JFV Rhein Hunsrück U15 – TuS Koblenz U14 2:0 (1:0)

Klasse Mannschaftsleistung der U15 beim 2:0 Sieg gegen den Nachwuchs der TuS Koblenz

Das Trainergespann de Sousa/Frank hatte wohl die richtigen Worte gefunden, legte man doch endlich mal die Scheu vor dem großen Namen TuS Koblenz ab. So setzte man die Schängelkicker gleich von der ersten Sekunde an unter Druck, um so gleich für klare Verhältnisse zu sorgen. Fabian Brunk hatte schon in der ersten Minute eine hundertprozentige Torchance, nach dem er sich den Ball im Strafraum der TuS erkämpfte und aus 8m abzog. Doch der Torwart parierte glänzend.

Aggressiv wurde der Gegner attackiert, um so die TuS zu Fehlern zu zwingen. So bekam man in der 8 Min. einen Freistoß in Höhe der Eckfahne. Mirco Metz schnappte sich die Kugel und flankte sie nach innen. Kapitän Philipp Thiel köpfte zum vielumjubelten 1:0 ein.

Nur zwei Minuten später hatte Nils Sehn aus 14m halblinker Position die nächste Einschussmöglichkeit, doch der Ball ging am Tor vorbei. In der 16 Min. hatten alle schon den nächsten Torschrei auf den Lippen. Der agile Fabian Brunk setzte sich auf der rechten Seite durch und passte von der Außenlinie am 5m Raum, auf den in der Mitte mitgelaufenen Luca Hankammer. Sein Schuss konnte in letzter Sekunde vom Abwehrspieler geblockt werden.

Nur eine Minute später hätte es innerhalb von 10 Sekunden gleich dreimal einschlagen können. Erst setzte Fabian Brunk aus 7m den Ball an den linken Außenpfosten, beim Abpraller scheiterte dann Luca Hankammer am überragenden Schlussmann der TuS. Den Befreiungsschlag nahm Kevin Leidig aus 25m direkt ab und knallte den Ball an die Latte. Defensiv wurde sehr gut gegen Ball und Gegner gearbeitet, so hatte Koblenz in der ersten Halbzeit keine Torchance. Kurz vor der Halbzeit verpasste man dann wieder die 2:0 Führung. Daniel Römer bediente diesmal Fabian Brunk der wiederum freistehend am Torwart der TuS Koblenz scheiterte.

Die zweite Halbzeit begann man dann etwas verhaltener, sodass Koblenz etwas besser ins Spiel kam, ohne sich aber echte Torchancen zu erarbeiten. Carsten Konzer setzte sich in der 40 Min. auf der rechten Seite durch und schoss aus 25m auf das Tor. Aber auch er hatte Pech, denn sein Schuss verfehlte knapp das Ziel. Erst in der 41 Min. kam die TuS nach einem Eckball zur ersten Chance. Doch mit Glück und Geschick wurde diese Situation gemeistert.

Reagierte man in den ersten 10 Min. nur, so steigerte man sich jetzt wieder und kam zu den nächsten Tormöglichkeiten. In der 46 Minute versuchte Fabian Brunk im Strafraum auf Fabian Groß zu passen, doch seine Vorlage war nicht genau genug, sonst hätte Fabian Groß ins leere Gehäuse einschießen können. Zehn Minuten später konnten sich die TuS Spieler wieder bei ihrem Torwart bedanken. Fabian Brunk scheiterte freistehend aus 12m.

Die Bemühungen und der Aufwand den die gesamte Mannschaft betrieb, wurde nun endlich belohnt. Leon Kaltner erkämpfte sich in 63 Min. auf der linken Seite den Ball und passte auf Daniel Römer, der direkt auf Fabian Brunk weiterleitete. Uneigennützig bediente er Nils Sehn, der dann keine Mühe hatte, zum hochverdienten 2:0 einzuschießen. Die Entscheidung war gefallen und Erleichterung ging durch Spieler, Trainer und Zuschauer. Die zweite Torchance im Spiel hatte Koblenz dann kurz vor Schluss, nach dem der Ball leichtfertig im eigenen 16m Raum vertändelt wurde. Doch Koblenz konnte aus dieser Situation kein Kapital schlagen und so blieb es beim verdienten 2:0 Sieg.

Fazit: Eine Topleistung der gesamten Mannschaft. Zwar hätte man 2-3 Tore mehr erzielen müssen, doch war das Trainerteam sehr angetan von der Leistung ihrer Schützlinge. Nun gilt es beim Spitzenspiel in Metternich da weiter zu machen, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

Aufstellung: Tim Jakobs, Fabian Brunk, Leon Kaltner, Philipp Thiel, Martin Schultheis, Carsten Konzer, Kevin Leidig, Luca Hankammer, Mirco Metz, Daniel Römer, Nils Sehn

Einwechslungen: Ozan Inal, Aaron Christ, Fabian Groß, Gianluca Pies, Dennis Schnurpfeil

Fehlende Spieler: Tim Müller

 Tore: 1:0 Philipp Thiel 8 Min.,2:0 Nils Sehn 63Min,

Nächstes Spiel: am 4.5.2013 um 13:30 Uhr in Metternich

Bericht: Rafael de Sousa, Horst Hankammer, Bilder Heike Sehn

Bildimpressionen vom Spiel der U15 gegen die TuS Koblenz findest auf diesem LINK!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner