JFV Rhein-Hunsrück – JSG Rheinböllen 8:0 (3:0)

Klarer und erwarteter Heimsieg

Fotos zum Spiel:

/www.dropbox.com/sh/0xmvgc9dv04gfg9/Zn6CqvWnbo?n=80376906

Am 12. Spieltag empfingen wir die JSG aus Rheinböllen. Die Vorgaben für unsere Mannschaft in diesem Spiel waren schnelles und präzises Passspiel, permanente Bewegung der gesamten Mannschaft, Räume schaffen und Diese auch nutzen, den Gegner früh im Spielaufbau stören und mehr Kommunikation untereinander.

Nach dem Anpfiff übernahmen unsere Jungs auch sofort die Kontrolle und es wurde nur auf ein Tor gespielt. In der dritten Minute kam Florian Jannke nach Vorlage von Tim Leidig frei zum Kopfball, in der fünften Minute schloss Tim Kleinz nach Vorarbeit von Kilian Kötz auf das gegnerische Tor ab. Zwei Minuten später eroberte Leo Wilhelm im Mittelfeld den Ball, spielte schnell auf den Flügel zu Florian Jannke, dieser nahm Tempo auf und passte ins Zentrum zu Tim Kleinz. Doch auch diese Chance wurde leichtfertig vergeben.

1:0 in der neunten Minute. Endlich wurde der Aufwand unserer Mannschaft belohnt. Balleroberung im Mittelfeld, nach schönem Zusammenspiel mit Tim Kleinz, bediente Florian Jannke den sich freilaufenden Tim Leidig.

U-13 Rheinböllen

Die beiden Doppeltorschützen des JFV, Tim Leidig (li.) und Tim Kleinz in den schwarzen Trikots. Verteidigt durch Rheinböllens Sandro Franz (Nr. 13) beim 8:0 Heimsieg.

 

Leo Wilhelm setzte vier Minuten später Tim Kleinz in Szene, der zum 2:0 erhöhte. In der 29. Minute stand 3:0 für den JFV. Starke Balleroberung durch Leo Wilhelm im Mittelfeld, Pass auf Kilian Kötz, der mit viel Übersicht auf Florian Jannke spielt. So ging es dann auch zum Pausentee.

Nach Wiederanpfiff hatte die JSG seine stärkste Phase, bedingt durch einige Positionswechsel beim JFV. Wirklich gefährlich wurde es für die Mannschaft um Tizian Christ allerdings nicht. In der 38. Minute leitete Silas Pauli einen Angriff über Florian Jannke ein und nach dessen Querpass auf Leo Wilhelm stand es 4:0. Marten Christ erhöhte in der 40. Minute nach Vorarbeit von Tim Leidig auf 5:0. Drei Minuten später, weiter Abwurf von Tizian Christ auf Florian Jannke, dessen Pass von Tim Leidig zum 6:0 genutzt wurde. In der 46. Minute war es Marten Christ, der ein Zuspiel von Tim Leidig zum 7:0 verwertete. Das 8:0 wurde durch einen Einwurf von Leo Wilhelm eingeleitet.

Fazit: Ein gutes Spiel unserer Mannschaft, nicht mehr aber auch nicht weniger. Wir müssen noch mehr den Ball laufen lassen, uns noch mehr bewegen, Räume besser nutzen, konzentrierter und zielstrebiger sein. Respekt an den Gegner, der aufopferungsvoll  gekämpft hat.

Aufstellung: Tizian – Christ, Marten Christ, Nils Gödert, Julian Kub, Leo Wilhelm, Kilian Kötz, Florian Jannke, Tim Leidig, Tim Kleinz.

Einwechslungen: Silas Pauli, Dominik Reiberg

Fehlende Spieler: Pascal Zimmermann, Jan Jakobs

Tore: 1:0, 6:0 Tim Leidig (9. und 43. Minute), 2:0, 8:0 Tim Kleinz (13. und 50. Minute) , 3:0 Florian Jannke ( 29. Minute), 4:0 Leo Wilhelm ( 38. Minute), 5:0, 7:0 Marten Christ (40. und 46. Minute)

Nächstes Spiel: Samstag, 30.11.2013 in Simmern gegen JSG Vallendar

 

von Andy Einax: Fotos: Familie Christ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner