FV Engers – JFV Rhein-Hunsrück 1 : 6 (0 : 3 )

JFV nimmt 3 Punkte aus Tabellenkeller mit und verbessert sich auf Platz 7

Pflichtsieg beim punktlosen Gegner nimmt Druck von der Mannschaft

Zu Gast beim derzeitigen Schlusslicht der Staffel, dem FV Engers, musste der JFV heute 3 Punkte einfahren, um nicht den Anschluss zum Mittelfeld zu verlieren. Dennoch warnte das Trainerteam vor Nachlässigkeiten, denn auch den Gastgebern war nicht entgangen, dass der JFV in den letzten vier Partien nur einen Punkt einfahren konnte.

Im ersten Rasenspiel der Saison begann der JFV überlegen und drängte die Gäste in die eigene Hälfte zurück. Yannik Kerzan erzielte nach 14. Min. den Führungstreffer und Tim Reifenschneider erhöhte in der 20. Min. nach einer Ecke von Phil Drossel per Kniestoß zum 2:0. Trotz Konzentrationsmängeln in der JFV-Abwehr ab der 30. Min., welche die Gastgeber für ihre seltenen Angriffe nutzen konnten, gelang es Jan Wust noch vor der Pause auf 3:0 zu erhöhen. Can Inal hatte mit dem Halbzeitpfiff das vierte Tor auf dem Fuß und musste sich eigentlich nur noch die Ecke aussuchen. Er agierte aber heute insgesamt glücklos und vergab diese, wie auch einige andere, Chancen.

Nach der Pause sorgten dann die Platzherren durch ein unglückliches Eigentor nach einer JFV- Ecke für das überfällige  4:0. Aufgrund einer Unachtsamkeit der Abwehr in der 58. Min. gelang dem FV Engers noch der Ehrentreffer zum  4:1. Jonas Börsch war an dem Flachschuss des allein vor ihm auftauchenden Stürmers machtlos. In der 61. Min. wurde Jan Simon eingewechselt. Ihm gelangen kurz darauf die Tore zum 5:1 (66.) und 6:1 (74.) Endstand.

Fazit Spiel: In der 1. HZ sahen die Trainer eine befriedigende Leistung der  Mannschaft. In der  2. HZ schlichen sich erneut Fehler ein, die es im weiteren Verlauf der Saison zu beheben gilt. Der JFV hatte Torchancen en Masse, wovon viele nicht genutzt wurden. Der Sieg beim punktlosen Tabellenletzten war ein eingeplanter Pflichtsieg, der aber dennoch den Druck der letzten Wochen von der Mannschaft reduzieren und für etwas Ruhe im Team sorgen sollte.

Aufstellung:  Börsch – Schmitz (C), Dapper, Reifenschneider , Caspar, Drossel, Kerzan,  Thiele, Wust, Hofmann,  Inal

Eingewechselt:  Özer, Simon, Aygün, Donkor, Weber

Besonderheiten:  ./.

Tore:  1:0 (14.) Kerzan – 2:0 (20.) Reifenschneider – 3:0 (30.) Wust – 4:0 (45.) Eigentor FV Engers – 4:1 (58.) FV Engers – 5:1 (66.) Simon – 6:1 (74.) Simon

 

von Holger Michel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner