JFV Rhein-Hunsrück  –  JSG Metternich  5 : 0  (3 : 0)

Souveräner Sieg – U-13 erspielt sich Tabellenplatz zwei

www.youtube.com/watch?v=BIIlSsyIwH0

www.youtube.com/watch?v=1aCmRGuhD3E

Die JFV-Jungs scheinen im Saisonendspurt den längeren Atem zu besitzen. Denn mit dem Sieg gegen Metternich liegt die Mannschaft nun mit zwei Punkten Vorsprung vor RW Koblenz und der JSG Hönningen auf Platz zwei der Tabelle hinter dem Ausnahmeteam der TuS. Eine tolle Platzierung, mit der zu Saisonbeginn nicht unbedingt gerechnet werden konnte. Doch der Reihe nach.

Im vorletzen Saisonspiel ging es zu Hause gegen den Tabellenfünften aus Metternich. Von der ersten Minute an entwickelte sich Einbahnstraßenfußball. Die ersten beiden Möglichkeiten durch Maurice Geisen und Janik Otto ließen nicht lange auf sich warten. In der 12. Minute war es soweit. Marcel Schultheis bediente mit einem Schnittstellenpass Maurice Geisen, der abgezockt mit der Picke vollendete und auch im weiteren Spielverlauf seine ansteigende Formkurve bestätigte. Der Jubel war noch nicht verhallt, da zappelte der Ball erneut im JSG-Gehäuse. Nach einer kurz ausgeführten Ecke von Julian war es wiederum Marcel, der den aufgerückten Aaron Windhäuser freispielte. Mit einem satten Linksschuss ins lange Eck erzielte Aaron das 2:0. Nach einem Doppelpass mit O’Neal David war es Janik Otto, der mit seinem 17. Saisontreffer das 3:0 markierte.

Der Pausentee brachte einige Umstellungen. Der heute überragend agierende Marcel übernahm die Kapitänsbinde von Aaron. Zunächst war ein leichtes Stocken des Spielflusses erkennbar. Doch nach einem Durchhänger von etwa 5 Minuten wurde der rote Faden wieder aufgenommen und weiter flüssig kombiniert. In der 39. Minute brachte Tim Leidig eine Hereingabe punktgenau vor das Tor. Nach Kopfballverlängerung von Marcel Schultheis köpfte Jan-Luca Herrmann den Ball zunächst an den Pfosten und im zweiten Nachschuss dann zum 4:0 ins Tor. Die Aluminium-Statistik sollte an diesem Tag wieder ordentlich Futter bekommen, denn im weiteren Spielverlauf trafen auch noch Tim, Jannik, Erik und Marcel entweder Pfosten oder Latte. Einen weiteren Treffer gab es dennoch zu bestaunen. Und der war zweifelsohne der schönste Treffer des Tages. Einen klasse Spielzug über Jan Luca, Justen und Julian veredelte Tim mit einem sehenswerten Rechtsschuss ins rechte untere Toreck, der gleichzeitig den 5:0-Endstand bedeutete.

Fazit: Endlich mal wieder eine konzentrierte, geschlossene Mannschaftsleitung über 60 Minuten. Das Team hat phasenweise klasse Fußball gespielt und dem Fünftplatzierten aus Metternich nicht den Hauch einer Chance gelassen. Die Jungs scheinen rechtzeitig zum Saisonfinale wieder in Fahrt zu kommen. Und das ist gleichermaßen schön wie auch von Nöten, denn mit einem Sieg gegen Brohl und dem Erreichen des Rheinlandpokalendspiels könnte sich das Team für eine herausragende Saison selbst belohnen.

Aufstellung: Maximilian Michel  –  Aaron Windhäuser (C), Marcel Schultheis, Erik Milz, O’Neal David, Paul-Jordan Michels, Julian Vogt, Janik Otto, Maurice Geisen

Eingewechselt: Leandro Zimny, Tim Leidig, Silas Bast, Jannik Schneider, Justen Schönfeld, Jan Luca Herrmann

Tore1:0 Maurice Geisen (12.), 2:0 Aaron Windhäuser (13.), 3:0 Janik Otto (20.), 4:0 Jan Luca Herrmann (39.), 5:0 Tim Leidig (43.)

Nächstes Spiel: Mittwoch, 29.05.2013, 18.15 Uhr, Heimspiel gegen die JSG Brohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner