fbpx

Spfr. Eisbachtal – JFV Rhein-Hunsrück 1:6 (0:2)

U15 setzt Erfolgsserie auch in Eisbachtal fort

Am letzten Spieltag der Hinrunde ging unsere Reise nach Nentershausen. Gegner dort sollten die Sportfreunde aus Eisbachtal sein. Die Zielsetzung war klar, ein Sieg zum Abschluss einer bis hierhin schon grandiosen Hinrunde.

Bruchmann_Nicolas_U-15

Nicolas Bruchmann füllte sein Torkonto auf 15 Treffer in der letzten Partie auf. Mit seiner Mannschaft steht er unangefochten auf Platz 1 in der Rheinlandliga

Auf dem Hartplatz änderten wir heute unser Spielsystem auf ein 3-5-2 mit dem Ziel die langen Bälle des Gegners zu verhindern. Vorweggenommen: dies funktionierte hervorragend.

Die erste Tormöglichkeit des Spiels hatte Nicolas Bruchmann der als zweite Sturmspitze agierte, doch er scheitere nach Vorarbeit von Lars Oster am Keeper der Gastgeber. Letztgenannter tauchte in der 18. Minute frei vor dem Tor auf, seine Volleyabnahme landete aber knapp über dem Querbalken.

Nach 20 Spielminuten dann endlich die verdiente Führung. Julian Vogt schlug einen sehenswerten Diagonalball aus der eigenen Hälfte auf Lars Oster, der auf den freistehenden Marcel Held verlängerte, dieser lies sich die Chance nicht nehmen, und vollstreckte zum 0:1.

Unsere Jungs nahmen bisher alle Zweikämpfe an und gewannen diese, Kampf und Einsatz waren trotz des Untergrundes von der 1. Spielminute sehr gut.

Ein traumhafter geschossener Freistoß von Lars Oster aus 23 Metern ließ dem Schlussmann der Eisbären nach 30 Spielminuten keine Abwehrchance, 0:2. Weitere Torchancen durch Nicolas und Leandro (32., 34.) wurden vergeben.

Nach einigen Veränderungen auch personell, begann der zweite Spielabschnitt. Es sollte nur 55 Sekunden dauern, ehe erneut Lars Oster nach einem gut getimten Pass von Nicolas das 0:3 erzielte.

Wiederum nur vier Spielminuten später erzielte Nicolas Bruchmann, diesmal nach Vorarbeit von Lars das 4:0.

Diesmal dauerte es nur zwei Minuten ehe Nicolas seinen 15. Saisontreffer markierte und auf 0:5 erhöhte. Der aus der Abwehr in den Sturm beförderte Erik Milz durfte dann auch noch jubeln, wieder war es Lars, der uneigennützig auf Erik passte, der keine Mühe hatte auf 0:6 zu erhöhen.

Weitere teils 100%ige Möglichkeiten wurden sehr leichfertig vergeben. Eisbachtal nutze dann die einzige Tormöglichkeit der gesamten Partie zum 1:6 Anschlusstreffer in der 62. Minute.

Fazit: Wieder einmal haben die Jungs die Vorgaben sehr gut umgesetzt. Zweikämpfe wurden von Beginn an mit vollem Körpereinsatz geführt und auch gewonnen, sicherlich ein Schlüssel des Erfolges auf dem Hartplatz.

Eine nahezu perfekte Hinrunde sollte am Dienstagabend mit einem Sieg in der 4. Pokalrunde gegen Rheinböllen abgerundet werden.

Aufstellung: Leon Roth, Erik Milz, Julian Vogt, Aaron Winderhäuser, Nicolas Bruchmann, Marcel Held, Tim Weber, Leandro Zimny, Paul-Jordan Michels, Janik Otto, Lars Osterbe

Eingewechselt: Marcel Schultheis, Silas Bast, Maurice Geisen

Es fehlten: O’Neal David (verletzt), Maxi Michel (Einsatz bei der U14)

Tore: 0:1 Marcel Held (20.), 0:2, 0:3 Lars Oster (30., 36.) 0:4, 0:5 Nicolas Bruchmann (44., 46.) 0:6 Erik Milz (46.) 1:6 Nils Born (62.)

von Patrick Kühnreich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv