JSG Brohltal-Oberzissen – JFV Rhein-Hunsrück II 2 : 0 (1 : 0)

Keine Hartplatzfußballer

Auch das von allen Spielern über vier Tage engagiert durchgeführte Trainingslager in den Osterferien konnte an der heutigen Niederlage nichts ändern.

wappen

Unser Team um Kapitän Aaron Windhäuser fand über 70 Minuten aufgrund der sehr trockenen, harten und dadurch holprigen roten Asche nie in das sonst gute Passspiel. Auch die körperliche Überlegenheit der fast durchweg um ein Jahr älteren Spieler der JSG machte jede Ballzirkulation zunichte.

In Halbzeit eins konnten sich unsere Jungs lediglich drei Chancen erarbeiten, diese aber nicht nutzen. Die Gastgeber waren spielerisch auch nicht gut, in den Zweikämpfen aber bissiger. Doch meist neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld. So kam die JSG Brohltal Oberzissen auch nur mit lang geschlagenen Bällen und schnellen Stürmern zu deutlich mehr Torchancen, die sie dann in der 30. Minute auch zum 1:0 nutzen konnten.

Halbzeit zwei begann etwas besser. So erzwang sich unsere U14 zwischen der 36. und 45 Minute einige Chancen durch Standardsituationen. Doch heute sprang einfach nichts Zählbares heraus. Auch ein von Lars Oster erzielter Treffer wurde aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition nicht gegeben. Dieses Schicksal ereilte unseren Gegner allerdings auch zwei Mal. Zudem gelang es der JSG Brohltal Oberzissen immer wieder ihre schnellen Stürmer in Szene zu setzen, diese scheiterten aber mehrfach an unserem Torwart Maxi Michel oder an den eigenen Nerven. So konnten sie auch erst in der 63. Minute einen Konter zum 2:0 abschließen.

 

Fazit: Die Spieler der JSG Brohltal Oberzissen waren uns heute wie auch im Hinspiel körperlich klar überlegen. Konnten wir diesen Umstand auf heimischen Kunstrasen noch spielerisch kompensieren war dies heute auf dem Hartplatz nicht möglich. Aufgrund der vielen Torchancen der JSG geht der Sieg völlig in Ordnung und hätte auch höher ausfallen können.

Ein Lob möchte ich unserem Torwart Maxi Michel aussprechen. Er hat trotz Verletzung bis zum Schluss durchgehalten.

 

Aufstellung: Maximilian Michel – Marcel Schultheis, Aaron Windhäuser (C), Paul-Jordan Michels, , Erik Milz, Leandro Zimny, Maurice Geisen, Jannick Zander, Tim Leidig, Janik Otto, Lars Oster

Eingewechselt: O’Neal David, Jan Luca Herrmann

Es fehlten:Julian Vogt, Leon Roth, Silas Bast (Einsatz U-15) Marcel Held (privater Termin)

Tore: 1:0 Jan Weitzel (30.); 2:0 Nils Schöning (63.)

 

Nächstes Spiel:    Samstag, 10.05.2014, 15:15 Uhr Simmern,

19. Spieltag: JFV Rhein-Hunsrück II vs. TuS Mayen II

Von Ulrich Feldheiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner