JFV Rhein-Hunsrück II – TuS Mayen II 7 : 0 (2 : 0)

U-14 demontiert den Tabellenzweiten aus Mayen

Nach dem schwachen Auftritt im letzten Meisterschaftsspiel gegen Oberzissen, sollte gegen den Tabellenzweiten aus Mayen eine Wiedergutmachung erfolgen.

Doch sichtlich verunsichert starteten die Jungs in die Partie. Zwar hatte der JFV die erste Möglichkeit, doch nach einem Doppelpass zwischen Julian Vogt und Lars Oster entschied der gut leitende Schiedsrichter auf Abseits.

http://www.youtube.com/watch?v=GFWcDceI8Ow

Mit den ausnahmslos lang gespielten Bällen des Gegners aus dem Eifel-Grenzgebiet hatte das Team so seine Probleme. Zielspieler war meist ihr Topstürmer Maurice Rölle. In der 7. Minute wäre die Taktik auch beinahe aufgegangen. Marcel Schultheis ließ sich im Laufduell mit dem TuS-Goalgetter „abkochen“. Leon Roth rettete zwar in der 1 gegen 1-Situation, doch der Ball prallte erneut gegen Rölle und von dort aus gegen den Außenpfosten. Glück für den JFV, der auch weiter nur schwer ins Spiel fand. Zu schnell wurde der Ball nach Balleroberung wieder hergeschenkt.

In der 20. Minute dann der zweite erfolgreiche JFV-Angriff. Marcel Held behauptete den Ball geschickt und legte in Höhe des Strafraums leicht zurück auf Janik Otto. Janik fackelte nicht lange und nagelte das Spielgerät mit seinem schwächeren linken Fuß ins lange Eck. Keine zwei Minuten später der nächste Vorstoß, diesmal über die linke Seite. Julian Vogt flankte mustergültig in die Mitte, Marcel Held startete von rechts in die Mitte durch und verwertete die Hereingabe volley zum 2:0. Dieser Doppelschlag brachte Mayen komplett aus dem Rhythmus. Von nun an spielte nur noch die Heimmannschaft.

http://www.youtube.com/watch?v=B0eoqvExcuU&feature=youtu.be

In der 30. Minute brachte O’Neal David einen Eckball auf den kurzen Pfosten, doch der Versuch von Lars Oster ging knapp rechts am Tor vorbei.

Nach der Halbzeit übernahm Paul-Jordan Michels die 6er-Position von Aaron Windhäuser, der seine Sache im ersten Durchgang sehr ordentlich machte und Jannick Zander ersetzte Marcel Held im halbrechten Mittelfeld.

Es waren noch keine zwei Minuten gespielt, da wurde Janik Otto ca. 23 Meter vor dem Gästetor gefoult. Lars Oster, der am Vortag noch für die Rheinlandauswahl gegen Luxemburg erfolgreich war, trat an und sein abgefälschter Schuss landete unhaltbar zum 3:0 im Netz.

Und weiter rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Mayener Tor. In der 41. Minute war es der heute bärenstarke Janik Otto, der gleich drei TuS-Spieler stehen ließ und mustergültig auf Lars Oster querlegte. Lars hatte keine Mühe das 4:0 zu erzielen.

Der schönste Treffer des Tages dann in der 45. Minute. Der aufgerückte AV Marcel Schultheis spielte einen Doppelpass mit Lars Oster, startete direkt durch, bekam den Ball von Lars perfekt in den Rückraum gelegt und netzte cool zum 5:0 ein.

Doch damit noch nicht genug. Nach einer weiteren Großchance vergeben durch Lars Oster, machte er es in der 60. Minute besser und verwertete ein tolles Zuspiel von Jannick Zander zum 6:0.

http://www.youtube.com/watch?v=cO5R8XCJ0Bs

Den Schlusspunkt setzte dann wieder Janik Otto. Nach einem Diagonalball von IV Silas Bast, legte Jannick den Ball schön und direkt in den Lauf von Otto, der erneut die Nerven behielt und zum 7:0 traf.

 

Fazit: Am Ende ein überraschend deutlicher Sieg unserer U-14. Nach holprigem Start brachte der Doppelschlag zum 2:0 die nötige Sicherheit. Doch im Anschluss daran zeigte die Mannschaft ihr wahres Gesicht. Besonders erfreulich ist es, dass die vielen guten Kombinationen, nicht wie im Hinspiel vergeben, sondern diesmal konsequent zu Ende gespielt wurden.

Das Trainerteam hofft natürlich, dass dieser Sieg noch einmal Energie bei den Jungs freigesetzt hat, um die letzten drei Spiele erfolgreich zu bestreiten und sich am Ende für eine gute Saison selbst zu belohnen.

 

Aufstellung: Leon Roth – Marcel Schultheis, Erik Milz, Silas Bast, Aaron Windhäuser (C), Julian Vogt, Leandro Zimny, O’Neal David, Janik Otto, Marcel Held, Lars Oster

Eingewechselt: Paul-Jordan Michels, Jannick Zander

 

Es fehlten: Maurice Geisen, Tim Leidig, Jan Luca Herrmann, Maximilian Michel (alle verletzt)

 

Tore: 1:0 Janik Otto (20.); 2:0 Marcel Held (22.); 3:0, 4:0 Lars Oster (36., 41.), 5:0 Marcel Schultheis (45.), 6:0 Lars Oster (49.), 7:0 Janik Otto (60.)

 

 

Nächstes Spiel:    Samstag, 17.05.2014, 14:00 Uhr Boppard, JSG Boppard – JFV Rhein-Hunsrück II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner