SV Rheinbreitbach-JFV Rhein Hunsrück U15 0:4 (0:2)

JFV U15 zeigt ansteigende Form und entführt drei wichtige Punkte aus Rheinbreitbach

Zum Glück lichtete sich jetzt wieder das Lazarett der U15 und so konnte Coach Rafael de Sousa wieder fast aus dem Vollen schöpfen. Nur Leon Kaltner fehlt noch zur Zeit, der sich aber nach langer Leidenszeit, wieder im Training befindet.

Ein Team sollt ihr sein.

So wurde nach kurzer Abtastphase auch für klare Verhältnisse gesorgt. Offensiv lies man in der ersten Halbzeit dem Gegner keine Möglichkeit. Angriff auf Angriff rollte auf das Gehäuse von Rheinbreitbach. Nils Sehn nahm den Ball im Strafraum auf, nachdem Fabian Brunk an der Strafraumgrenze gefoult wurde und schoss den Ball zum 0:1 ins rechte untere Eck.

Nur eine Minute später verpasste man nach einem Eckball das 0:2. Es vergaben innerhalb von ein paar Sekunden Kevin Leidig, Martin Schultheis und Philipp Thiel. In der 14 Min. zauberte die U15. “One TOUCH FOOTBALL” hieß es , Abwehrchef Tim Müller passte aus zentraler Mittelfeldposition auf Luca Hankammer der wiederum direkt auf Fabian Brunk passte. Sein direkter Schuss ging leider knapp am Tor vorbei.

Nach einer Viertelstunde Vollgas nahm man nun etwas das Tempo aus dem Spiel. Die letzten Minuten hatten es dann wieder in sich. Luca Hankammer erkämpfte sich den Ball im Strafraum und spielte den Abwehrspieler mit einem Hackentrick aus. Nur noch den Tormann vor sich, wurde er 10m vor dem Tor von den Beinen geholt. Elfmeter forderten Spieler wie die mitgereisten Zuschauer und auch die Spieler wie Zuschauer aus Rheinbreitbach erwarteten den Pfiff. Doch der Unparteiische muss wohl eine exklusive Blickrichtung gehabt haben und verweigerte den fälligen Strafstoß

Zu allem Überfluss zeigte er auch noch die gelbe Karte wegen angeblicher Schwalbe. Doch die Jungs zeigten die passende Antwort. In der 32 Min. verfehlte Kevin Leidig noch das Tor aus 18m, doch nur eine Min. später verlängerte er einen klasse Diagonalpass von Daniel Römer mit dem Kopf zum 0:2.

Kurz vor der Halbzeit verpasste man schon die Vorentscheidung. Nils Sehn nahm einen Pass aus dem Mittelfeld auf und passte aus linker Position auf Luca Hankammer der freistehend aus 8m vergab. Direkt nach der Halbzeit schoss Luca Hankammer flach aus 14m auf das Tor. Doch der Tormann tauchte blitzschnell ab und vereitelte das 0:3. Doch wer jetzt gedacht hätte, es würde so weiter gehen, der hatte sich getäuscht. Beide Mannschaften passten sich dem schlechter werdenden Wetter an. die zweite Halbzeit war arm an Höhepunkten und plätscherte vor sich hin. Die einzige Torchance die Rheinbreitbach hatte, resultierte aus einem Abwehrfehler, der aber glücklicherweise nicht zum Anschlusstreffer führte. Erst die Einwechslungen brachten dann wieder Schwung in den letzten Minuten. Max Oehl beackerte die rechte Abwehrseite und zeigte defensiv gute Ansätze, Fabian Groß zeigte seine Stärke als Vorbereiter und bediente in der 65 Min. mustergültig Aaron Christ, der durch seinen guten Einsatz auch zum 0:3 belohnt wurde. Wiederum Fabian Groß setzte seinen nächsten Mitspieler in Szene. Rechts außen erkämpfte er sich den Ball und passte wieder in die Mitte. Dennis Schnurpfeil sagte danke und erzielte in der 70 Min. das 0:4

 

Fazit: Die erste Halbzeit war wirklich gut, so beteiligten sich doch alle Spieler engagiert am Spiel. Zeigte man doch sehr gute Spielzüge, so das Rafael de Sousa sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung in der ersten Halbzeit war. Defensiv wurde gut gegen Ball und  Gegner gearbeitet . Nur der Leistungsabfall in der zweiten Halbzeit war nicht zu erklären. So verbleibt es dem Trainerteam, den Spielern weiter Selbstvertrauen in die eigene Leistung zu geben um nächste Woche im Spitzenspiel gegen Mühlheim-Kärlich zu bestehen.

 

Aufstellung: Nico Pfeffer, Kevin Leidig, Martin Schultheis, Gianluca Pies, Philipp Thiel, Fabian Groß,  Mirco Metz, Luca Hankammer, Fabian Brunk, Nils Sehn, Daniel Römer

 

Einwechslungen: Ozan Inal, Max Oehl, Aaron Christ, Dennis Schnurpfeil, Fabian Groß

 

Fehlende Spieler: Leon Kaltner

 

Tore: 0:1 Nils Sehn , Min., 0:2 Kevin Leidig 33 Min., 0:3 Aaron Christ 65 Min., 0:4 Dennis Schnurpfeil 70 Min.

 

Nächstes Spiel: am 16.3.2013 um 15:15 Uhr in Simmern

 

Bericht: Rafael de Sousa, Horst Hankammer, Bilder Bernhard Sehn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner