fbpx

JFV Rhein-Hunsrück – JSG Altenkirchen 5:0 (3:0)

Auftakt in die englische Woche zumindest vom Ergebnis gelungen

wappen web

Am 5. Oktober erwartete unser Team den Gast aus Altenkirchen. Ziel war es natürlich die drei Punkte im Hunsrück zu lassen um am Dienstag „endlich“ die Möglichkeit zu haben, die Lücke von (vor diesem Spiel 6 Punkte) auf den Tabellenführer SG 2000 Mülheim-Kärlich zu schließen.

In den ersten Minuten ein Abziehbild der letzten Spiele, der Gegner verteidigte tief und unsere Jungs hatten gewohnt viel Ballbesitz. Die erste Tormöglichkeit des Spieles hatte Janik Otto, doch sein Freistoß landete knapp über dem Tor des Gastes. Wiederum ein Freistoß brachte die Möglichkeit zur Führung, doch Lars Oster scheiterte aus 17 Metern Entfernung nur knapp (8.).

In Spielminute zwölf war es dann soweit. Erik Milz der heute den verletzen Nicolas Bruchmann auf der rechten Seite vertrat, bediente Lars Oster der mit einem fulminanten Abschluss die 1:0 Führung erzielte. Eine der wenigen Male, dass Lars seinem starken Gegenspieler entwischen konnte. Gleiche die nächste Tormöglichkeit schlug wieder im Gehäuse der JSG Altenkirchen ein, nach einem Eckball kam Erik Milz zum Abschluss, der sich diese Möglichkeit nicht entgehen ließ und auf 2:0 erhöhte.

Nach 19 Minuten dann bereits die Vorentscheidung, nach punktgenauer Flanke von Janik Otto auf den „Riesen“ Marcel Held, der köpfte diese zur 3:0 Führung ein. Weitere Tormöglichkeiten in Halbzeit eins waren Fehlanzeige. Positiv zu erwähnen ist, dass die vierer Abwehrkette gewohnt sehr sicher agierte und keine Torchance der Gäste bis zur Pause zuließ.

Im Aufbauspiel sind uns im ersten Spielabschnitt zu viele Fehler unterlaufen, meist wurde zu oft das 1 vs. 1 gesucht und zu langsam gespielt. Auch das in den letzten Wochen „bärenstarke“ zentrale defensive Mittelfeld um Janik Otto und Leandro Zimny, haben es nicht geschafft Ordnung und Struktur in unser Spiel zu bekommen. Einzig und alleine Einzelaktionen sorgten für Gefahr vor dem gegnerischen Tor.

Vorweggenommen auch mit Halbzeit war ich nur bedingt zufrieden. Der Ball lief zwar ein wenig besser durch die eigenen Reihen, aber nach wie vor waren es viel zu viele „einfache“ Ballverluste die den Gegner einluden immer besser in die Partie zu finden. Nach 40. Spielminuten, die erste von jetzt mehreren Torchancen für die Altenkirchener, doch unser Keeper Maxi Michel parierte glänzend.

Nach einstudierter Eckballvariante war Silas Bast zur Stelle und erhöhte per Kopf auf 4:0 (57.).

Den Endstand wieder per Kopf erzielte unser etatmäßiger Torhüter Leon Roth, nach Flanke von Lars Oster.

Fazit: Wichtig ist zunächst das wir heute die drei Punkten eingefahren haben. Auch das defensive Umschaltspiel war über weite Strecken der Partie sehr ordentlich. Spielerisch war es für mich heute, dass schwächste Spiel der Saison. Mangelnde Laufbereitschaft und teilweise zu viel Egoismus, ließen uns heute nie zu unserem gewohnt starken Kurzpassspiel finden. Wenn man aber solche Spiele dennoch so deutlich gewinnt, weil andere Dinge, wie Standards oder Flanken sehr gut fruchten, kann man am Ende des Tages zumindest bedingt zufrieden sein.

Aufstellung: Roth, Michels, Windhäuser, Schultheis, Vogt, Otto, Zimny, Weber, Milz, Held, Oster

Eingewechselt: Geisen, Bast, David, Roth

Es fehlten: Nicolas Bruchmann (verletzt) und Jan-Luca Hermann (Einsatz bei der U14)

von Patrick Kühnreich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv