VfR Dickenschied – JFV Rhein-Hunsrück 0:3 (0:1)

Die U13-Junioren des JFV Rhein-Hunsrück sind Kreismeister.

Im letzten Gruppenspiel schlugen die Jungs vom JFV den VfR Dickenschied in Tiefenbach mit 3:0 (1:0).

Die Voraussetzungen waren klar: Dickenschied musste gewinnen, dem JFV reichte ein Punkt. Im Gegensatz zu den Spielen gegen JSG Boppard und JSG Buch erwischte der JFV diesmal einen Idealstart und ging durch den Torschützen vom Dienst, Luca Hankammer, früh mit 1:0 in Führung.

Leon Kaltner ist mit der Fußspitze eher am Ball als sein Dickenschieder Gegenspieler

Der VfR Dickenschied zeigte sich jedoch unbeeindruckt und hielt dagegen. Es war ein intensives Spiel auf dem Rasen in Tiefenbach, denn beide Teams spielten Fußball und suchten entschlossen den Weg zum Tor. So tauchten die Dickenschieder mehrmals gefährlich vor dem JFV-Gehäuse von Tim Jakobs auf. Der JFV seinerseits erspielte sich viele Chancen, war jedoch im Abschluss unkonzentriert und ließ manche Möglichkeiten liegen.

Nach der Pause war der JFV circa 5 Minuten „offline“, der VfR Dickenschied hatte dicke Möglichkeiten, auszugleichen. Langsam fand der JFV wieder zu sich. Sebastian Wilhelms sorgte mit dem 2:0 (48. Spielminute) für die Vorentscheidung um den Kreistitel. Nils Sehn ließ jedoch mit seinem Tor des Tages zum 3:0-Endstand (57.) – einer Bodenlampe ins linke Eck – den Höhepunkt mit dem Tor des Tages folgen.

Staffelleiter Michael Melzer überreicht den Pokal an JFV Kapitän Kevin Leidig

Fazit: Ein verdienter Sieg und eine Meisterschaft, welche bei 19 Siegen aus 19 Spielen hochverdient an die neuformierte Mannschaft des JFV ging.

Aufstellung: Jakobs – Leidig (50. Christ), Schultheis, Römer – Sehn, Brunk (31. Wilhelms), Kaltner (48. Hassley) – Schnurpfeil (45. Oehl), Hankammer. Es fehlten: Müller, Rämmler.

Spieler des Spiels: Sebastian Wilhelms: Spielmacher und Torschütze zum vorentschiedenden 2:0 in einer Person.

Nächste Partie: Erste Partie um die Rheinlandmeisterschaft am Dienstag, dem 14.06.11, 18.30 Uhr in Simmern (Kunstrasen) gegen die SG 99 Andernach.

von Michael Schwgel

Fotos: Robert Mattern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner