JFV Rhein-Hunsrück – TuS Mayen II 1:2 (1:0)

Heimpleite nach schwacher zweiter Halbzeit

Nach zuletzt zwei Auswärtserfolgen folgte am Samstag den 21.5.2011 auf dem heimischen Kunstrasen in Rheinböllen die Partie gegen Mayen II. Die Mannschaft ging leicht verändert in die Partie, weil sich Stammtorwart, Marc Reifenschneider, unter der Woche im Training verletzt hatte. Da wir keinen Ersatztorwart zur Verfügung hatten kam Fabio Aquilla zu seinem Debüt im Kasten. Beide Mannschaften spielten zu Beginn auf Augenhöhe, der Ball befand sich oft in den Mittelfeldreihen und eher wenig in den Angriffszonen. Mitte der ersten Hälfte war es Maurice Volkweis, der nach einer guten Kombination im Mittelfeld, nur per Foul im Sechzehnmeterraum zu stoppen war. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte mit etwas Glück zum 1 : 0. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Auch in dieser Szene hatte Mayen die "2". Ein Treffer der JFV Junioren reichte nicht aus um zu punkten

In der zweiten Hälfte gelang es uns nicht mehr die Gäste weit genug vom eigenen Tor wegzuhalten und so war es ein direkt verwandelter Freistoß, der den Ausgleich für Mayen brachte. Kurze Zeit später brachte ein Distanzschuss die Gäste sogar in Führung. Aquilla war an beiden Gegentoren machtlos und spielte eine fehlerfreie Partie. In der Nachspielzeit war es dann Raphael Kauer, der nach einem indirekten Freistoß ein regelgerechtes Tor erzielte, doch der Schiedsrichter hatte zum Entsetzen aller etwas dagegen und erkannte das Tor nicht an. Er entschied auf Abseits. Auch zuvor hatte der Mann in schwarz-gelb ein Tor von Sven Stoffel nicht anerkannt und einen Handelfmeter verweigert. Der Unmut war bei Spielern, Fans und Trainern sehr groß.

Fazit: Nach einer schwachen zweiten Hälfte wäre ein Sieg unverdient gewesen, jedoch waren die unglücklichen Schiedsrichterleistung auch ein Grund dafür, dass dieses Spiel verloren ging

Fabio Aquilla – Tobias Vogel, Dennis Flesch, Dennis Simon, Raphael Pink– Sven Stoffel, Timo Helmerich ,Raphael Kauer, Manuel Zorn — Maurice Volkweis, Tolunay Talas

Eingewechselt: Dominik Boos und Manuel Herrmann

von Raphael Kauer

Foto: Hermann-Josef Stoffel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner