JFV Rhein Hunsrück U15 – FC Bitburg 5:1 (3:1)

JFV U15 zeigt eine starke Leistung im Spitzenspiel und fegt Bitburg mit 5:1 vom Platz

Von der ersten Sekunde an ließ man keinen Zweifel daran, wer der Herr im Hause ist und setzte Bitburg direkt unter Druck. Mirco Metz schickte Fabian Groß in der 3 Minute über rechts steil, der dann in Richtung Tor stürmte. Den Querpass 5m vor dem Tor lenkte der gegnerische Abwehrspieler ins eigene Tor.

Ohne Niederlage war der FC Bitburg angereist. Der Sieg des JFV war in keiner Phase des Spiels gefährdet.

Aggressiv ging man in die Zweikämpfe und zeigte spielerisch einige sehr gute Kombinationen. In allen Belangen war man dem Gegner überlegen. In der 17 Minute war es dann soweit. Nach einem Eckball setzte Abwehrchef Martin Schultheis den Kopfball an die Latte. Gedankenschnell nahm Luca Hankammer die Einladung an und drückte den Ball aus 5m mit dem Kopf zum 2:0 über die Linie.

Weiter bedrängte man das Tor von Bitburg. In der 22 Minute verpasste Nils Sehn die Vorentscheidung. Luca Hankammer legte nach einem Freistoß mit dem Kopf auf und Nils Sehn scheiterte aus 5 m, am glänzend haltenden Torwart.

Bis zur 30 Minute gab es keine gefährliche Situation des FC. Die erste nutzte man dann zum Anschlusstreffer, nachdem der gegnerische Stürmer, unseren Torwart Nico Pfeffer mit einem Heber aus 16m bezwang. Doch wer jetzt gedacht hatte Verunsicherung würde sich breit machen, der hatte sich getäuscht. Als wäre nichts passiert spielte man konzentriert weiter. Daniel Römer schickte Luca Hankammer in der 35 Minute, der die Abwehr überlief und dann den herauseilenden Torwart aus 16m mit einem Heber überwand.

Schöpfte Bitburg in der Halbzeit vielleicht noch einmal Hoffnung, so bekamen diese den nächsten Dämpfer. Linus Peuter bediente in der 38 Minute Dennis Schnurpfeil der den Torwart aus 14m mit einem Heber überwand. Kurze Zeit später schlug es dann schon wieder im Bitburger Gehäuse ein. Mirco Metz spielte den Ball über rechts auf Fabian Groß, der wiederrum seine Gegner stehen ließ, um dann auf den in der Mitte freistehenden Dennis Schnurpfeil passte. Aus 8m hatte er dann keine Mühe den Ball zum 5:1 im Tor unter zu bringen. In der Schlussphase verpasste man es den einen oder anderen Angriff konzentriert  abzuschließen, sonst hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können. Den einzigen gefährlichen Angriff in der zweiten Halbzeit startete Bitburg dann in der letzten Minute, doch konnte Nico Pfeffer den Schuss aus 16 m halten.

Beispielhaft für alle JFV Teams.
An jedem Heimspieltag sorgen die Eltern, egal ob D-Junioren, oder die Großen aus der B-Jugend für ein nettes Ambietente.
Es gibt nicht nur die üblichen Bratwürste.  Fleischkäse, warmer Rollbraten und auch leckere Frikadellen werden angeboten. Im Winter gibt es sogar – und ist aussergewöhnlich – heißen Tee in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Bis zu diesem Spiel waren die Gäste ungeschlagen. Eine Niederlage war für sie eine neue Erfahrung, womit die Gäste auch sportlich fair umgehen konnten.

Fazit: Eine starke Mannschaftsleistung der U15. Man zeigte kämpferisch, spielerisch und von der Einstellung her eine Topleistung und konnte so ein Ausrufezeichen in Richtung der Mitkonkurrenten setzen. Die Zuschauer wie die Trainer Rafael de Sousa und Klaus Frank hatten ihren Spaß. Auch scheint die Mannschaft wieder gefestigt, weil sie nach dem Anschlusstreffer weiter spielte, als wäre nichts gewesen. Doch sollte man bei aller Euphorie nicht vergessen die nächsten Spiele konzentriert anzugehen, um sie erfolgreich zu bestreiten.

Aufstellung: Nico Pfeffer, Martin Schultheis, Linus Peuter, Tim Müller, Fabian Groß, Mirco Metz, Nils Sehn, Dennis Schnurpfeil, Luca Hankammer, Gianluca Pies, Daniel Römer

Einwechselspieler: Ozan Inal, Tim Jacobs, Jakob Sievert, Max Oehl, Carsten Konzer

Fehlende Spieler: Leon Kaltner, Philipp Thiel, Kevin Leidig, Aaron Christ

Tore: 1:0 Eigentor 3 Min., 2:0 Luca Hankammer 17 Min. , 2:1 unbekannt  30 Min., 3:1 Luca Hankammer 35 Min.,  4:1 Dennis Schnurpfeil 38 Min., 5:1 Dennis Schnurpfeil 43 Min.

Nächstes Spiel: Am 24.11 2012 um 15:15 Uhr Eintracht Trier – JFV Rhein Hunsrück U15

Bericht: Rafael de Sousa, Horst Hankammer, Bilder Heike Sehn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner