JFV Rhein-Hunsrück– FV Engers: 2:0 (2:0)

JFV U15 knüpft an gute Leistungen an und gewinnt verdient 2:0 gegen Engers

 Wie erhofft stand endlich fast der gesamte Kader zur Verfügung, nur Leon Kaltner fehlte noch, der sich nach langer Verletzungspause aber wieder im Aufbautraining befindet. Die U15 und der JFV Rhein Hunsrück möchte hier die Möglichkeit nutzen und sich bei der Firma Christoph Etzkorn Schaltanlagenbau GmbH aus Dorweiler bedanken, der ein Satz Bälle spendete.

Nun aber zum Spiel: Zuschauer und Trainer Rafael de Sousa waren gespannt, wie die U15 die Spielpause überstanden hatte. Doch man setzte Engers sofort unter Druck und lies keinen Zweifel daran, wer der Herr im Hause ist. So schlug es schon in der 4 Minute nach einen schönen Spielzug über links ein. Dennis Schurpfeil hämmerte den Ball aus 10 Metern in den linken oberen Winkel.

Rassiger Zweikampf mit Dennis Schnurpfeil, dem Torschützen zum 1:0 für den JFV

Engers versteckte sich nur in der eigenen Hälfte und die Überlegenheit der U15 war erdrückend. So lies man Ball und Gegner laufen. Beim eigenen Torwart konnten sich die Mitspieler des FV bedanken, das es zu diesem Zeitpunkt nur 1:0 stand, so klärte er nach einem Schuss von Luca Hankammer in der 21 Minute überragend. In der 24 Minute war aber auch er machtlos, nach dem Gianluca Pies sich im gegnerischen Strafraum durchsetzte und dann zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte dann Mirco Metz souverän.

Fabian Groß verpasste dann kurz vor der Halbzeit die Vorentscheidung nach einem Abwehrfehler. Sein Schuss verfehlte knapp das Ziel. Zwar stellte der Trainer des FV Engers seine Spieler etwas offensiver ein, auch war kämpferisch vom Gegner etwas mehr zu sehen, doch man hielt auch kämpferisch dagegen. Wieder eingewechselt hatte dann Luca Hankammer in der 40 Minute Pech mit einem Heber, der auf die Latte fiel. Das Spiel plätscherte nun ein wenig dahin, bevor Luca Hankammer in der 55 Minute allein auf den gegnerischen Torwart zulief, der dann im Strafraum von hinten zu Fall gebracht wurde. Der fällige Strafstoß wurde aber vom sehr gut leitenden Unparteiischen verwehrt. Auch stand Ozan Inal in der 63 Minute das Pech zur Seite, nachdem er nach einem Eckball den Abpraller aufnahm und nur den Außenpfosten traf. Erst für die Ordnung in der Abwehr verantwortlich wurde nun Aaron Christ in den Sturm beordert und sorgte dort für ordentlich Betrieb.

Doch auch er scheiterte am glänzenden Schlussmann des FV Engers in der 67 Minute, nach dem er sich erst im Mittelfeld gut durchsetzte und dann aus halbrechter Position aus 14 Metern auf das Tor schoss. Eine Torchance des FV Engers gab es während des gesamten Spiel nicht.

Fazit: Ein verdienter Sieg der U15 nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Defensiv kann man

           einfach nicht besser spielen, so lies man keine Torchance zu. Die Abwehr um Martin Schultheis

           und das defensive Mittelfeld um Kevin Leidig und Mirco Metz spielte wirklich sehr gut. Auch

           können Spieler auf  verschiedenen Positionen eingesetzt werden und lassen so dem Trainer

           mehr Möglichkeiten. Positiv war auch, dass nach Einwechslungen kein Bruch im Spiel war. Nur

           die Chancenverwertung lies wie auch in ersten Spielen zu wünschen übrig.

Aufstellung: Nico Pfeffer, Tim Müller, Martin Schultheis, Daniel Römer, Gianluca Pies,
                       Mirco Metz, Kevin Leidig, Fabian Groß, Dennis Schnurpfeil, Philipp Thiel, Luca

                       Hankammer

 

Einwechslungen: 22 Minute Nils Sehn für Luca Hankammer

                                27 Minute Aaron Christ für Tim Müller

                                47 Minute Max Oehl für Philipp Thiel

                                52 Minute Carsten Konzer für Fabian Groß

                                60 Minute Ozan Inal für Dennis Schnurpfeil

Fehlende Spieler: Leon Kaltner

Tore: 1:0 4 Minute Dennis Schnurpfeil , 24 Minute 2:0 Mirco Metz

Nächstes Spiel: Am 27.10 2012 um 15:15 Uhr TuS Koblenz – JFV Rhein Hunsrück

von Rafael de Sousa, Horst Hankammer, Bilder Heike Sehn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv