JFV Rhein-Hunsrück e.V. – JSG Schweich        3 : 1 (1 : 0)

Zweiter Heimsieg in Englischer Woche

 

Drei Tage nach dem ersten Heimspiel und Heimsieg empfingen wir vor heimischem Publikum die Kicker aus Schweich. Unser Team begann druckvoller, aber wir machten uns das Spiel durch unnötige Fehlpässe selbst schwer. In der 6. Minute kam Raphael Kauer frei zum Schuss, doch der Keeper der Gäste könnte den Ball zur Ecke ablenken. Aus der folgenden Ecke ergab sich eine gute Schussmöglichkeit für Darvin Erdle, doch dieser verzog den Schuss mit Links, so dass er vorbei ging. Kurze Zeit später bedient unser stark spielender Innenverteidiger, Dennis Simon, mit einem gut getimten Flugball den gestarteten Raphael Kauer, doch dieser hatte Probleme den Ball zu verarbeiten.

Obwohl wir hinten stabil standen, mehr Spielanteile hatten konnten wir keine Präzision in das Passspiel bekommen.

In der 12. Spielminute ergab sich noch eine Großchance. Dennis Simon hob einen Freistoß aus 40 Metern in den gegnerischen Strafraum, dort stand der gut gestartete Sven Stoffel, doch er köpft den Ball in die Hände des Gästekeepers.

Das Spiel plätscherte jetzt vor sich hin, beide Teams spielten eine Menge Fehlpässe, aber unser Team war optisch überlegen und stand hinten sehr gut.

In der 35. Minute fasste sich Fabio Aquila ein Herz und schoss aus 30 Metern aufs Tor, der Ball war hinter der Linie zum 1 : 0, dabei sah der Torwart von Schweich nicht gut aus.

Nach dem Seitenwechsel hatten wir wieder die erste gute Chance in der 48. Minute. Freistoß aus 35 Metern, Raphael Kauer spielt kurz auf den halbrechts in den Strafraum laufenden Fabio Aquila, dieser legt zu Lorenz Peitz rüber, doch sein Schuss kann in letzter Sekunde noch geblockt werden. Viel lief, wie schon das ganze Spiel, über die linke Seite. Hier fiel besonders der linke Außenverteidiger, Manuel Zorn, auf, der durch viel Laufarbeit unser Spiel belebte.

In der 62. Minute führte ein Konter zum wichtigen 2 : 0. Dabei lief sich Darvin Erdle im Rücken seines Gegenspielers so frei, dass er von Fabio Aquila gut bedient werden konnte. Kaltschnäuzigkeit spielte er den Torwart im 1 gegen 1 aus und schloss und aus steilem Winkel ab.

In der 68. Minute verkürzten die Schweicher zum 2 : 1. Ein Freistoß aus 25 Meter wird direkt auf die Mauer gezogen, diese springt unglücklich hoch, der Ball geht unten durch, keine Chance für Marc Reifenschneider, den noch zu halten.

Jetzt verstärkten die Kicker aus Schweich noch mal ihre Angriffsbemühungen und störten schon früh, aber in der 78. Spielminute wurden sie dann durch einen Konter dafür abgestraft, dass sie alles nach vorne warfen. Der Ball wurde durch unser Team gewonnen, Sven Stoffel angespielt der genial auf Fabio Aquila passte. Er ließ sich diese Chance nicht mehr nehmen vollendete zur Vorentscheidung.

Als Fazit zum Spiel ist zu sagen, dass wir als besseres Team die 3 Punkte verdient haben. Die Abwehrarbeit der gesamten Mannschaft war stabil und gut. Am Aufbauspiel müssen wir unbedingt arbeiten, damit wir uns das Spiel nicht durch unnötige Fehlpässe schwer machen.

 

Aufstellung: Marc Reifenschneider –  Tobias Vogel, Dennis Flesch, Dennis Simon, Manuel Zorn –  Darvin Erdle,  Raphael Kauer, Timo Helmerich, Nico Dillenburg,  Fabio Aquila, Sven Stoffel

Einwechselungen:

16. Minute – Lorenz Peitz für Fabio Aquila

31. Minute – Fabio Aquila für Sven Stoffel

70. Minute – Raphael Pink für Nico Dillenburg

71. Minute – Sven Stoffel für Lorenz Peitz

78. Minute – Lorenz Peitz  für Fabio Aquila

Tore: 1 : 0 Fabio Aquila (35.), 2 : 0 Darvin Erdle (62.), 2 : 1 JSG Schweich (68.), 3 : 1 Fabio Aquila (78.)

 

Spieler des Tages: Fabio Aquila

 

Spielbericht von: Marco Metzner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner