fbpx

FSV Mainz 05 – JFV Rhein-Hunsrück U17 3 : 2 (1 : 1)

Fotoserie von Heike Sehn: www.dropbox.com/sh/ed1qqn2tzt5ma6z/AADoxT-KeU4JJbj0UUw_DiBqa/JFV_U17_regional_Mainz_05_20141011?dl=0

Die JFV U17 unterliegt nach großem Kampf, dem ungeschlagenen Klassenprimus Mainz 05

Vor dem Spiel wusste man eigentlich nicht genau wo die U17 leistungsmäßig im Verhältnis zu Mainz 05 steht. Mainz hatte in den ersten fünf Spieltagen gerademal ein Tor kassiert und stand verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

Von Beginn an entwickelte sich von beiden Seiten ein kämpferisch und temporeich geführtes Spiel. Niklas Demmer hatte dann auch in der 9 Min. die erste Torchance , in dem er durch Linus Peuter am Strafraum freigespielt wurde und den Torwart von Mainz mit einem Heber versuchte zu überwinden, doch sein Schuss ging 1m über das Tor.

Mainz war natürlich spielerisch überlegen und trotzdem wurde ihr Spielaufbau immer wieder durch unbändigen Einsatz unterbrochen. Auch die zweite Torchance hatte der JFV. Nach einem Eckball köpfte Martin Schultheis den Ball aber leider links am Tor vorbei. Hatte man eben noch die Führung auf dem Fuß, bekam Mainz in der 15 Min. einen Elfmeter. Tim Jakobs parierte erst den Strafstoß und hielt dann auch noch sensationell den Nachschuss. So blieb es weiter beim 0:0.

U-17 Mainz Römer

Nach langer Verletzungspause wieder dabei: Daniel Römer

In der nächsten Viertelstunde bekämpfte man sich hauptsächlich im Mittelfeld. Hoch verteidigte die U17 und zwang die Mainzer immer wieder zu Abspielfehler. In der 33 Min. rückte die Verteidigung etwas zu weit auf und Mainz setzte zu einem blitzsauberen Konter an. Gleich zwei Mainzer Stürmer rannten auf das JFV Tor zu und ließen Tim Jakobs nicht den Hauch einer Chance und erzielten so das 1:0. Wiederum in der 36 Min. stand JFV Keeper Jakobs im Rampenlicht, als er einen Schuss aus 20m über die Latte lenkte. Die JFV Jungs waren an diesem Tag einfach nicht klein zu bekommen. Tim Müller setzte in der 38 Min. zum Solo an und scheiterte aus 14m halbrechter Position. Nachdem anschließenden Eckball wurde Martin Schultheis regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Den folgenden Strafstoß verwandelte Carsten Konzer sicher zum 1:1 Halbzeitstand.

Die U17 beschäftigte den Mainzer Nachwuchs weiter und stellte sie ein ums andere Mal vor Probleme. Jakob Sievert spielte in der 42 Min. in Höhe des Strafraum auf Linus Peuter, der von 16m aus versuchte den Ball in den rechten oberen Winkel zu schlenzen. Aber auch der Mainzer Schlussmann reagierte sicher und kratzte den Ball mit letzten Einsatz aus dem Winkel. Den nächsten offensiven Akzent setzte dann wieder der JFV. Freigespielt durch Niklas Demmer schoss Luca Hankammer aus 20m auf das Tor, aber sein Schuss ging 2m vorbei.

Die nächste Torchance hatte dann wieder der JFV. Der lauffreudige Niklas Demmer fing einen Querpass der Mainzer Innenverteidiger ab und startete alleine auf das Mainzer Tor zu, doch legte er sich den Ball etwas zu weit vor und so konnte der Mainzer Torwart im letzten Moment klären. Offensiv gab es bis zu diesen Zeitpunkt von Mainz nichts. Praktisch im Gegenzug sprach der Unparteiische den Mainzern wieder einen Strafstoß zu, den Mainz bis dahin zu einem glücklichen 2:1 verwandelte.

Die 05er bekamen nun mehr Oberwasser und sie konnten sich immer wieder über die Außen durchsetzten und erspielten sich mehrere glasklare Torchancen. Entweder stand die Latte Tim Jakobs zur Seite oder er selber ließ die gegnerischen Stürmer verzweifeln. Nach zehn Minuten erholte sich die U17 aber wieder und fand in das Spiel zurück. Tim Müller schnappte sich den Ball in der 63 Min. und setzte wieder zum Solo an. Schon ca. 20m in der Mainzer Hälfte wurde er brutal von hinten um getreten. Ein Ball war für den Mainzer Spieler nicht zu erreichen, sodass er eigentlich vom Platz gehört hätte, aber der Schiedsrichter hatte nicht den Mut den Spieler des Feldes zu verweisen. Tim Müller musste dann verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen.

Kevin Leidig rückte dadurch vom Mittelfeld in die Abwehr. In Minute 73. fiel dann die Vorentscheidung dachten alle. Nach einem Abspielfehler 20m vor dem eigenen Tor agierte Mainz wieder eiskalt und erzielte das 3:1. Nur eine Minute später versäumte Mainz das 4:1 zu erzielen und scheiterte abermals an dem sehr gut haltenden Tim Jakobs. Kurz vor Schluss überschlugen sich dann noch beinahe die Ereignisse. In der 78 Min. bekam die U17 einen Handelfmeter, den Mirco Metz sicher zum 3:2 verwandelte. Die U17 berannte mit letzter Kraft das Mainzer Tor und Mainz geriet ins Schwimmen. Die Bemühungen wären dann auch dann noch fast belohnt worden, doch der Mainzer Keeper konnte den letzten Schussversuch aus 10m in der 80 Min. mit letzten Einsatz abwehren.

Fazit: Ein Lob an alle Spieler verteilte dann auch Coach Sousa nach dem Spiel. Die Mannschaftsleistung der U17 an diesem Tag war schon enorm. Über weite Strecken konnte das Spiel offen gehalten werden und das gegen die Nachwuchsspieler des Bundesligisten Mainz 05. Defensiv war das eine super Leistung. Respekt ! Genau das sind dann die Spiele, die die Jungs für die Zukunft brauchen, um sich weiter zu entwickeln.

Aufstellung: Tim Jakobs, Tim Müller, Martin Schultheis, Daniel Römer, Jakob Sievert, Luca Hankammer, Kevin Leidig, Linus Peuter, Niklas Demmer, Nils Sehn, Carsten Konzer, Mirco Metz

Einwechslungen: 45 Min. Nils Sehn für Daniel Römer, 55 Min. Sascha Gerlach für Niklas Demmer, 63 Min. Yann Müller für Tim Müller, 76 Min. Gianluca Pies für Carsten Konzer

Fehlende Spieler: Fabian Groß, Dennis Schnurpfeil, Fabian Brunk

Tore: 1:0 unbekannt 33 Min., 1:1 Carsten Konzer 39 Min., 2:1 unbekannt 52 Min., 3:1 unbekannt 73 Min., 3:2 Mirco Metz 78 Min.

Nächstes Spiel: 1.11.14 um 13.00 Uhr in Pirmasens, FK Pirmasens – JFV U17

Bericht: Rafael Sousa, Horst Hankammer

Foto: Heike Sehn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv