JFV Rhein Hunsrück U15 – SG 2000 Mülheim Kärlich 1:0 (1:0)

Die JFV U15 steigt nach einem hart erkämpften Sieg in die Regionalliga auf

www.dropbox.com/sh/ed1qqn2tzt5ma6z/Q4S3hkyKYH/JFV_Mülheim_Kärlich_20130514

www.dropbox.com/sh/ed1qqn2tzt5ma6z/lrNf5YMrM5/JFV_Rheinlandmeister_2013_U15

Beide Mannschaften begannen vorsichtig und agierten etwas nervös, so das kein richtiger Spielfluss auf kommen wollte. Fabian Brunk gelang dann die erste Offensivaktion. Gedankenschnell erkannte er, das der Mülheimer Torwart zu weit vor seinem Tor stand, doch sein Heber aus 30m ging rechts am Tor vorbei. Mülheim fand jetzt besser ins Spiel und kam nach einem Abwehrfehler in der 5Min. zur ersten Chance. Doch auch sie verpassten es in Führung zu gehen. Kampf war Trumpf und so wurde jeder Ball und jeder Quadratzentimeter umkämpft. Kevin Leidig der nicht nur für zwei rannte und kämpfte leitete auch noch die nächste Torchance ein. Er schickte Luca Hankammer steil, doch er scheiterte mit seinem Schuss in der 11 Min.. Die U15 wurde aktiver und erspielte sich ein leichtes Übergewicht. Nils Sehn nutzte nach einem Einwurf das kurzzeitige Chaos und nahm den Abpraller Volley ab und schoss ihn ins linke Eck zum vielumjubelten 1:0 ein. In der 30 Min setzte sich Fabian Brunk auf der rechten Seite durch und flankte in den Strafraum. Luca Hankammer nahm ihn volley ab und setzte ihn leider 1m über die Latte.

Man begann da, wo man in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Kevin Leidig schickte wie schon in der ersten Halbzeit Luca Hankammer auf die Reise. Zwar rannte er dem Verteidiger davon, doch sein Schuss aus 16m ging rechts am Tor vorbei. Doch Mülheim kam jetzt besser ins Spiel und kam jetzt zu ihrer ersten Chance in der zweiten Halbzeit. Nico Pfeffer war eigentlich schon geschlagen, doch der Schuss verfehlte knapp den rechten Winkel. Wirklich alle Spieler kämpften aufopferungsvoll und so lebte das Spiel von der Spannung. Erst in der letzten Minute kam Mülheim Kärlich nochmals gefährlich vor das Gehäuse der U15. Die Vorlage konnte der gegnerische Stürmer nicht nutzen und so blieb es beim Sieg für den JFV Rhein Hunsrück. So war der Jubel entsprechend groß und so konnte sich Rafael de Sousa der obligatorischen Dusche nicht entziehen.

Anmerkung: Die ganze Mannschaft, Trainerteam und Vorstand möchte sich nochmal bei allen bedanken die die Mannschaft bzw. den Förderverein in den letzten Jahren unterstützt haben. Auch wenn es für die Heimatvereine manchmal nicht einfach war oder ist, so soll doch dieser Erfolg noch einmal zeigen, was möglich ist, um so unsere regionalen Fußballtalente zu fördern.

Fazit: Eine tolle Einstellung und Leistung der U15 und über die ganze Saison gesehen, ein verdienter Aufstieg für die JFV U15 in Regionalliga. Die Defensivleistung bzw. Laufleistung war von allen überragend.

Aufstellung: Nico Pfeffer, Fabian Brunk, Leon Kaltner, Philipp Thiel, Martin Schultheis, Gianluca Pies, Kevin Leidig, Luca Hankammer, Mirco Metz, Daniel Römer, Nils Sehn

Einwechslungen: Ozan Inal, Fabian Groß, Dennis Schnurpfeil, Tim Jakobs, Linus Peuter, Jakob Sievert, Tim Müller, Aaron Christ

ehlende Spieler: Max Oehl, Carsten Konzer

Tore: 1:0 Nils Sehn 22 Min.

Nächstes Spiel: am 25.5.2013 um 15:15 Uhr in Bitburg, FC Bitburg – JFV U15

Bericht: Rafael de Sousa, Horst Hankammer, Bilder Heike Sehn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner