Spvgg. Biebern – JFV Rhein-Hunsrück 0:10 (0:6)

Gute Kooperation mit Biebern

Gegen den Mitgliedsverein aus Biebern konnte die U13 des JFV einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Der Rasen in Biebern ist allen Spielern bestens bekannt. Dank der guten Kooperation mit Biebern, hat der JFV die Möglichkeit, jeden Mittwoch auf dem Rasenplatz der Spvgg. zu trainieren.

Bis auf die Verletzten Lars Deutsch und Jannik Schneider erhielt jeder Spieler des Kaders mindestens 30 Minuten Einsatzzeit, um seine Form zu präsentieren. Die Spvgg. versuchte durch Verschieben die Räume eng zu halten und über Konter zum Erfolg zu kommen. Der JFV demonstrierte aber die zu erwartende Überlegenheit durch eine gute Raumaufteilung, schnelles Paßspiel, viel Ballbesitz und drei Tore in den ersten zehn Minuten. Bis zur Halbzeit war die Partie durch drei weitere Treffer des JFV bereits entschieden.

Dass die Mannschaft der Biebertaler ein großes Kämpferherz hat, belegte sie in der 2. Halbzeit. Mit großem Einsatz und Engagement gestalteten sie das Ergebnis der 2. Hälfte um 2 Tore besser. Durch die hohe Führung wurden die Spieler des JFV überheblich und ließen die notwendige Konzentration im Abschluss vermissen und somit einige gute Einschussmöglichkeiten ungenutzt.

Im 1. Meisterschaftsspiel der neuen Bezirksliga treffen die Jüngsten des JFV nun auf die JSG RW Koblenz. Gegen den Kreispokalsieger (Kreis Koblenz, 4:0 Finalsieg gegen TuS Koblenz) muss der JFV die Chancenauswertung verbessern, um die drei Punkte im Hunsrück zu behalten.

Tore: Lars Zirwes (3.), Linus Peuter (5., 17., 20.), Felix Paul (24., 30.), Phil Christ (38.), Jan-Philipp Jakobs (50.) Benedikt Fäth (54.)

von Christian Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner