JFV Rhein-Hunsrück – SV Eintracht Trier II 1:1 ( 1:0 )

Punktgewinn gegen Spitzenreiter der Rheinlandliga

Am Samstag den 7.3.2011 war der Nachwuchs von Eintracht Trier zu Gast auf dem Rheinböller Kunstrasen. Unsere Mannschaft hatte sich nach anstrengenden Trainingswochen, in denen nicht nur konditionell, sondern auch mental gearbeitet wurde, so einiges vorgenommen. Man wollte von Anfang an zeigen, wozu die Mannschaft in der Lage ist. Zunächst spielten beide Mannschaften auf gleichem Niveau, ohne dabei nennenswerte Torchancen zu erspielen. Kämpferisch war die  JFV-Elf den Trierern überlegen und so war es auch nicht unverdient, als Timo Helmerich in der 29. Minute per Kopf nach einem Eckball zum 1:0 einnetzte. Bis zur Halbzeit hielt unsere starke Abwehr dicht und es ging mit der 1:0 Führung in die Pause.

Nach der Halbzeit erhöhte die Eintracht aus Trier das Tempo und erspielte sich immer wieder gefährliche Torchancen. Es war unserem Keeper Marc Reifenschneider zu verdanken, dass es immer noch 1:0 für uns stand.

Ein Garant für das 1:1 gegen Eintracht Trier, Marc Reifenschneider

Es gelang uns nicht das Spiel zu beruhigen und so waren viele, schnelle Ballverluste im Aufbauspiel die Folge. In der 78. Minute gelang es Trier dann doch noch, den aus ihrer Sicht verdienten Ausgleich zu erzielen. Doch das Spiel war noch nicht vorbei. Wir wollten die drei Punkte und es hätte auch fast noch geklappt, doch Fabio Aquila scheiterte bei seinem Distanzschuss unglücklich am Pfosten. So blieb es dann doch beim 1:1 Unentschieden.

Fazit:

Das Unentschieden gegen den Tabellenersten ist als Punktgewinn zu Werten und zeigt, wozu die Mannschaft in der Lage ist. Jetzt gilt es die gezeigte Leistung auch in den kommenden Spielen abzurufen und noch das Beste aus der Saison zu machen.

Marc Reifenschneider – Tobias Vogel, Dennis Flesch, Dennis Simon, Manuel Zorn- Timo Helmerich, Fabio Aquila ,Raphael Kauer, Raphael Pink — Maurice Volkweis, Tolunay Talas

von Marco Metzner / Foto: Hermann-Josef Stoffel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner