Spiel des SV nahm zu. Immer wieder verstanden sie es sehr schnell von Abwehr auf Angriff umzuschalten. In der Folgezeit spielte sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld ab, wobei Gonsenheim immer wieder durch Freistöße und Eckbälle gefährlich war. So auch in der 38 bzw. 40 Min., da hatte die U17 mehrfach nach Eckbällen und Freistößen Glück, sonst hätte Gonsenheim eigentlich zu diesen Zeitpunkt führen müssen und so ging man mit 0:0 in die Pause.

Der SV legte nach der Pause zu und setzte die U17 mehr unter Druck. Nach einem Freistoß in der 45 Min. war es dann so weit. Durch die immer wieder auf das Tor gezogene Bälle nach Freistößen kam Gonsenheim zum 0:1 Führungstreffer. Wieder nach einem Standard in der 57 Min. brachte Gonsenheim den JFV in Schwierigkeiten. Nach einem Eckball lies der sonst fehlerfreie JFV Keeper Tim Jakobs den Ball nach vorne abprallen und brachte beim nachfassen den Gonsenheimer Stürmer zu Fall.

Den anschließenden Strafstoß verwandelte der SV sicher zum 0:2 in der 57. Minute. Die Köpfe gingen nach unten und eigentlich gab keiner der Zuschauer einen Pfifferling mehr auf die U17.Doch die Mannschaft zeigte mal wieder Charakter und kämpfte bis zum Umfallen. In der 73 Min. sollten sich die ganzen Bemühungen dann lohnen. Nach einem endlich mal auf das Tor gezogenen Freistoß geriet die Gonsenheimer Abwehr ins Schwimmen. Diese kurze Kopflosigkeit nutzte Fabian Brunk zum 1:2 Anschlusstreffer.

Hoffnung keimte auf und auch die Zuschauer fanden zurück ins Spiel. Es war der Tag der Standardsituationen und so erzielte nur eine Minute später, Mirco Metz den etwas glücklichen 2:2 Ausgleich.

Fazit: Die U17 zeigte weiter das sie in die Regionalliga gehört, spielte sie doch gegen eine gut organisierte Gonsenheimer Mannschaft. Wie auch schon öfter in dieser Saison bestand sie ihren Charaktertest und fand auch nach einem klaren Rückstand zurück ins Spiel.

U-17 Gonsenheim Werbung

Eine rassige Partie sahen die Zuschauer in der U17 Regionalliga zwischen dem JFV Rhein-Hunsrück und SV Gonsenheim. In der Schlussphase an Spannung kaum zu überbieten.

Aufstellung: Tim Jakobs, Kevin Leidig, Martin Schultheis, Daniel Römer, Luca Hankammer, Linus Peuter, Jakob Sievert, Carsten Konzer, Mirco Metz, Fabian Brunk, Tim Müller

Einwechslungen: 12 Min. Gianluca Pies für Tim Müller, 51 Min. Dennis Schnurpfeil für Luca Hankammer, 62 Min. Fabian Groß für Carsten Konzer, 70 Min. Niklas Demmer für Jakob Sievert

Fehlender Spieler: Nils Sehn

Tore: 0:1 Lautermann (45 Min.) 0:2 Meslem (57 Min.), 1:2 Fabian Brunk (73 Min.),2:2 Mirco Metz (74 Min.)

Nächstes Spiel: 13.12.14 um 14.00 Uhr in Biebern, JFV U17 – SG Betzdorf

Bericht: Rafael Sousa, Horst Hankammer

Bilder: Heike Sehn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv