JFV Rhein-Hunsrück U13 – JSG Löf 4:1 (1:0)

Zweites Meisterschaftsspiel, zweiter Sieg . . . 

Hochkonzentriert und hellwach von der ersten Minute an wollten wir in unser Premierenheimspiel gehen. Die Mannschaft ließ den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen und so dauerte es gerade einmal 4 Minuten bis Kilian Kötz nach feinem Kombinationsspiel zum 1:0 traf. Mit der schnellen Führung im Rücken sollten wir die nötige Sicherheit und Ruhe haben, doch weit gefehlt. Aus unerklärlichen Gründen hat die Mannschaft um Kapitän Tizian Christ das Fußballspielen nach und nach eingestellt. Es gelang uns nur noch phasenweise, dass zu spielen, was wir uns vorgenommen haben. Der Gegner aus Löf ging härter und entschlossener in die Zweikämpfe und provozierte damit immer wieder haarsträubende Fehlpässe unserer Mannschaft. Nun war Löf dem Ausgleich näher als wir unserem zweiten Tor. Tizian Christ ist es zu verdanken, dass Löf in dieser Phase nicht den Ausgleich erzielte. Wie aus dem Nichts war es Florian Jannke, der den Ball nach ca. 15 Minuten, leider nur ans Aluminium schoss. In der 18. Minute hat Tim Leidig eine gute Möglichkeit auf unser zweites Tor und in Minute 24 hat auch noch Leo Wilhelm bei seinem Schuss das 2:0 auf dem Fuß. Da diese Chancen ungenutzt blieben, gingen wir mit einem 1:0 in die Halbzeitpause.

. . . eine von vielen Torchancen der U13. Hier versucht sich Leo Wilhelm.

. . . eine von vielen Torchancen der U13. Hier versucht sich Leo Wilhelm.

 Nach Wiederanpfiff wurde schnell klar, dass Löf hier mehr wollte. Unsere Mannschaft wurde früh gestört und in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt, was uns wiederum Räume zum kontern schaffte. Der Ball lief nun sicherer und auch unsere 6er waren präsenter als noch in Hälfte eins. Es dauerte jedoch bis zur 47. Minute als Tim Leidig nach schönem Zuspiel von Florian Jannke zum 2:0 einschob. In der 54 Minute traf erneut Kilian Kötz nach Pass von Leo Wilhelm zum 3:0 und 2 Minuten später staubte Kilian dann auch noch zum 4:0 ab. Der bis dahin gute Schiedsrichter pfiff in der 58. Spielminute einen fragwürdigen Strafstoß gegen uns, welchen die Löfer zum 4:1 Endstand nutzten.

 

Fazit:

Nach sehr guter Anfangsphase wurde das Fußballspielen nach und nach eingestellt. Es entwickelte sich ein sehr kampfbetontes Spiel auf beiden Seiten, Fehlpässe, leichte Ballverluste und mangelnde Laufbereitschaft machten den Gegner immer wieder stark und ließen Diesen des Öfteren gefährlich vor unser Tor kommen.

Nun heißt es konzentriert weiter arbeiten, unsere Stärken besser ausspielen und unsere Schwächen abstellen.

Es spielten: Tizian Christ, Nils Gödert, Kilian Kötz, Leo Wilhelm, Florian Jannke, Julian Kub, Marten Christ, Silas Pauli, Jan Jacobs, Tim Leidig und Mika Arnold

Tore: 1:0, 3:0, 4:0 Kilian Kötz, 2:0 Tim Leidig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner