fbpx

Tus Koblenz U13  vs.  JFV Rhein Hunsrück U13   2 : 0  (1 : 0)

2 Elfmeter entscheiden ein Spiel auf Augenhöhe

Es war das erste Spiel unter Nachwuchscoach Yannik Kerzan. Der bei den A-Junioren spielende und derzeit noch verletzungsbedingt fehlende 17-jährige Yannik Kerzan hatte am Dienstag seine erste Trainingseinheit mit der U13 des JFV gestartet, um dann gleich darauf am Mittwoch ins “kalte Wasser” der D-Junioren Bezirksliga zu springen. Die Jungs der U13 wurden aber von Carsten Schäfer & Tom Arnold über ein Jahr hervorragend vorbereitet und trainiert, sodass Yannik auf ein Team zurückgriff, dass mannschaftliche Geschlossenheit, Teamgeist, Einsatzwille und große Bereitschaft zum Lernen mitbrachte.

Luca_Schaefer_Tus_Koblenz_JFV_U13

Luca Schäfer hat den Ball fest im Visier. Im Hintergrund beobachten Jannik Rhein (links) und Dominik Reiberg das Geschehen.

Das Spiel in Koblenz war geprägt von 2 Teams, die auf Augenhöhe agierten und die im Sinne einer Ausbildungsorientierung mehr Wert auf eine gute Spielanlage, Ballbesitz und eine spielorientierte Spieleröffnung legten.

In der 11. Spielminute entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für TuS Koblenz, der zum 1:0 durch Louis Klapperich für die TuS führte. In einer eigentlich torungefährlichen Situation gingen jeweils ein Spieler aus Koblenz und ein JFV Spieler mit hohem Bein Richtung Ball – wodurch aber kein Spieler gefährdet wurde. Diese Situation interpretierte der Schiedsrichter als “Gefhrliches Spiel” und entschied auf Strafstoss für TuS Koblenz.

Luca Schäfer scheiterte in der 16. Min. nach einem klasse Pass von Mika Arnold, in die Schnittstelle der Abwehr, nur knapp am Torwart der TuS. Kurz danach musste Mika Arnold leider verletzt mit einer “dicken und blutigen Nase” vom Feld und konnte in diesem Spiel leider nicht mehr mithelfen das Ergebnis zu drehen. Mit einer tollen Parade verhinderte Alexander Michel in der 24. Min. einen höheren Rückstand. In der 28. Min. hatte Leon Görgen noch die Möglichkeit auszugleichen, scheiterte aber ebenfalls knapp.

Zur Halbzeit führte Koblenz glücklich mit 1:0.

Die erste Torchance in der zweiten Halbzeit hatte Robin Tirajeh. Aber auch er scheiterte knapp an dem, auf der Linie gut agierenden Koblenzer Keeper. Leon Görgen entschied sich in der 50. Min. für einen Torabschluss, der knapp über das Tor ging und hätte vielleicht durch einen Querpass auf Luca Schäfer – der gänzlich frei vor dem leeren Tor stand – eine möglicherweise erfolgreichere Option zur Verfügung gehabt. Weitere Torchancen auf beiden Seiten waren in Halbzeit 2 nicht mehr zu sehen. Durch ein versuchtes hohes Angriffspressing der TuS, ließ sich das JFV-Team von Yannik Kerzan oft dazu verleiten, nun mit langen Bällen zu agieren, die aber leider an sehr gut stehenden Abwehrspielern der TuS “hängen” blieben.

Mit einem erneuten Elfmeter erhöhte TuS Koblenz in der 51. Minute auf 2:0 durch Louis Klapperich. An der Ecke von Strafraum und Torauslinie prallten Torwart des JFV und Stürmer der TuS zusammen und der Schiedsrichter entschied erneut für den “Glücklicheren”, und demnach auf Strafstoss.

Ein glücklicher, aber letztlich dann doch verdienter Sieg für Koblenz, da sie in Halbzeit zwei etwas mehr für Torgefahr gesorgt haben.

Fazit: Kämpferische Einstellung und Defensivleistung war ordentlich – die Spielgestaltung bedarf noch etwas Konzentration in Ballan- und mitnahme sowie noch mehr Mut im gezielten Spiel nach vorne. In der 2. Hälfte wurde das spielerische Element etwas vernachlässigt. Die Gegentore fielen alle etwas glücklich für TuS Koblenz, wird sich aber sicher im Laufe einer Saison wieder ausgleichen. Auch ein Lob an die Spieler, die von der Bank kamen. Jeder hat auf seiner Position seine Sache wirklich gut gemeistert. Mit noch mehr Mut und Selbstvertrauen in ihrem Spiel dürfen die U13 Jungs entspannt und zuversichtlich auf die kommenden Begegnungen gegen Andernach und Mülheim-Kärlich blicken.

Aufstellung: Alexander Michel, Dominik Reiberg, Matthias Weiss, Marius Geisen, Jonas Jakobs, Robin Tirajeh, Mika Arnold, Leon Görgen & Luca Schäfer

Einwechslungen: Niklas Kutscher, Yannik Klein, Jannik Rhein, Marco Krenn & Romeric Grenz

Tor: 1:0 Louis Klapperich, 11. Min.   2:0 Louis Klapperich, 51. Min.

Nächstes Spiel: 09.10.14 um 18:00 Uhr in Wirges – VW Junior Masters: Spvgg Wirges U13  vs.  JFV U13

Bericht: Thorsten Klein

Foto: Olaf Weiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv