TV Mainz von 1817 U13 – JFV Rhein-Hunsrück U13 0:5 (0:0) 

Kein Bruch nach Wechsel

   

D Junioren - Teamfoto in Mainz am 28.08.2010

Mit einem 5:0-Sieg (Halbzeit 0:0) kehrte die U13 des JFV vom Kunstrasenplatz des TV Mainz von 1817 zurück. War in der ersten Halbzeit noch die Abschlussschwäche zu bemängeln, so behoben die Jungs dieses Manko nachträglich in der zweiten Spielhälfte.

Von Beginn an nahm die U13 des JFV das Spiel gegen den rheinhessischen Bezirksligisten in die Hand und erspielte sich ein Übergewicht an Ballbesitz und gewonnenen Zweikämpfen. Aktivposten hatten die Gastgeber vom TV 1817 lediglich durch ihren Spielführer und den spielstarken Rechtsaußen. Mit zunehmender Spieldauer wurden auch diese Positionen der Mainzer kontrolliert. Einziger Kritikpunkt in der ersten Hälfte war die mangelhafte Chancenauswertung.

Nach zahlreichen Wechseln zu Beginn der zweiten Halbzeit entstand kein Bruch im Spiel des Gastes, im Gegenteil: nun agierten die Hunsrücker auch vor dem Tor resolut und letztlich erfolgreicher: nach einem Foul im Strafraum erzielte Leon Kaltner in der 35. Spielminute die verdiente Führung. Das Übergewicht des JFV nahm nun mehr und mehr zu. Kevin Leidig konnte nur zwei Minuten später das 2:0 erzielen. Dem ließ Dennis Schnurpfeil in der 45. Spielminute das 3:0 folgen.

Max Oehl aus Altweidelbach erzielte in der 47. Spielminute das 4:0. Den Schlusspunkt setzte Fabian Brunk, der den zweiten Foulelfmeter des Spiels in der Schlussminute zum 5:0-Endstand verwandelte.

Besonderheit des Spiels war, daß die Partie 11:11 auf dem normalen Spielfeld ausgetragen wurde. Der JFV agierte daher im 4:4:2-System.

Fazit: Trotz dem zweiten Spiel innerhalb von drei Tagen eine läuferisch und spielerisch ansprechende Vorstellung der Hunsrücker, die in der ersten Spielhälfte lediglich an der mangelnden Chancenauswertung krankte.

Aufstellung: Jacobs (31. Bast) – Christ (31. Brunk), Müller, Schultheis, Hassley – Wilhelms (31. Rämmler), Leidig, Schnurpfeil, Römer (31. Kaltner) –  Hankammer (40. Oehl), Sehn( 40. Inal)

Spieler des Spiels: Martin Schultheis – Hohe Quote gewonnener Zweikämpfe. Räumte vorm Strafraum Alles ab !!

 

Martin Schultheis

Spielbericht von: Michael Schwegel

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner