JFV Rhein-Hunsrück – SG Ahrweiler  6 : 0 (4:0)

JFV klettert in der Tabelle – Dritter Sieg in Folge

Die jüngsten C-Jugendlichen des JFV bestätigten die gute Form der letzten Wochen und schlugen den Kontrahenten aus Ahrweiler klar mit 6:0.

Offensiv, attraktiv und erfolgreich, so lässt sich das Spiel des JFV zusammenfassen. Der Spitzenauftritt von der ersten Minute an ließ keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger das Spielfeld in Simmern verlassen würde. Bereits in den Anfangsminuten hatte der JFV gute Einschussmöglichkeiten durch Jannik Schneider, Lars Zirwes und Benedikt Fäht. In der 12. Minute war es dann soweit. Jakob Sievert war nur durch ein Foul im Strafraum zu bremsen. Den fälligen Elfmeter schoss der Gefoulte selbst zur 1:0 Führung des JFV.

Leon Vollmer (li.) wird von Luca Olbermann (mi.) und Lars Zirwes (re.) beobachtet

Auch die Verletzung von Benedikt Fäht in der 16. Spielminute störte den Spielfluss nicht. Der JFV war weiter tonangebend und hatte durch Phil Christ und Jakob Sievert zwei weitere Chancen. Es dauerte bis zur 31. Minute, bis die Führung ausgebaut wurde. Der überragend agierende Jannik Schneider spielte einen Doppelpass mit Jakob Sievert, passte dann vors Tor zu Daniel Husch. Daniel ließ sich die Chance nicht nehmen und vollstreckte zum 2:0 in der 31. Minute.

Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzte Phil Christ in der 35. Minute. Eine maßgeschneiderte Flanke von Jannik Schneider verwandelte Phil per Direktabnahme zur komfortablen 3:0 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit blieb der JFV spielbestimmend, zeigte tolle Kombinationen und konnte noch 3 Tore nachlegen. In der 48. Spielminute war nach einer Vorlage von Leonhard Hilgert Daniel Husch mit einem Abschluss zur Stelle. Der Schuss konnte noch abgewehrt werden, aber Phil Christ stand goldrichtig und staubte ab. Ein toller Spielzug mit einem feinen und optimal getimten finalen Pass durch Simon Peifer in die Schnittstelle der Abwehrkette schickte Jan-Philipp Jakobs alleine auf das Ahrweilerer Tor. Jan-Phillipp verwandelte eiskalt und krönte damit seine engagierte Leistung. Eine weitere Kombination über Daniel Husch erreichte Leonhard Hilgert, der zum 6:0 Endstand in der 57. Minute einschob.

Der JFV ist nun seit 4 Spielen ungeschlagen und rückte in der Tabelle auf den 5. Tabellenplatz vor.

Fazit: Die Mannschaft konnte eine intensive Trainingswoche mit einem guten Spiel abschließen und hat auch in dieser Höhe verdient gewonnen. Die nächsten beiden Punktspiele gegen die besserplatzierten Mannschaften aus Koblenz und Mayen sind nun richtungsweisend und bieten die Möglichkeit zur Spitzengruppe aufzuschließen.

Aufstellung: Felix Rausch, Leon Vollmer, Linus Peuter, Simon Peifer, Lars Zirwes, Jan-Philipp Jakobs, Jannik Schneider, Phil Christ, Jakob Sievert, Johannes Becker, Benedikt Fäht — Leon Schulzki, Leonhard Hilgert, Daniel Husch,

Es fehlten: Lars Deutsch und Felix Paul

Das nächste Spiel: Mittwoch: 14.11.2012, 18:30 Uhr: Rheinlandpokal gegen die JSG Düngenheim in Düngeheim auf dem Rasenplatz

von Christian Schneider

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv