JFV U 15 unterliegt knapp der JSG Boppard I im Finale mit 0:1

Zum diesjährigen Endrundenturnier der Hallenkreismeisterschaft in Simmern traten die 10 besten C-Jugendmannschaften des Kreises gegeneinander an. Der JFV erreicht mühelos das Halbfinale als Gruppenerster mit folgenden Ergebnissen in der Vorrunde:
Ergebnisse:
JFV C1 – JSG Buchholz: II 2:0
JFV C1 – JSG Biebern: 3:0
JFV C1 – JSG Rheinböllen: 2:0
JFV C1 – JSG Alterkülz: 1:1
Zweiter in dieser Gruppe wurde die JSG Alterkülz. In der anderen Gruppe setzten sich die Mannschaften der JSG Boppard I und der JSG Ellenz-Poltersdorf durch.
Halbfinale:
Im ersten Halbfinale schlug die Mannschaft der JSG Boppard I die JSG Alterkülz mit 2:0 und zog ins Endspiel ein.
Im zweiten Halbfinale standen sich die Teams des JFV und der JSG Ellenz-Poltersdorf gegenüber. Direkt zu Spielbeginn wurde die Taktik der Gäste deutlich. Sie waren sehr passiv eingestellt und bildeten einen Abwehrblock vor dem eigenen Tor. So agierend wollten sie ihre Chance in Kontern suchen. Der JFV hingegen war aktiv und rannte gegen das Abwehrbollwerk an. In der 4. Spielminute nutzte Yannik Kerzan einen Freistoß, den er ohne lange zu fackeln an der Mauer vorbei ins gegnerische Netz donnerte. Wider Erwarten blieben die Gäste auch nach diesem Rückstand weiterhin passiv. In der 6. Spielminute knackte ein Steilpass von Oliver Michel auf Mike Scholle die Abwehrkette des Gegners. Scholles Schuss konnte der Torhüter noch parieren, den Abpraller verwertet Oliver Michel zum hochverdienten 2:0. Nun machte Ellenz-Poltersdorf auf und suchte das Glück im Angriff. Doch auch damit war der JFV heute nicht zu bezwingen. Luca Hankammer erzielte nach einem Schuss von Phil Drossel das 3:0 und Jan Simon stellte nach Vorarbeit von Mike Scholle kurz vor Spielende mit seinem Tor den Endstand von 4:0 her.
Spiel um Platz 3:
Die JSG Alterkülz bezwang die JSG Ellenz-Poltersdorf verdient mit 2:0 und wurde somit dritter des Turniers.

Endspiel:
Im spannenden Endspiel des JFV und der JSG Boppard entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch. Das Spiel war nicht von Taktik, sondern von Kampfgeist und Schnelligkeit geprägt, obwohl beiden Mannschaften schon fünf Spiele in den Knochen steckten. Beide Teams erarbeiteten sich Chancen im Minutentakt. Besonders erwähnenswert in diesem Endspiel waren die zahlreichen Glanzparaden von Jonas Börsch, der nach seiner schweren Verletzung aus dem Vorjahr wieder ganz der “Alte” war und zu Höchstform auflief. Er entschärfte mehrere hochkarätige Chancen der JSG Boppard. Auch der Pfosten verhinderte eine Führung. Boppard traf ihn einmal – der JFV sogar zweimal. 90 Sekunden vor Spielende gelang der JSG Boppard mit einem raffinierten Heber der verdiente Führungstreffer zum 1:0, welcher auch gleichzeitig den Evon der ndstand markierte.

Aufstellung JFV (Anzahl Tore)
Jonas Börsch/Felix Rausch – Tim Reifenschneider , Oliver Michel (2), Yannik Kerzan (2), Jan Simon (2), Mike Scholle (1), Luca Hankammer (3), Phil Drossel (1), Kevin Leidig, Mirco Metz, Daniel Römer
Fazit:  Mit der JSG Boppard und dem JFV standen sich die beiden derzeit stärksten C-Jugend Mannschaften im Kreis gegenüber. Das Endspiel stand lange auf Messerschneide mit guten Torchancen auf beiden Seiten. Letztendlich gelang den “Gästen” aus Boppard in der 11. Spielminute der entscheidende Siegestreffer und damit der verdiente Sieg der Hallenkreismeisterschaft 2011/2011 – HERZLICHEN  GLÜCKWUNSCH !

von Holger Michel

Szenen der HKM Endrunde auf Youtube folgen in dieser Woche. -ro-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner