JSG Untermosel Kobern – JFV Rhein-Hunsrück II 0:3 (0:2)

Kobern kam mit einem blauen Auge davon

Von Beginn an spielte das JFV-Team konzentriert und ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen, so dass der Gegner immer unter Druck gesetzt werden konnte. Die Mannschaft von der Untermosel kam kaum aus der eigenen Hälfte. Die JFV Junioren ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen.

So markierte Julian Vogt in der 2. Minute schon das 0:1. Weitere Torchancen blieben jedoch vorerst ungenutzt. Aber das Team spielte munter weiter und erhöhte folgerichtig durch Ozan Inal in der 21. Minute auf 2:0 für das JFV Team. So ging es in die Halbzeitpause, in der es gut und gerne schon 0:4 hätte stehen dürfen.

Die zweite Halbzeit begann so wie die Erste. Mit viel Druck auf die JSG Untermosel kam der Gegner überhaupt nicht ins Spiel. Aber es wollte einfach kein Tor fallen, weil einige Spieler noch zu eigensinnig spielten und den Blick für den besser postierten Mitspieler noch nicht hatten. Dadurch ging die Spielordnung im Laufe des Spiels etwas verloren. So kam dann auch der Gegner zu einigen Torchancen, die aber am heutigen Tage alle ohne Erfolg blieben, dank unserem Keeper Tim Jakobs.

Nach einer Umstellung im System und innerhalb verschiedener Positionen kam wieder Ordnung ins eigene Spiel und so erzielte Julian Vogt in der 58. Minute den verdienten 3:0 Auswärtssiegtreffer.

 Fazit: Alles in Allem ein nie gefährdeter Sieg, wobei viel zu viele Torchancen verschenkt wurden. Es kommt eben nicht darauf an, aus vielen Torchancen ein Tor zu erzielen, sondern aus einer Chance das Tor, was dann ein Spiel entscheidet.

Aufstellung: Tim Jakobs, Mirco Metz, Nico Hassley, Aaron Christ, Tim Müller, Gian Luca Pies, Julian Vogt, Kevin Köhn, Mike Scholle, Ozan Inal

Eingewechselt:  Emmanuel Donkor

Spieler der Tages: Julian Vogt

von Wolfgang Gödert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner