JSG Buchholz – JFV Rhein-Hunsrück  1 : 1  (1 : 0)

Viel Ballbesitz, wenig Tore für unsere jüngsten Kicker.

 Im siebten Spiel der Saison hieß der Gastgeber JSG Buchholz, gespielt wurde bei kaltem aber trockenem Wetter auf dem Kunstrasenplatz in Löf.

Der Tabellennachbar von der Mosel (13Punkte) spielte anfangs mit Respekt und über die gesamte Spielzeit mit langen Bällen aus einer kompakten Abwehr mit Libero. Dem entgegneten die JFVler mit Flügelspiel und kamen so in den ersten Minuten bereits zu guten Torchancen durch Erik Milz, O´Neal David und Paul-Jordan Michels.

Julian Vogt (li.) und Moritz Ackermann im Zweikampf

Eine Verkettung mehrerer Fehler im Aufbauspiel (wir werden das Video auswerten) des JFV nutzten dann die Gastgeber durch den körperlich und spielerisch starken Nicolas Bruchmann und konterten in der 5. Minute zum 1:0 durch Jakob Schink.

In den Folgenden Minuten konnte keine der beiden Mannschaften sich einen klaren Vorteil erspielen. Erst ab der 12. Minute nahm das Spiel wieder Fahrt in Richtung JSG – Tor auf. So war es der sehr schnelle und hoch motivierte Rechtsaußen Jan-Luca Herrmann, der sich drei Mal über rechts durchsetzte und (wie im Training) von der Grundlinie nach innen passte. Leider waren die Torschüsse zu harmlos oder die Mitspieler rückten zu spät auf, so dass nichts Zählbares zu notieren war. In der 24. Minute waren es dann noch Janik Otto mit einem guten Fernschuss und der heute etwas müde wirkende Maurice Geisen mit einem Pfostentreffer, die für die letzten Höhepunkte der ersten Halbzeit sorgten.

In der Halbzeit forderten die Trainer Reyad David und Ulrich Feldheiser die spielüberlegenen U13 – Kicker des JFV zu Geduld und mehr Kurzpassspiel auf. Man war sich sicher, dass Spiel noch umzubiegen, da die spielerische Überlegenheit doch deutlich war. Gewarnt haben beide vor Nachlässigkeiten im Mittelfeld und riefen zu aggressivem Zweikampfspiel mit schneller Ballrückeroberung auf.

Diese Worte wohl noch im Ohr rannten in der 31. Minute nacheinander gleich vier JFV – Spieler auf den schon beschriebenen Niclas Bruchmann viel zu schnell zu und ließen sich „Vernaschen“. Dessen Torabschluss konnte aber unser Torwart Maxi Michel parieren. Inder Folgezeit nahmen dann die Hunsrücker das Spiel wieder in die Hand und erspielten sich einige Torgelegenheiten, bei denen es meist nur am letzten Pass oder am zu ungenauen Abschluss scheiterte. Besonders zu erwähnen sind der gute Kopfball von Maurice Geisen, nach präziser Flanke von Janik Otto sowie der Schuss von Jannik Schneider aus halb linker Position der nur knapp den rechten oberen Winkel verfehlte. Erst in der 54. Minute erreichte ein Steilpass nach gutem Doppelpassspiel durch das Mittelfeld den lauernden Tim Leidig, der das längst überfällige 1:1 markierte.

In der Schlussphase wurde dann sehr hektisch agiert, der Siegtreffer sollte nun mit der „Brechstange“ gelingen. Daraus resultierten zu ungenaue lange Bälle und viele Einzelaktionen, die auch nicht zum Erfolg führten.

Fazit:  Über weite Strecken hat die Mannschaft gut gespielt. Mit viel Ballbesitz sich viele Chancen erspielt und das Geschehen auf dem Platz kontrolliert. Im Zweikampf gerade beim Gegentor waren die Spieler heute zu zaghaft und haben in der Schlussphase zu hektisch agiert. Aber auch hier wird das Team dazu lernen und weitere Schritte in ihrer Ausbildung machen.

Aufstellung:  Maximilian Michel–  Marcel Schultheis, Paul-Jordan Michels (C), Erik Milz, Leandro Zimny, Janik Otto, Jan Luca Herrmann, O´Neal David, Maurice Geisen

Eingewechselt:  Jannik Schneider, Tim Leidig, Julian Vogt, Aaron Windhäuser, Justen Schönfeld

Es fehlten:  Silas Bast (verletzt)

Tore:  0:1 Jakob Schink (5.), 1:1  Tim Leidig (54.)

Nächstes Spiel:

Samstag 03.11. 2012, Simmern, 13:00 Uhr; JFV Rhein-Hunsrück vs. JSG RW Koblenz

von Uli Feldheiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv