U14 belegt Platz 3 bei HAHN-Automation Cup – Finale knapp im Elfmeterschießen gegen Kirchberg verpasst

Vom 03.09. – 05.09. stellte unser JFV-Mitgliedsverein SVC Kastellaun seine Sportanlage für ein intensives Trainingscamp zur Verfügung. In sechs zweistündigen Trainingseinheiten wurde intensiv an Defensive und Offensive, im gruppen- und mannschaftstaktischen Rahmen trainiert. Parallel wurde mit allen Spielern individuell an Koordination, Stabilisation, Kopfball und an Eins gegen Eins – Situationen gearbeitet.

Die Mittagspause nutzten die Spieler zum Fussballtennis

Fußballtennis macht Spaß und schult die Technik

Fußballtennis macht Spaß und schult die Technik

Vielen Dank an den SVC Kastellaun, denn die gepflegte Anlage bot optimale Trainingsbedingungen.

 

Der Einladung zum 3. HAHN Automation Cup 2014 folgte das Team gerne.

Auf der neuen Kunstrasenanlage in Rheinböllen traf man in der Gruppenphase auf die Teams aus Mastershausen, Niederburg und Simmern.

Hier überzeugte das gesamte Team mit spielerischer Geschlossenheit, aber auch mit mutigen Einzelaktionen und dominierte die Gruppe mit drei Siegen und 11:0 Toren.

Im Halbfinale erwartete uns das Team des TuS Kirchberg. Leider konnte hier die spielerische Überlegenheit trotz zwei hochkarätiger Chancen in 17 Minuten Spielzeit nicht in Tore umgemünzt werden.

Nun musste ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Hier zeigte das Team mit 11 Spielern des jüngeren C-Junioren-Jahrgangs Nerven. In einem wahren Elfmeterkrimi behielt der TuS Kirchberg nach je zehn Schützen mit 5:4 die Oberhand.

Das Spiel um Platz 3 gegen den Gastgeber und Bezirksliga – Mitkonkurrenten TuS Rheinböllen gewann unser Team nach tollen Kombinationen mit 2:0 Toren. Neben der guten Platzierung wurde Tim Leidig noch zum Spieler des Turniers gewählt.

Bei der Siegerehrung bedankte sich unser “Alter” und neuer Kapitän Tizian Christ für die Einladung der Fa. HAHN Automation und dem Gastgeber TuS Rheinböllen für das attraktive und gut organisierte Vorbereitungsturnier.

 

Kapitän Tizian Christ bei der Siegerehrung

Kapitän Tizian Christ bei der Siegerehrung

 

Fazit: Trotz des knapp verpassten Endspiels bin ich mit der gezeigten Spielweise sehr zufrieden. Alle Gegner wurden spielerisch mit einem hohen Anteil an Ballbesitz und direktem Gegenpressing kontrolliert und in fünf Spielen kein Tor zugelassen. Eine Weiterentwicklung der einzelnen Spieler und auch als Team ist klar erkennbar. Auch der Wille und Fleiß im Training stimmen mich mit Blick auf den Saisonstart in der kommenden Woche positiv.

 

Es spielten: Tizian Christ –Calvin Müller, Marten Christ, Nils Gödert, Leo Wilhelm, Silas Pauli, Florian Jannke, Tim Leidig, Jannick Rode, Jordan Castor, Michael Schlicht, von der U15 haben uns Silas Bast, Leandro Zimny, Jan Luca Herrmann und Tim Weber unterstützt.

Fehlende Spieler: Julian Kub (Urlaub), Kilian Kötz (privater Termin)

Tore: Jannick Rode, Michael Schlicht, Florian Jannke, Tim Leidig, Leandro Zimny (je 2), Calvin Müller, Leo Wilhelm, Jan Luca Herrmann

Erstes Meisterschaftsspiel: Samstag 13.09.2014, 13.30 Uhr, JFV Rhein-Hunsrück 2 – TSV Emmelshausen

von Ulrich Feldheiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner