fbpx

DJK Schifferstadt – JFV Rhein-Hunsrück U17 2 : 3 (0 : 3)

Fotoserie Heike Sehn: /www.dropbox.com/sh/heknfp4lkgozlkq/AACA3OvFANhb3vm9h9Tx_Cora?dl=0

Durch eine effektive Chancenauswertung besiegt die JFV U17 die DJK Schifferstadt

Kaum hatten die Zuschauer ihre Plätze eingenommen, schon hatten die mitgereisten Zuschauer auch schon Grund zum Jubeln. Fabian Brunk nutzte eine Unachtsamkeit der Schifferstädter Abwehr in der ersten Minute zum 1:0 für den JFV. Sein Schuss von der Strafraumgrenze schlug im oberen rechten Winkel ein. Schifferstadt wurde stärker, ohne sich aber Tormöglichkeiten zu erspielen. Linus Peuter schickte Daniel Römer auf die Reise, der dann alleine auf den Schlussmann der DJK lief. Daniel Römer legte den Ball am Torwart vorbei und wurde dann regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Folgerichtig zeigte die sehr gut leitende Unparteiische auf den Punkt, ohne aber den Torwart vom Platz zu stellen. Carsten Konzer zeigte keine Nerven und schob in der 16 Min. zum 0:2 ein.

U-17 Schifferstadt

Ein klasse Foto von einer rassigen Partie. Die JFV Jungs gewannen in der Ringerhochburg Schifferstadt mit 3:2

Dies hinterließ beim Gegner doch gehörige Spuren, sodass die U17 in der Folgezeit das Spiel bestimmte. Nur eine Minute später hatte dann schon Daniel Römer die Möglichkeit zu erhöhen, doch sein Schuss aus 16m war zu unplatziert. Zur ersten offensiven Aktion und einzigen in der ersten Halbzeit kam Schifferstadt erst in der 20. Min., doch JFV Keeper Tim Jakobs war auf dem Posten und entschärfte den Schuss aus 14m halblinker Position sicher.

Schifferstadt versuchte mehr zu attackieren und rückte weiter auf. Luca Hankammer überrannte die zu weit aufgerückte Gästeabwehr und hätte eigentlich aus 11m nur in die Ecke schießen müssen, jedoch entschied er sich für das Abspiel, das beim Gegner landete. Die Überlegenheit wuchs, die sich dann auch im Ergebnis niederschlagen sollte.

Nach einem schnell ausgeführten Freistoß im Mittelfeld lief Karsten Konzer auf der linken Seite auf und davon. Sein Rückpass von der Außenlinie nahm dann Luca Hankammer an der Strafraumgrenze auf und schoss den Ball direkt auf das Tor, doch der Ball rutschte ihm über den sprichwörtlichen Schlappen und landete so bei Fabian Brunk, der aus 8m keine Mühe mehr hatte auf 3:0 zu erhöhen. Beim nächsten Konter setzte Linus Peuter dann Luca Hankammer in Szene, der aus 12m halbrechter Position, am Schlussmann der DJK scheiterte. Martin Schultheis hätte dann beinahe nach einem Eckball in der Schlussminute der ersten Hälfte auf 4:0 erhöht, jedoch verfehlte seine Volleyabnahme knapp das Tor.

Die Halbzeitgespräche der Zuschauer gingen dann dahin, man müsste wieder von der ersten Sekunde an hellwach sein, um Schifferstadt nicht wieder in das Spiel zurück zu bringen. Im Gefühl des sicheren Sieges schienen die Gedanken noch in der Kabine zu sein und Schifferstadt kam schon in der 41 Min. zum 1:3 Anschlusstreffer. Schifferstadt bekam die zweite Luft und drängte die U17 mehr und mehr in die eigene Hälfte, doch in der Defensive wurde nach wie vor von allen gut gearbeitet, wobei in der zweiten Hälfte die Entlastung durch die Offensive fehlte.

Durch ein überflüssiges Foul in der 53 Min. , bekam Schifferstadt einen Strafstoß zu gesprochen, der zum 3:2 führte. Das Spiel drohte zu kippen, doch der Kampfgeist wurde wieder geweckt und man steigerte sich, sodass Schifferstadt offensiv gut in Schach gehalten wurde und sie sich keine hundertprozentigen Chancen mehr erspielen konnte. Nur bei einem Schuss aus 20m hatte die U17 dann nochmal Glück, der einen Meter am rechten oberen Winkel vorbei flog und so blieb es beim verdienten 3:2 Sieg der JFV U17.

Fazit: In der ersten Halbzeit war das eine gnadenlos effektiv gute Leistung der U17, die auch den Ausschlag für den zweiten Auswärtssieg geben sollte. Etwas kritisch sollte man die Leistung in der zweiten Halbzeit bewerten, brachte man durch Unkonzentriertheit Schifferstadt wieder ins Spiel. Coach Sousa war aber zufrieden mit seinen Jungs, etablieren sie sich doch jetzt im vorderen Mittelfeld der Regionalliga !!

Aufstellung: Tim Jakobs, Kevin Leidig, Martin Schultheis, Daniel Römer, Luca Hankammer, Linus Peuter, Gianluca Pies, Carsten Konzer, Mirco Metz, Fabian Brunk, Tim Müller

Einwechslungen: 33 Min. Jakob Sievert für Mirco Metz, 58 Min. Dennis Schnurpfeil für Luca Hankammer, 62 Min. Nils Vogt für Tim Müller, 66 Min. Niklas Demmer für Daniel Römer

Fehlende Spieler: Nils Sehn

Tore: 0:1 30 Min. Fabian Brunk, 0:2 16 Min. Carsten Konzer, 0:3 31 Min. Fabian Brunk, 1:3 42 Min. unbekannt, 2:3 53 Min. unbekannt

Nächstes Spiel: 13.12.14 um 14.00 Uhr in Biebern, JFV U17 – SG Betzdorf

Bericht: Rafael Sousa, Horst Hankammer

Bilder: Heike Sehn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv