JSG Rheinböllen vs. JFV Rhein Hunsrück (U13) 0 : 8 (0 : 2)

U13 des JFV Rhein Hunsrück mit Saisonauftakt nach Maß

Am ersten Spieltag der neuen Saison waren wir beim Aufsteiger aus Rheinböllen zu Gast und gingen hier als klarer Favorit ins Rennen. Mit einem Regenschauer startete das Spiel dann mit etwas Verspätung und ziemlich zerfahren, weil wir uns das Leben durch fehlende Präzision im Passspiel und fehlende Anspielstationen selber schwer machten. Der Gastgeber nutzte unsere Unordnung und hatte auch gleich eine Chance in Führung zu gehen als unser Torhüter nach einem Rückpass am Ball vorbei trat. Glücklicherweise ging der Ball knapp daneben und langsam kamen wir in die Ordnung und übernahmen die Kontrolle über das Spiel.

In der 8. Spielminute drang Mika Arnold in den Strafraum ein und konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Neunmeter verwandelte Leo Wilhelm sicher zum 0 : 1. Nur eine Minute später hatte Mika Arnold nach eine guten Eingabe von Florian Jannke die Möglichkeit auf 0 : 2 zu erhöhen. Leider rutschte er knapp am Ball vorbei.

In der 22. Minute staubte Kilian Kötz zum 0 : 2 ab. Er nutzte hier einen strudelnden Ball der vom Pfosten zurück prallte, den die Rheinböllner nicht aus dem Strafraum klären konnten.

Bis zur Halbzeit standen wir weiterhin hinten sehr sicher, was auch ein Verdienst unserer Hinterleute war, hatten aber zu viele Ungenauigkeiten im Passspiel und konnten deshalb kein weiteres Tor erarbeiten.

Nach dem Seitenwechsel wurde dann viel mehr Druck aufgebaut, weil wir jetzt den Ball besser laufen ließen und somit mehr freie Räume aufzogen. So setzte sich in der 34 Minute der dynamische Dominik Reiberg auf der rechten Seite durch und konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Florian Jannke brachte den fälligen Freistoß aus rechter Position in den Strafraum, den Silas Pauli sehenswert mit dem Kopf im Tor zum 0 : 3 versenkte.

Ab jetzt spielte nur noch eine Mannschaft und erarbeitete sich Chancen im Minutentakt. Die Rheinböllner wirkten jetzt völlig überfordert und konnten dem Kombinationsspiel unserer Mannschaft nichts mehr entgegen setzen.

So schoss Mika Arnold zum 0 : 4 ein. Kilian Kötz traf mit einem schönen 14 Meterschuss zum 0 : 5. Leo Wilhelm schoss nach einem schnell gespielten Konter über 2 Stationen nach einer Ecke für Rheinböllen das 6. Tor und nach Vorbereitung durch Florian Jannke und Kilian Kötz gar das 7. Tor für unser Team. Zum Abschluss erzielte Florian Jannke noch das 0 : 8 für unser Team in der Nachspielzeit.

Fazit: Nach ein paar Minuten Anlaufschwierigkeiten holten wir mit der ersten Chance einen Neunmeter raus, der auch sicher verwandelt wurde. Mit dem 1 : 0 im Rücken bekamen wir immer mehr Stabilität und kamen dadurch auch besser ins Spiel. In der ersten Halbzeit lief in Strafraumnähe noch zu viel durch die Mitte, was aber  in der 2. Halbzeit durch gute Spielverlagerungen und ein gutes Kombinationsspiel verbessert wurde. Wir haben hier eine geschlossene Mannschaftsleistung gesehen, in der jeder seinen Teil zu dem auch in der Höhe verdienten Sieg gegeben hat.

Jetzt heißt es weiter arbeiten und nicht übermütig werden, denn auch das nächste Spiel beginnt mit 0 : 0.

Es spielten: Tizian Christ, Nils Gödert, Kilian Kötz, Leo Wilhelm, Florian Jannke, Julian Kub, Marten Christ, Silas Pauli, Jan Jakobs, Dominik Reiberg und Mika Arnold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner