U15 – C I  JFV Rhein-Hunsrück – SG Betzdorf: 0 : 2  (0 : 1)

Verletzungsbedingt geschwächter JFV kassiert erste Niederlage gegen den Tabellenführer aus Betzdorf

Die Vorzeichen vor Beginn des Spitzenspieles standen für den JFV nicht gut. Mit der SG Betzdorf reiste der amtierende Tabellenführer nach Simmern und gleichzeitig musste unser Team auf vier Stammspieler, davon drei aus dem ältesten Jahrgang 97, verletzungsbedingt verzichten. Dies machte einen Umbau der bislang sehr gut funktionierenden Mannschaft und die Unterstützung durch Ergänzungsspieler aus der C II Mannschaft notwendig.

Die Gäste aus Betzdorf bestimmten von Beginn an, wo es in dieser Partie lang ging. Nur unserem gut aufgelegten Torhüter Felix Rausch war es zu verdanken, dass es zur Halbzeit erst 1:0 für Betzdorf stand. Der Führungstreffer war in der 22. Minute nach einem Eckstoß gefallen, den Rausch zwar noch abwehren konnte, der Ball nach einem Getümmel vor dem Tor dann aber doch noch irgendwie in unser Netz versenkt wurde. Damit hatte die C 1 Mannschaft in dieser Saison ihr erstes Gegentor gefangen.

Nach der Pause ging es in der gleichen Gangart weiter. Es dauerte bis zur 46. Min. (!) bevor der JFV seinen ersten (harmlosen) Torschuss verzeichnen konnte. Weiterhin im Mittelpunkt dagegen stand unser Keeper, der schlimmeres verhinderte und sich mehrfach gut in Szene setzte. Am 0:2 war er dagegen machtlos. Fabian Brunk wollte den davongeeilten Stürmer Dennis Hombach noch per Foul stoppen, was ihm aber nicht gelang. Er erhielt dafür die gelbe Karte. Ein kurzes Aufbäumen des JFV gegen Spielende führte zwar noch zu einem Fallrückzieher unseres Stürmers Jan Simon. Der Gästekeeper musste aber nicht eingreifen, da der Ball zu hoch angesetzt war. So blieb es beim für Betzdorf verdienten Auswärtssieg – 0:2.

Trainer Klaus FRANK kommentierte das Spiel im Anschluss wie folgt:  “Die Gäste aus Betzdorf waren uns heute in allen Belangen überlegen und haben aggressiver gespielt. Meinen Spielern ist es nicht gelungen, die Vorgaben umzusetzen. Vor allem in den Bereichen ´Räume engmachen´ und ´schnelles druckvolles Passspiel nach vorne´ mussten wir Fehlanzeige melden. Stattdessen habe ich viele Ballverluste gesehen.  Heute war aufgrund der Situation nicht mehr drin. Wir hätten noch eine Stunde lang weiterspielen können, ohne dass sich irgendetwas geändert hätte. Für die nächsten Spiele werden wir eine Verbesserung anstreben und auf die Genesung unserer verletzten Spieler hoffen.”

Fazit:  Der Ausfall der Stammspieler war nicht zu kompensieren. Durch den notwendigen Umbau der Mannschaft litt die Funktionalität. Trotz einer kämpferischen Leistung hatten wir den Gästen nichts entgegen zu setzen und mussten verdientermaßen die erste Heimniederlage einstecken.

Aufstellung:  Felix Rausch – Yannik Kerzan (C), Oliver Michel, Jan Simon, Daniel Römer, Kevin Leidig, Leon Kaltner , Danny Weber, Felix Mohr, Martin Schultheis, Fabian Brunk

Eingewechselt: Luca Hankammer, Julian Vogt

Es fehlten verletzungsbedingt:  Jonas Börsch, Jan Wust, Tim Reifenschneider, Dennis Schnurpfeil

Tore:  0:1 (22.) Marco Rente, SG Betzdorf –  0:2 (55.) Dennis Hombach, SG Betzdorf

Spieler des Tages:  Torhüter Felix Rausch

 

Nächstes Spiel:  Sonntag, 25.09.2011 um 11:30 Uhr SV Eintracht Trier II – JFV C1

von Holger Michel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner