Großartige Teamleistung beim letzten Heimspiel der Saison beschert dem JFV U17 Team „Big Points“ und einen 7:3 Sieg gegen die JSG Neustadt.

In einem für die Zuschauer sehr spannenden B-Junioren Rheinlandligaspiel, setzten sich die Rhein-Hunsrücker Nachwuchstalente des JFV U17 Teams gegen einen starken Gegner aus Neustadt letztlich verdient mit 7:3 durch. Gleich zu Beginn schon, setzte das JFV Team den Gegner mächtig unter Druck und spielte mit großer Leidenschaft einen offensiv ausgerichteten, torhungrigen Fußball. Das Team aus Neustadt verteidigte zu Beginn ebenfalls mit großer Leidenschaft und läuferisch hohem Aufwand und konterte über ihren schnellen Außenstürmer Christian Eul mustergültig. Nach ersten großen Chancen von Can Inal, Kevin Schener, Nico Merg und Niklas Linck, waren es aber die Stürmer aus Neustadt, die mit Christian Eul in der 13. und 18. Minute zwei schnelle Konter treffsicher im Tor von Axel Cygan einnetzen konnten.

Einen Freistoß in der 19. Minute vom Neustädter Manoel Schug sehenswert über die Mauer gezirkelt, konnte Axel Cygan mit einer tollen Parade geradeso noch um den Torpfosten drehen und damit einen noch höheren Rückstand verhindern. Das war schon was für´s Auge aber auch für die strapazierten Nerven ! Jetzt aber sollten auch die Stürmer des JFV dem nachkommen, was sie eigentlich gut und gerne tun: Selbst Tore schießen! Nach diesem Freistoss der Gäste, zelebrierten die Offensivspieler des JFV ihr Angriffsspiel und belohnten sich selbst mit Toren. Eine scharf hereingebrachte Flanke von Süleyman Özer konnte am langen Pfosten von Niklas Linck aufgenommen werden und treffsicher in der 20. Minute zum verdienten Anschlußtor verwandelt werden. In der Folge drückten die Jungs weiter aufs Tempo und wollten unbedingt den Ausgleich erzielen. Bei jedem war zu erkennen, dass er heute “DAHOAM” zeigen wollte, was er kann! Ein Freistoß von Julian Schmitz in der 32. Minute aus 35 m Entfernung, erreichte ohne “Freund & Gegner” zu berühren, ebenfalls sein Ziel und landete zum erhofften 2:2 in den Maschen des Gegners. Und noch vor der Pause konnte, nach schöner Vorarbeit von Can Inal, das 3:2 durch Nico Merg nicht mehr verhindert werden. PAUSE, Durchatmen, Luft holen, Wasser trinken und mental auf Halbzeit 2 vorbereiten und die Freude aus Halbzeit EINS wieder mit aufs Feld nehmen.

Denkste! Kaum auf dem Platz, fehlte einen Moment lang, die bis dahin gute Abstimmung zwischen Torwart und Abwehr und der pfeilschnelle Stürmer der Neustädter Christian Eul erlief sich einen Steilpass und überlupfte den etwas zu spät startenden Axel Cygan zum dritten mal zum 3:3 Ausgleich. Aber keiner schimpfte, sondern jeder wusste, dass Axel zuvor schon mit tollen Paraden glänzte und sein Team damit im Spiel halten konnte. Und so pushten sich die Jungs gegenseitig weiter hoch. Mit Erfolg! Bereits 2 Minuten später setzte sich Nico Merg über die linke Seite herrlich durch und bediente Kevin Schener, der aus kurzer Distanz trocken ins lange Eck zum 4:3 vollstreckte. Die Neustädter waren nun etwas aus dem Rhytmus aufgrund der starken und schnellen Spielweise und versuchten sich zu wieder zu sortieren, was die JFV Truppe aber noch schnell ausnutzte: Eine scharfe Hereingabe von Marvin Schulzki konnte noch gerade so geklärt werden, allerdings genau auf den Fuß von Can Inal der aus kurzer Entfernung den Ball volley zum 5:3 ins Tor bugsierte (57.). Das Spiel lebte nun aufgrund des beiderseitigen offenen Schlagabtauschs von schnellen Kontern und weiteren guten Torchancen auf beiden Seiten. In der 62. Minute freute sich das Team leider schon zu früh, denn das eigentlich reguläre Tor von Süleyman Özer erkannte der sehr gut leitende Schiedsrichter Udo Pfeifer, aufgrund eines “gefährlichen Spiels”, leider nicht an. Weiter ging es aber in der 74. Minute, als Nico Merg einen schönen Doppelpass mit Süleyman Özer spielt. Süleyman startet nach der klasse Kombination alleine auf den gegnerischen Torspieler zu, läßt diesem keine Chance und schiebt den Ball souverän zum vorentscheidenden 6:3 ein. Kurz vor Spielende startet dann Kevin Schener nach einem seiner beispiellosen Turbo-Sprints allen Abwehrspielern der Neustädter davon und legt dann uneigennützig den Ball auf den mitlaufenden Nico Merg quer. 7:3! Toller Schlußpunkt nach einem tollen Spiel. Ihr könnt es also doch, Jungs! Warum nicht immer so? Da wäre in der Saison eine ganze Menge mehr drin gewesen!

Also Jungs: Dranbleiben, Teamgeist zeigen, Leidenschaft spüren, Werte leben, Spaß haben am Fußball!

Fazit: Das war eine erstklassige Mannschaftleistung von Spieler 1 bis 13. Jeder stellte sich, egal auf welcher Position er spielte, ganz in den Dienst der Mannschaft und das zahlt sich eben aus. Tarik Aygün löste seine Aufgabe als Verteidiger mit Bravour. Auch Danny Weber als Unterstützung vom U15-Team dazu gekommen, stellte sich mit Leidenschaft jedem Zweikampf und zeigte auch im Spielaufbau Cleverness und gute Ideen. Und selbst Niklas Massmann, der normalerweise als Torspieler aktiv ist, fightete auf der rechten Mittelfeldseite um “Spieleranerkennung”. Es war eindeutig zu erkennen, dass die Mannschaft erkannt hat, dass es nur zusammen geht. Es war bis hierher ein spannendes Jahr und die Saison geht noch über weitere 2 Spieltage. Nach dem vielen Durcheinander und den Wechselabsichten vieler Spieler zu den Vereinen TuS Mayen, SG Mülheim-Kärlich und TuS Koblenz in die Regionalliga, freuen wir uns, dass nach diesem Spiel, bis auf 4 Spieler alle Jungs auch in der kommenden Saison mit von der “Ausbildungspartie” des JFV sein werden. Und auch das “Neue” Trainergespann Elmar Walter & Ralf Wetzlar freuen sich, mit einem phantastischen Team in die neue Saison der B-Junioren Rheinlandliga starten zu können.

Aufstellung U17 Rheinlandliga JFV Rhein-Hunsrück vs. JSG Neustadt

Aufstellung U17 Rheinlandliga JFV Rhein-Hunsrück vs. JSG Neustadt


Aufstellung
: Axel Cygan – Julian Schmitz, Joshua Naumann (C), Tarik Aygün, Jona Dapper, Marvin Schulzki, Niklas Linck, Süleyman Özer, Can Inal, Kevin Schener, Nico Merg.

Eingewechselt: Danny Weber, Niklas Massmann

Tore: 0:1 (13.) Christian Eul – 0:2 (18.) Christian Eul – 1:2 (20.) Niklas Linck – 2:2 (27.) Julian Schmitz – 3:2 (36.) Nico Merg – 3:3 (43.) Christian Eul – 4:3 (55.) Kevin Schener – 5:3 (57.) Can Inal – 6:3 (74.) Süleyman Özer – 7:3 (79.) Nico Merg

von Jörg Jakobs

 

Eine Antwort auf 22. Spieltag B-Junioren Rheinlandliga JFV Rhein-Hunsrück vs. JSG Neustadt

  • Hallo Jörg,
    ich habe das Spiel gesehen – aus meiner Sicht hast du einen realistischen und tollen Kommentar geschrieben, der den Leser genau das fühlen lässt, was du als “Vertretungs-Coach” den Jungs offenbar vor und während des Spiels mitgegeben hast und die Jungs auf dem Platz ausgelebt haben.

    Beispiel- und vorbildhaft geben dies aus meiner Sicht die Zauberbegriffe
    – “Gegner mächtig unter Druck setzen” (Pressing / aggressives Zupacken)
    – “offensiv ausgerichteter, torhungriger Fußball”
    – “Selbst Tore schießen”
    – “Freude mit aufs Feld nehmen”
    – “Leidenschaft spüren, Spaß am Fußball haben”
    wieder.

    Gruß
    Hermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner