SG Ahrweiler – JFV Rhein-Hunsrück 1 : 2 (0 : 1)

Mund abputzen, weiter geht’s!

wappen

Am vergangenen Samstag waren wir Gast bei der SG in Ahrweiler. Beim Tabellenletzten galt eine konzentrierte und spielerisch souveräne Vorstellung abzuliefern, um die 3 Punkte mit in den Hunsrück zu entführen. Doch Fußball gespielt wurde wenig.

Von Beginn an traten die Gastgeber hart und provozierend auf. In den ersten 15 Minuten ließen wir uns davon nicht anstecken und ließen den Ball stellenweise gut laufen. Leider konnten wir aus den heraus gespielten Chancen keine Tore erzielen. Anstatt diese Überlegenheit einfach weiter auszuspielen, ließen wir uns provozieren und neigten im Spiel zu Arroganz, so dass der Ball nur noch selten in den eigenen Reihen lief. Dadurch kam es oft zu Ballverlusten nach unnötigen Dribblings im Mittelfeld. Einziger Lichtblick für die 1. Halbzeit war dann das Tor in der 24. Minute. Jan Simon kam 20 Meter vor dem Tor frei zum Schuss und der gegnerische Torwart ließ den Ball an sich vorbei rauschen.

In der Halbzeit wurden dann die Gemüter beruhigt und wir wollten wieder Fußball spielen. In der Folge erzielte Elia Stenner in der 47. Minute das beruhigende 2:0. Doch wieder ließen wir uns auf die Provokationen der Gegenspieler ein, so dass kaum Fußball gespielt wurde. Ein unberechtigter Elfmeter sorgte dann noch für den Anschlusstreffer und ein wenig Hoffnung bei den Gastgebern. Von unserer Seite wurden zwar noch einige Torchancen erspielt jedoch zu leichtfertig vergeben. So blieb es beim 2:1 Endstand.

Fazit: Spielerisch war dies die schlechteste Leistung der Saison. Auch als Tabellenführer müssen die Spiele erst einmal gespielt werden. Weiter sollten alle aus einem solchen Spiel lernen, dass man am Besten damit lebt, wenn man sich nur auf sich und seine Mannschaft konzentriert, und sich nicht durch Provokationen ablenken lässt.

In den kommenden zwei Spielen kann die Meisterschaft entschieden werden, dazu bedarf es jedoch wieder einer anderen Einstellung. Zudem warten in den kommenden Partien der 3. Platzierte Cochem und der 4. Platzierte Buchholz auf uns.

Aufstellung: Fabian Ader – Dennis Schnurpfeil, Marc Caspar, Carsten Konzer, Gian Luca Pies – Jan Simon, Ricardo Sousa, Kevin Köhn, Mirco Metz, Elia Stenner – Chris Bittner

Eingewechselt: Jan Wust, Phil Drossel, Chris Moog

Es fehlten: Emmanuel Donkor (verletzt)

Tore: 0:1 Jan Simon (24.), 0:2 Elia Stenner (47.), 1:2 Niklas Schüller (64.)

Nächstes Spiel: Samstag, 10.05.2014, um 17.00 Uhr in Simmern gg. JSG Buchholz

von Florian Schumacher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner