fbpx

JFV Rhein-Hunsrück U14 – TSV Emmelshausen 1 : 0 (0 : 0)

Glücklicher Auftaktsieg im Hunsrück-Derby

Das erste Spiel in der neuen Saison war das erwartet schwere Spiel gegen eine sehr kompakte und leidenschaftlich kämpfende Mannschaft aus Emmelshausen. Erst in der 69. Spielminute führte eine gelungene Kombination unserer U14 zum glücklichen Siegtreffer. Leider ist von den 68 Spielminuten zuvor nicht viel Positives zu berichten. Vom eigenen Anstoß an agierten unsere Jungs nervös und ängstlich. Emmelshausen war taktisch sehr gut eingestellt, hoch motiviert und ging aggressiv zu Werke.

Aber nun im Einzelnen. Nach nervösem Beginn wurde bereits in der vierten Spielminute den Kickern aus Emmmelshausen ein berechtigter Elfmeter vom Unparteiischen Rico Hofmann (Dichtelbach) zugesprochen. Im Strafraum kam unser ansonsten fehlerfreier Torwart und Kapitän um einen Sekundenbruchteil zu spät und berührte den stark aufspielenden Federico Schmidt (6) regelwidrig am Fuß. Hier bewies der Schiedsrichter ein gutes Auge, was erst im Video für mich eindeutig zu sehen war. Den fälligen Strafstoß jagte allerdings Emmelshausens Nummer 4 Albion Maksuti über das Tor.

Innenverteidiger Calvin Müller bekam im Spiel gegen den TSV Emmelshausen einiges zu tun. Dennoch stand am Ende die Null.

Innenverteidiger Calvin Müller bekam im Spiel gegen den TSV Emmelshausen einiges zu tun. Dennoch stand am Ende die Null.

Von diesem ersten Aufreger noch nicht ganz erholt, gelang unseren Jungs gegen sehr kompakt und aggressiv verteidigende TSV‘ler kein vernünftiger Spielaufbau. Viele Fouls ergaben aber einige Freistöße für unsere U14. Der in der achten Spielminute von Florian Jannke an der Strafraumgrenze von halb rechts getretene Ball wurde von einem Gegenspieler geblockt, der sich allerdings viel zu früh aus der Mauer löste (hier hätte der Unparteiische auf Wiederholung entscheiden müssen). Der nächste Freistoß in der 12. Minute wurde von Michael Schlicht ausgeführt. Der etwas zu kurz geratene Ball wurde zuerst von Jannick Rode und dann von einem Gegenspieler in den Strafraum verlängert. Handlungsschnell erkannte der zuvor gefoulte Marten Christ diese Situation und startete in den Ball, leider konnte er diese gute Chance nicht verwerten. Nur eine Minute später erspielten sich die TSV‘ler eine hochkarätige Chance. Bedingt durch die schlechte Rückwärtsbewegung unserer U14 konnte Philipp Kordel von links flanken, und erreichte den in unseren Strafraum startenden Federico Schmidt, der freistehend vor dem Tor, den Ball nicht richtig traf und Tizian den Ball in die Arme spielte. Bis zur 25. Spielminute ergaben sich keine Torraumszenen mehr.

Das Spiel war nun sehr zerfahren, auch wenn sich unsere Jungs bemühten, es kam kein richtiger Spielfluss auf. Viel zu viele Bälle wurden aufgrund fehlender Anspielstationen hoch und weit nach vorne geschlagen und diese von der gegnerischen Verteidigung postwendend zurück befördert. Erst in der 26. Spielminute kam abermals Federico Schmidt, bedingt durch einen individuellen Abwehrfehler nochmal gefährlich vor das JFV-Tor. Leider traf er im Eifer unseren Torwart unnötigerweise am Arm. Zum Glück konnte Tizian weiter spielen. In der 30. Spielminute war es dann Jannick Rode, der den Ball hinter die Abwehr chippte und Tim Leidig in Szene setzte. An der Strafraumgrenze konnte Ersatzkeeper Tim Kasper den Ball gerade noch abwehren. Auf Seiten des TSV war es dann in der 32. Spielminute Philipp Kordel, der einen harmlosen Ball auf unseren „Kasten“ brachte. Unsererseits spielte Silas Bast dann in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit noch einen guten Schnittstellenpass auf Tim Leidig, wieder konnte der gut mitspielende, und sonstige Feldspieler, Tim Kasper den Ball gerade noch klären.

Halbzeit zwei wurde etwas mutiger begonnen, unsere U14 schob weiter in die gegnerische Hälfte und setzte Emmelshausen etwas mehr unter Druck. Die erste Möglichkeit hatten jedoch die Gäste in der 40. Spielminute durch einen Freistoß an der linken Strafraumgrenze. Der Ball flog aber weit am Tor vorbei. Eine Minute später musste unser Torwart Tizian das erste Mal ernsthaft eingreifen und wehrte den Schuss von Federico Schmidt ins Seitenaus. Der Spielaufbau beider Mannschaften verpuffte in der Folgezeit meist im Mittelfeld. Zwei Konter der Gäste über die rechte Seite, konnten in der 48. und 50. Spielminute noch verzeichnet werden. Jedoch wurde der Ball über das Tor oder in die Arme des Torwarts geschossen. So landete in der 52. Spielminute auch der Torschuss von Tim Leidig aus halbrechter Position in den Armen des Keepers.

Wieder verpuffte das Spiel im Mittelfeld. Viele Freistöße aus dem Halbfeld brachten keine Torgefahr auf beiden Seiten. Erst die Umstellung auf Dreierkette in der 58. Spielminute und die damit verbundene zusätzliche Anspielstation brachte etwas mehr Druck in Richtung Gästetor. Auch wenn sich damit etwas die Konterchancen eröffneten, schwanden nun doch die Kräfte der Spieler aus Emmelshausen zusehends. So gelang unseren Jungs dann doch noch ein wirklich guter Spielzug. Ausgehend vom Keeper Tizian Christ über Innenverteidiger Silas Bast, die beiden „Sechser“ Leo Wilhelm, Michael Schlicht auf den „Zehner“ Maurice Geisen der unseren „Neuner“ Tim Leidig mustergültig bediente. Diesmal passte der erste Ballkontakt, Tim schob gut den Körper vor seinen Gegenspieler und dann kaltschnäuzig zum Siegtreffer links unten ein. Dies bedeutete dann auch den Endstand.

 

Fazit: Knapp, und auch nicht verdient holt die U14 drei Punkte. Emmelshausen war der erwartet starke Gegner und agierte wie anfangs schon erwähnt sehr kompakt und robust. Ein rein kampfbetontes Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient hatte. Am Ende waren es wohl die berühmten „Körner“ in den Schlussminuten und der unbedingte Wille unserer Jungs noch ein Tor zu erzielen, was den Ausschlag gab. Dennoch werden wir diese Partie in einer gesonderten Einheit nochmal ausführlich besprechen müssen…….

Aufstellung: Tizian Christ (C) – Jordan Castor, Silas Bast, Calvin Müller, Jan Luca Herrmann, Michael Schlicht, Maurice Geisen, Florian Jannke, Jannick Rode, Marten Christ, Silas Pauli

Eingewechselt: Nils Gödert, Kilian Kötz, Tim Leidig, Leo Wilhelm, Julian Kub

Tore: 1:0 Tim Leidig (69.)

Nächstes Spiel: Dienstag 16.09., 18.30 Uhr, Rheinlandpokal 1. Runde, JSG Neuerkirch-Külz – JFV Rhein-Hunsrück U14

von Ulrich Feldheiser

Bilder und Videos: Andreas Christ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv