JFV Rhein-Hunsrück  – JSG Ehrang 2 : 0 (1 : 0 )

Gelungener Saisonauftakt mit neu formierter Mannschaft und neuem Trainerteam

B-Jugend dominiert auf heimischem Platz bei glühender Hitze

Der Saisonbeginn der B-Jugend fand auf heimischem Boden in Simmern bei hochsommerlichen Temperaturen statt. Die Spieler bewiesen, dass die intensive Saisonvorbereitung des neuen Trainergespanns Elmar Walter und Ralf Wetzlar ihre Wirkung zeigte. Während die meisten Zuschauer den Schatten bevorzugten, trotzten unsere Spieler der gleisenden Sonne und bewiesen eine überzeugende Ausdauerleistung über 80 Minuten.

Der JFV war von Beginn an wach und setzte die Mannschaft der JSG Ehrang unter Druck. Dennoch dauerte es bis zur 24. Min., bis sich die Überlegenheit in ein Resultat ummünzte. Nach einem Foul an Suleyman Özer führte dieser schnell aus und bediente Yannik Kerzan. Dessen Schuss konnte der Gästekeeper noch parieren, der Nachschuss von Jan Wust zappelte dann aber zur 1:0 Führung (24.) in den Maschen.

Die Gäste kamen nach der Halbzeit in der 54. Min. zu ihrer ersten erwähnenswerten Torchance. Ein scharf geschossener Freistoß zog aber am Tor vorbei, so dass Jonas Börsch nicht eingreifen musste. Erst in der 64. Min. verhinderte er ein Tor nach einem Abwehrfehler des plötzlich vor dem JFV Gehäuse aufgetauchten Gästestürmers. Der JFV antworte auf diese Torchance im direkten Gegenzug. Der mittlerweile eingewechselte Jan Simon wurde auf der linken Seite bedient, setzt sich durch und flankte auf den vor dem Tor wartenden Suleyman Özer. Der ließ den Torhüter sehenswert aussteigen und erhöht mit seinem Schuss zur hochverdienten 2:0 Führung (65.). Dieses Tor markierte gleichzeitig auch den Endstand.

Trainer Elmar Walter: „Wir haben es uns unnötig schwer gemacht und nach dem 1:0 zu umständlich gespielt. Allerdings zolle ich der Mannschaft Respekt für ihre Leistung bei diesen Temperaturen. Wichtig ist, dass wir unser erstes Spiel zum Saisonauftakt gewonnen haben.“

Fazit zum Spiel:  Es handelte sich um ein typisches Hitzespiel, welches den Akteuren alles abverlangte. Der  JFV dominierte über die gesamte Spielzeit und hatte den Gegner immer im Griff. Der Sieg war verdient und nie gefährdet.

Aufstellung:  Börsch – Schmitz (C), Linck, Dapper, Thiele, Özer, Inal, Wust, Reifenschneider, Kerzan, Caspar.

Eingewechselt:  Simon, Aygün, Drossel, Hofmann, Weber

Es fehlten verletzungsbedingt: Marvin Schulzki, Oliver Michel, Axel Cygan.

Tore:  1:0 (24.) Wust – 2:0 (65.) Özer

von Holger Michel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner